» »

Halswirbel verursacht unwohlsein ?

buexgga hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage an evtl.Leidensgenossen.Seit kurzer Zeit habe ich Probleme scheinbar mit dem Halswirbel (Schmerzen ziehen in den Kopf ,stechender Schmerz im linken Schulterblatt) Nun meine Frage :Seit dieser Zeit plage ich mich auch mit Unwohlsein ,Luftnot und Herzrasen. Ich treibe seit etwa 1 Jahr Sport in der Mukibude.Vielleicht mache ich dort auch etwas verkehrt.(Ziehe Gewichte aber nur 25 KG , und mache Ausdauertraining ).Kann es den wirklich sein das der Halswirbel den ganzen Organismus durcheinander bringt?,Was kann man Eurer meinung selbst gegen die Schmerzen tun?. Wäre für jaden Rat dankbar.

Frohe Festage und einen guten Rutsch wünsche ich. x:) x:)

Antworten
1Y01bFirgixtb


hallo begga,

bei mir sind es verspannte rückenmuskeln im rumpf, die mir manchmal herzprobleme verursachen. Entstanden durch hohlkreuz , rundrücken , bürojob , fehlstellung des beckens , übergewicht etc..

War bei internisten und orthopäden ,und es ist tatsächlich die ursache für kreislauf und co. .

Die lösung ist bei mir entsprechendes rückentraining , wozu ich allerdings oft zu faul bin.

Was sagt dein orthopäde , wie du die robleme weg kriegen könntest ?

d"olxo


>plage ich mich auch mit Unwohlsein ,Luftnot und Herzrasen.<

Unwohlsein kann schon mal von der HWS ausgehen! Weil die auch mal Schwinde, Übelkeit ect. verursachen kann.

Luftnot kann schon mal von der Brustwirbelsäule aus kommen. Wenn diese bei dir auch schon mal sich bemerkbar macht.

Herzrasen... ??? Kann viele Ursachen haben.....

Hast du denn jemanden im Fitness-Studio, der dir die Übungen genau zeigt? Das ist wichtig!

Ansonsten würde ich auch gerne wissen, was dein Orthopäde dazu sagt!

b=egggxa


Hallo ,Ihr beiden,danke für Eure Antworten, mein Orthopäde schiebt alles auf den Verschleiß der Halswirbel und meint damit muß man leben. Werde mir im neuen Jahr eine zweite Meinung einholen. Ich mache im Fitnessstudio jetzt keine Kraftübungen mehr,sondern konzentriere mich mehr auf Wirbelsäulentraining.(Kopf nach recht drehen und eine Zeit halten ,dann nach links usw,jeweils 5 x) . Der ausgebildete Trainer meinte das der ,wenn ich recht verstanden , Atlaswirbel solche Kreislaufprobleme und Unwohlsein verursachen kann. Werde jetzt eine Zeit mal die Übungen machen und weiterschauen

Gutes neues Jahr wünsche ich !!*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH