» »

Brauch ich wirklich ne OP der Lws

SZylvYiax65 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr habt ja schon viele befunde erklärt aber ich würde doch gern meinen extra noch mal erklärt haben.ich war häufig wegen sehr starker rückenschmerzen und häufigen lähmungen in der brustwirbelsäule beim arzt. gut MRT der brustwirbelsäule sagte das das wohl noch nicht so schlimm sei.allerdings machte mir ja auch die lendenwirbelsäule zu schaffen.ich konnte nicht mehr lange sitzen und nicht lange stehen.mittlerweile tun mir sogar die fußknöchel weh.nun zu meinem befund ds MRT der LWS

leichte streckfehlhaltung der LWS. die fluchtlinien der wirbelkörper sind erhalten. signalreduktion des bandscheibengewebes im segment L4/5 mit leichter höhenminderung des intervertebralraumes. der konus medullaris endet in höhe L1/2und zeigt eine normale konfiguration.in den segmenten L1/2, L2/3 und L3/4 jeweils orthotopes Bandscheibengewebe. Normal weiter spinalkanal.Regulär konfigurierte neuroforamina. unauffällige spinalnervenwurzeln.

Im segment L4/5 diskrete zirkumferente bandscheibenprotrusion. der spinalkanal zeigt eine sagittale ausdehnung von 11,5mm.es liegt eine leichte links betonte recessus- und neuroforameneinengung mit möglicher irritation L4- wurzel beidseits vor.

Im segment L5/S1 geringe bandscheibenprotrusion. kein NPP.normal konfigurierte neuroforamina.geringe spondylarthrose der facettengelenke.

regelrechte prä- und paravertebrale weichteile.

beurteilung

bandscheibendegeneration L4/5 mit bilateraler minimal rechts betonter recessus- und neuroforameneinengung mit möglicher irritation der L4-Wurzel beidseits mit rechtsbetonung-korrelation mit der neurologie.kein umschriebener NPP, keine absolute spinalstenose

viel gell ich hoffe ihr könnt mir das genau erklären ,denn mein arzt sagte ich soll jetzt zum neurochirurgen und schnellstmöglich operiert werden. :-/

Antworten
SKpeeHdyse


so ganz genau kann ichs nicht wiedergeben, aber das hört sich ganz gewaltig nach bandscheibenvorfällen an. ich habe auch 3in der lws.soll auch zum nerochirurgen gehen und es dort mit ner spritzenkur direkt in die wirbelsäule, ct-gestützt probieren. versuch also bitte, vll noch eine 2.meinung einzuholen, denn operiert wird sehr gerne.vll gehts bei dir ja auch noch mit spritzentherapie.ansonsten bleibt halt die op.ich drück dir die daumen und wünsch dir alles gute *:) *:) *:)

S4ylvira65


Dankeschön. Na ich werd ganz sicher die OP hinaus zögern.ich hab da ja gar nicht so viel vertrauen wenns um die Wirbelsäule geht ;-D ich hab nämlich keine lust dann mal im rollstuhl zu sitzen.

tvhe-capver


Und was bitte soll der da operieren?

Das einzige, was an dem MRT auffällig ist, ist eine bandscheibendegeneration im Segment L4/5, die *vielleicht* zu einer Nervenreizung L4 führt (deswegen "Korrelation mit der Neurologie", zu Deutsch: Es soll mal jemand schauen, ob das überhaupt zu den Beschwerden passt).

Alles andere sind altersentsprechend normale Befunde - Bandscheibenprotrusionen hat im mittleren Lebensalter (gehe ich recht in der Annahme, dass Du 44 bist?) auch mindestens jeder zweite schmerzfreie Mensch, die haben für sich genommen keinen Krankheitswert.

In dem Befund steht auch klar und deutlich, dass es weder einen Bandscheibenvorfall gibt ("kein umschriebener NPP), noch einen verengten Wirbelkanal (keine absolute spinale Stenose) noch ein Wirbelgleiten (Fluchtlinien erhalten - wenn es kliniscvh den Verdacht auf Instabilität gibt, sollte man noch Funktionsaufnahmen der Wirbelsäule in Vor- und Rückneigung machen).

Mit anderen Worten: Kein Neurochirurg, der seine 5 Sinne beieinander hat, wird da das Messer wetzen - höchstens könnte man über einen kleinen entlastenden Eingriff bei L4/5 nachdenken (z.B. ein interspinöser Spacer), aber auch das nur, wenn Du wirklich Nervenschmerzen im Verlauf von L4 hast.

GRüße

jOuttaxb


hallo,da muss ich dir absolut recht geben!!! bloss keine op !! mann könnte eventuell eine denervierung bzw. facettenkoagulation bei L4/5 das heisst auf gut deutsch nerven abschiessen an den facetttengelenken.ist ein relativ kleiner eingriff und dein nerv qüält dich nicht mehr!! ansonsten ist der befund wirklich nicht so schlimm.ein richtig guter orthopäde rät bei diesem

befund nicht zur op !!!!! gute besserung :-)

SQylsvia36x5


dakeschön. ja ich bin noch 44. und wie gesagt.ich hatte auch nicht vor mich gleich unters messer zu legen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH