» »

Wer hat Erfahrung mit Bandscheiben OP Hws was ist danach?

P?apah<olszwu|rxm1 hat die Diskussion gestartet


Ich bin 41 Jahre, und bei mir wurden zwei Bandscheibenvorfälle festgestellt c5-c6; c6-c7 HWS.

Nach 6 Wochen Krankengymnastik, welche nichts gebracht hat und Schmerzmittel die auch nicht der Brüller waren= den Dauergrundschmerz muss man einfach aushalten!

Mein Neurologe ist nun der Meinung dass nur noch eine OP Abhilfe schaffen kann. Die Bandscheibe zwischen c5-c6; ist 17mm draußen und drückt auf die Nervenwurzel, zum Glück ist nur der Li. Zeigefinger taub. C6-C7 ist aber auch schon ausgewölbt, er will gleich von c5-c7 versteifen.

Von Bandscheiben Implantaten rät er ab, da das Narbengewebe bei vielen seiner Patienten auf die Nervenwurzel drückt. Er entfernt die Implantate schon wieder und versteift. Angeblich hätte man keine Einschränkung der Bewegung. Wer hat Erfahrung ich trau den Ärzten nicht.

Gute Besserung für alle Kranken

Antworten
atsma671


hallo papaholzwurm..

hoffentlich gehts dir besser..weiss nicht,wie sich bei dir alles entwickelt hat?..aber..ich habe selbe Probleme wie bei dir..c5-c7 seit einem Jahr..am Anfang bloss linke Hand..krippeln..taubheit..mal weg..mal wieder..nun recht auch..und starke Schmerzen am Halz..ich gehe wider KG machen..und meine Übungen..bin aber faul...jedenfalls..nach meine Infos..Op wäre stets die letzte Lösung..!!solange du keine anhaltende Ausfälle hast..besser warten.Lg :-D

b0iebVer0x9


@:) @:) Hallo Papaholzwurm1 und asma71,

ich hatte auch Probleme wie bei euch..c6-c7.

Starke Schmerzen, brennen in der Hand und taube Finger. Mein Neurochirurg hat mir zur OP geraten.

Diese wurde letzten Freitag gemacht. (SLK- Kliniken in Heilbronn) OP ist super verlaufen und mir geht es jetzt wieder gut.

Kann nur jedem dazu raten der schmerzfrei seien möchte. LG @:)

lRunKalotwte


hallo..bin neu im Forum und habe schon viele beiträge über die bandscheiben-op gelesen.alles sehr identisch mit meinen Beschwerden.

hatte im Oktober 2013 den ersten Bandscheibenvorfall c6/c7,bekam cortison,schmerzmittel und Krankengymnastik.hatte dann 2 jahre relativ keine Beschwerden,ab und zu ein knacken und knirschen im nacken.mache aber viel Sport und hab mir nichts gedacht.gestern wurde wieder Bandscheibenvorfall am c6/C7 durch mrt festgestellt,weil ich seid Wochen schmerzen im nacken,ausfälle in der Hand(alles rechts)nackensteifheit und immer wieder schmerzen hatte.man weiss gar nicht wohin.bekomme jetzt Tramadol Depot und bin total benebelt.

meine grösste angst ist aber, das mir dringend zu einer op geraten wurde, weil diesmal ein myelinkontakt besteht,daher der taube arm und die Hand.bin auch bald soweit,das ich Schmerzfreiheit wünsche,weil ich im Moment kein mensch bin.

gibt es eine schmerztherapie(bis zur op),die nicht so duselig macht? zzz

E7hemal8iger NutzJer (#3t25731x)


Der Körper gewöhnt sich dran, dauert halt ein paar Tage. Das machen mehr oder minder alle starken Schmerzmittel am Anfang

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH