» »

Muskelerkrankung?

A;licdeyxa hat die Diskussion gestartet


Schönen guten Abend,

ich weiß wirklich nicht mehr weiter, deswegen habe ich mich jetzt entschlossen hier zu schreiben. Nach mehrfachen Arztbesuchen ohne wirklich untersucht zu werden, muss ich hier einfach mal nachfragen. Immer wieder muss ich mir das selbe anhören von Ärzten, ohne wirkliche Untersuchung.

Ich bin 18 Jahre alt und übergewichtig (80kg/170cm) habe seit ca. 9 Jahren ständig Probleme mit meinen Muskeln.

Angefangen hat es mit ca. 9 Jahren als mir zweimal beide Kniescheiben rausgesprungen sind. Das habe ich seitdem häufiger gehabt, beim aufstehen oder beim Treppen steigen. Da habe ich angefangen mit Krankengymnastik.

Dazu kam vor ca. 5 Jahren, dass mir häufig das Kiefergelenk rausspringt und wieder eingerenkt werden muss.

Vor ca. 3 Jahren stellten die Ärzte durch einen Kernspin fest, dass ich einen Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule habe und habe seitdem dort auch immer Schmerzen im Rücken.

Seitdem kamen Probleme mit den Hüftgelenken (ja, das ist musste mir auch schon einmal wieder eingerenkt werden). Auch die Ellenbogengelenke machen mitlerweile schon Zicken.

Außerdem kommt noch dazu, dass ich manchmal am ganzen Körper Muskelkrämpfe bekomme, die teilweise Stunden andauern und extrem schmerzhaft sind. Ab und zu schmerzen meine Füße bis zu der Hüfte so stark und es kommt ganz plötzlich (z.B. beim Autofahren, sodass ich anhalten muss). Dieser Schmerz vergeht erst durch Wärme oder eben starken Schmerzmitteln.

Ich gehe regelmäßig zum Sport, allerdings "nur" Fitnesstudio und früher wars eben der Schulsport.

Jetzt wollte ich einfach mal fragen, ob mir hier jemand helfen kann, weil von meinen Ärzten bekomme ich immer nur zu hören "zu wenig Sport" oder "zu dick" und untersucht wurde bisher gar nix. Mir ist schon bewusst, dass mein Gewicht, meinen Gelenken nicht wirklich gut tut, aber was hat denn Sportmangel mit Kiefergelenken und Muskelkrämpfen zu tun? :)

Also wäre sehr nett, wenn mir jemand antworten könnte. Vielen Dank im vorraus!

Liebe Grüße, :)^

Antworten
s_unshiZne83


Naja, ohne Sport verkümmern deine Gelenke und verspannen sich. Ich würde daher an deiner Stelle es wirklich einmal mit Sport probieren.

AEl~i:cexya


Ja ich mach ja Sport. Eben "nur" Fitnesstudio :). 2 mal in der Woche jeweils 1 1/2 Stunden. Muskeltraining + Konditionstraining

Das ist doch auch Sport oder wie nennst du das? :D

s8uns}hi!nxe83


Sorry, das hatte ich überlesen. Das sollte eigentlich an Sport reichen. Ich würd dann vielleicht noch mal zum Orthopäden gehen.

A<licexya


Ist ja kein Problem. Ich weiß, da war ich auch schon. Aber die scheint das alles nicht zu interessieren :|N

Dtino20x00


Vielleicht hast du sog. hypermobile Gelenke. Eigentlich wären da auch die Orthopäden dafür zuständig.

eaazxyki


hallo ! brauch dringend rat ! hatte vor ca 4 monaten stake schmerzen in der li. wade in der nacht ganz plötzlich sie hielten fast ein tag an danach hatte ich das gefühl mein fuss ist kälter als der andere und der zustand blieb bestehen - ich sollte zur venenuntrsuchung - O. B. dann merkte ich in der li. pobacke e3in leichtes ziehen und das gefühl ich würde auf ein polster sitzen - ganz komisch oder vielleicht das der muskel ganz straff sitzt . es wurde immer schlimmer beim sitzen auf den stuhl merke ich das hinten oberhalb des knies der muskel wie fester ist als der audf der anderen seite und dann schmerzt es ganz sehr in der wade und ich merke das sie prall wird sobald ich laufe geht es wieder weg, war bei vielen ärzten jetzt beim ortho. der sagte ich hätte ne blockade im isg gelenk der auch zuz ischiasproblemen führt und dann sagte ich noch das der muskel hinten überhalb des kniegelenks stärker ausgebrägt ist als der andere - er sagte das kommt von dem blockiertem isg ??? finde hier nichts darüber kennt sich jem damit aus denk langsam der wollte mich nur berühigen ... es ist als ob der muskel nicht nachgiebt im sitzen und drückt auf das venensystem und dadurch wird die wade prall ... bitte um irgendeinen rat ??? ? habe angst es ist ne muskelsache der muskel wirkt schwerer aber beim neurologen war ich schon -O. B.HILFE!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH