» »

Bandscheibenvorfall Lws L5/S1, seit 5 Wochen Schmerzen

l7ennxya


so war ja gestern beim arzt und der meinte halt ja is ein schwerer bandscheibenvorfall und es gibt 2 möglichkeiten OP oder diese 3 er spritzen therapie die unter CT beobachtung gemacht wird. bei mir würde im moment nur die spritzen in frage kommen.hat damit jemand schon mal erfahrung gemacht?

U7rmeqloxn40


Am LW nicht aber an der HWS hat mein Freund sich 8mal unter dem CT spritzen lassen,es hat ihm etwas geholfen.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit dieser Methode

nqubi


lennya

ab zum doc - alles erklaeren lassen und mach dir n zettel mit deinen fragen

sonst vergisst man auch schon mal was

also gut hoert sich das ja alles nicht an...

mein befund sieht so aehnlich aus... hatte jetzt nach einem jahr dauerschmerz die schn... voll op noch dieses jahr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

U6rme]l,on4x0


:)* :)* :)* Wünsche euch alles gute und viel kraft :)* :)* :)*

Da merke ich mal wie gut es mir doch geht ":/

nruvbxi


dia28270

mich kann man ja wirklich nicht nehmen...ich hatte die spritzen das letzte jahr bekommen und da haben diese auch angeschlagen...dieses jahr haette ich mir aber auch an den ar... fassen koennen...dat war ja mal ja nuescht... ich hoffe sie helfen dir...ne dauerloesung ist es aber nicht...das verzoegert nur alles... um ne op wirst du irgenwann nicht mehr drumm rumm kommen

:|N :|N :|N

n=upbi


mein ct ist fertig und die aerztin bei der besprechung bzw auswertung hat mich gefragt wann die op geplant ist...

ich sagte, noch dieses jahr und sie meinte besser gestern...

naja so schnell es geht jedenfalls...

bis dann mal

U[rme[lonx40


Hallo Nubi

Viel,viel Kraft für die bevorstehende OP und alles Gute :)- @:) :)* :)* :)* :)* :)*

nSubxi


*:) danke. habe am 11.10. das zweite vorgespraech in viersen und da bekomme ich auch meinen termin

ich meld mich dann noch mal

f,rauke`monzi


habe leider keine Antwort – aber eine Frage – vielleicht kann mir jemand helfen:

Guten Tag,

ich bitte um die "Übersetzung", da ich als Laie keine Ahnung habe.

ich habe meine MRT Befund vorliegen:

Verdacht: Bandscheibenvorfall.

Beurteilung: Lumbosakralen Übergangsstörung mit einem sakralisierten 5. Lendenwirbelkörper. Im Seg. LWK 3/4 Chondrosis Intervertebralis. Im Segment LWK 4 / dem sakralisierten 5. Lendenwirbelkörper Osteochondrosis Modic II. Im Segment LWK 3/4 re. mediolateraler NPP mit raumfordernder Wirkung auf ide re L4-Wurzel. Kein Wirbelkörpergleiten. Keine höhergradigen knöchernen Foramenstenosen der LWS.

Ich habe starke Rückenschmerzen (ohne die verschriebenen Medikament nur schmerzhafte Bewegung möglich. Ausfallerscheinung im Sinne, dass ich der rechte Oberschenkel kribbelt und taub wird, links seltener.

Was bedeutet die Beurteilung weiterhin für mich? OP?

Ich habe eine Überweisung für den Orthoäden und für den Neurochirurgen. Was geht schneller und ist effektiver?

Für eine kurzfristige Beantwortung bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

f295

nVub^i


???

weiter oben ist eine seite von orthomag10 angegeben, versuchs mal da

ansonsten mal die einzelnen begriffe bei wiki eingeben,

wenn du gar nicht weiter weisst unbeding mit deinem orthopaeden sprechen, zettel mit fragen fertig machen und mit zum naechten termin nehmen

orthopaede und neurochir. am besten sofort anrufen und befund durchgeben, der als erstes einen termin oder notfallsprechstunde hat, hat glueck, ein patient mehr !!! auch wenn es nicht so angenehm fuer dich ist

gut aerzte haben bzw. bieten neuerdings immer mehr notfallsprechstunden an !

n*ubi


sorry

* GUTE *

natuerlich

njubi


tatata...ich bin wieder da...

habe alles gut ueberstanden...muss nun piano machen...

bis denn mal

:)z

:=o

zzz

xselaAna4x4


Hallo hallo,ich bin neu im Forum.Habe alle Beiträge zum Thema Bandscheibenvorfall gelesen.

Glückwunsch nubi,hoffe,dass alles gut ist und bald wieder ein volles Durchstarten möglich ist.

Bei gleicher Problematik wird mir seit Jahren eine OP verwehrt.Bin wohl schon zu alt für die

Götter in Weiß(66Jahre).

All jene,die diese Beschwerden haben(bes.nicht sitzen können)rate ich zur OP.Sonst ist es irgendwann zu spät,weil alles verschoben und verwachsen ist und

sich kein Arzt mehr an die OP traut.Jedenfalls scheint es jetzt bei mir so zu sein.

Am Computer schreibe ich nur noch im Stehen und selbst nach ca 15 Minuten ist Schluß,da

das Bein taub wird die LWS schmerzt und die HWS sich auch meldet...Ja,und dabei habe ich

mein Leben lang Sport gemacht,bemühe mich jetzt auch noch um viel Bewegung-nur :-( ...

Wer und was könnte mir jetzt noch helfen,ev.doch ein Operateur-Wer kennt einen in der

Nähe von Hamburg,Kiel...Kann leider nicht allzuweit fahren.

xelana

UIrme@lon40


Hallo,ein Risiko wird es IMMER geben...

Wünsche dir alles Gute und immer den Kopf oben halten.... :)* *:)

U"rmelxon40


@ nubi

*:) Juhu nubi is wieder da.... @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH