» »

Heute Fäden gezogen, bin schockiert

P,on;go


Jooo, is scho recht ;-D

E>hemaliger N{utzer 2(#32M5731x)


Aber hat sich ja eh erledigt, die machen ja im kH jetzt dch nichts und schicken sie wieder woanders hin %-|

P#ongxo


Ja, haste recht :-)... :)D

T[erroHrhase


Im Krankenhaus war ich natürlich, am Montag und am Donnerstag noch mal. Die Rötung an den Wundrändern war am Donnerstag schon deutlich weniger, zu dem Zeitpunkt habe ich seit einer Woche Antibiotikum genommen. Und am Donnerstag hieß es auch, von Seiten des Arztes, der operiert hat, sei ein Vakuumverband/-pumpe nicht zwingend notwendig, aber ich soll zu einem Chirurg gehen, der soll sich das noch mal anschauen.

Ich versuch das mit dem Faden mal zu erklären; es waren, wenn ich nicht irre, 10 kleine Fäden drin, die wurden gezogen und als diese raus waren, war noch ein Faden zu sehen und als er an diesem zog, stellte er fest, dass dieser durch die komplette Narbe geht und die Haut wie "umgeklappt" war und darunter lag der Faden. Den Sinn konnte er nicht verstehen und ich hab beim Googeln auch nichts darüber gefunden.

Sollte es Beschwerden geben, soll ich sofort wieder ins KH kommen, ansonsten wäre auch die Betreuung durch den Orthopäden und den Chirurg ausreichend!

E:hemaligXer Nutyzer (#3a25N731)


Also die kleinen Fäden waren Einzelknopfnähte. Und der groß? Sollte das zusätzlich eine iNtracutannaht darstellen? Wäre aber schwachsinnig beides zusammen zu machen ...

P:onIgo


Ja Mellimaus, ich sehs genauso. Zu subcutan gelegten Einzelknopfnähten noch ne zusätzliche Naht, die "umgeklappt" ist, hab ich noch nie so gesehen.

T;erronrUhas`e


Tja, was soll ich sagen; so sah das aus bzw war es gemacht. Deshalb hat der Chirurg auch nicht schlecht geguckt, aber ich konnte eben nichts weiteran Informationen dazu finden.

Auf jeden Fall löst sich nun rundum die Haut, bei jedem Pflasterwechsel kann ich große Stücke mit abziehen, aber beim Fußbad tut es nicht mehr all zu sehr weh :)z

Exhemaligpere Nutzer d(#3257x31)


Hatte der Faden eine Lasche am Ende die als einziges rausgeschaut hat? dann war es eine Subcutannaht

TBe4rro0rh%ase


Nein, der Faden hat an beiden Nahtenden ein gutes Stück rausgeschaut und keine Schlaufe o.Ä.Sah wirklich so aus, als wäre ein Faden "eingelegt" worden und dann wurden die Einzelkopfnähte ( ? ) darüber gemacht. Aber welchen Sinn hat es, da noch einen Faden reinzumachen? Gehalten hat es ja nun so oder so nicht ]:D

E.hemal{igQer 0N6ut.zer (#3:25731)


Ja dannw ar es eine INtracutannaht. Weiß ehrlich gesagt nicht wieso der das Unterlegfanden nennt...

TWerroJrhaxse


Eben hat sich das eine Krankenschwester angeschaut und meinte, da würde nur noch eine Hauttransplantation vom Oberschenkel helfen... Maaaaan, das dauert immer ewig, bis man einen Termin beim Facharzt bekommt :-( !

Ekhemalsiger hN1utzerD (#3257B31)


Wieso schaut da ne Krnakenschwester drauf? Warst du im KH? ich wrde da erst mal nicht allzuviel drauf geben, und abwarten was der Arzt dazu sagt. ich dneke das das auch zugehen wird. Aber das dauert alles seine Zeit und geht jetzt nicht von heute auf morgen. Ich habe keine Ahung was das fpr ein Ärzt war der das operiert hat, aber gekonnt hat der das nicht. Nächstes mal vielleicht besser die Ärzte auswählen ...

T)error hasxe


Die Krankenschwester ist eine Bekannte meiner Mutter und war grad zu Besuch. Sie hat wohl auch jahrelang in der Orthopädie gearbeitet und einfach mal einen Blick drauf geworfen.

Ich denke, ich habe die Ärzte schon ganz gut ausgewählt, es handelt sich um ein Fachkrankenhaus, in dem auch alle möglichen Sportler, auch die von den "prominenteren" Vereinen, behandelt werden. Es war auch nicht das einzige Krankenhaus, in dem ich mich informiert habe. In einem anderen wollten sie mir während der OP den Fuß brechen und dann alles mit Nägeln richten. Daß das nicht nötig ist, sehe ich ja nun. Und das Gelenk verheilt ja super, darüber kann ich mich nicht beschweren, ich bin meinem Heilplan sogar 2 Wochen voraus. Und zwar ohne Nägel ect.

Ich kann mir nicht vorstellen, das der Oberarzt, der zumindest das Gelenk gerichtet hat, auch die Naht gemacht hat. Den OP-Bericht haben wir angefordert. Dann wissen wir, wer die Naht gemacht hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH