» »

Wie Hws-Blockaden lösen?

h|awexha


Ich rate vom Schwimmen GANZ, DRINGEND, ERNSTLICH AB

Auch wieder eine Möglichkeit, die Halsregion auszukühlen.

Ich habe den Besuch von Bädern SCHWEREN HERZENS aber gänzlich EINGESTELLT. Es ist ein Risikofaktor im Belang "HWS"

Die Behandlungen beim Chiropraktiker sind sehr umstritten und dauerhaft keine Lösung

:)^ :)^ :)^

aApr{il45


Tbl. helfen nicht Wirbelblokaden oder Verspannungen auf zuheben. Sie lindern die Schmerzen. Eine oderdentliche KG, Massagen,manuelle Therapie und Wärmetherapie können eher hilfreich sein. Aber welches die geeignete Therapieform für dich ist kann nur dein HA oder Orthopäde entscheiden.

a9pryil4x5


@ haweha

Schwimmen kann man schon mit HWS Beschwerden, jedoch solltest du nur Rückenschwimmen machen da da entspannend auf die Muskulatur wirkt. ****Brustschwimmen ist unbedingt zu meiden. da hierbei die HWS stark belastet wird

hNaw5eha


Es geht nicht um das Schwimmen im 32°C pisswarmem Wasser. Es geht um die heimtückischen, zwischenzeitlichen Auskühlphasen.

Aber jeder wie er will! ;-D

C[hop&permxan


zu den Medikamenten:

was ich zu Hause habe ist TOLPERISON oder auch bekannt als MYDOCALM,

das hilft eigentlich sehr gut bei verspannungen,gegen die Schmerzen habe ich Ibuprofen 800 mg.

Wenn ich damit die verspannung weg bekomme,ist vllt ja auch die Blockade weg,und ich werde mit Hanteln und anderen sachen trainieren um meine Muskeln im HWS bereich aufbauen.

E]hemaXligeFr NuYtzer (#k325731x)


Das wird dir aber langfristig alleine wohl nichts bringen, weil dir ein Therapeut gezielt Übungen zeigen soll. Ich verstehe gar ncith wie man sich so gegen Physiotherapie wehren kann und dann leiber irgendwelche Tabletten einschmeißt.

Cmhop~pexrman


ich wehre mich doch nicht gegen Übungen,

ich finde es ja auch sinnvoll,und man kann sich ja aus dem Netz viele

Übungen heraus suchen,ich will nur die vespannung mit den Tabl. lösen und dann mit dem Training vor zu beugen...

EhhemaUliger xNutz>er W(#32573x1)


und man kann sich ja aus dem Netz viele Übungen heraus suchen

Ja und da liegt auch der Punkt, man kann da auch viel falsch machen. Lass dir doch einfahc ein 6er Rezept geben, dann sparst du dir die Tabletten, wirst anständig angeleitet und kannst das auch zusätzlich zum Training weiter machen. Aber es muss jeder selber wissen was er macht. Aber sinnvoll finde ich das nicht was du da vorhast

CMhoppLermxan


ich hatte ja schon Sitzungen und KG,wie ich geschrieben habe,

von daher kenne ich die Speziellen Übungen,wo ist dein Problem ?

Cqhopp0erKma|n


meine frage war doch nur,ob ich mit Tabl.eine Blockade los werde.

]xOutS[Chi


nein wirst du nicht. das haben hier aber auch schon viele geschrieben.

E@hemalUiger NutzeHr (#X3257u31)


Er will es aber scheinbar nicht verstehen. Aber jeder wie er meint. Und ich habe mit Sicherheit kein Problem, denn ich nutze die professionelle Hilfe eine Physios, der auch mit passiven Techniken arbeitet. Aber wenn du eh deine Tabletten nehemn willst, dann schluck sie doch. Warum fragst du dann hier überhaupt? Du hörst ja eh nicht auf das was man dir sagt.

éfpixne


Ich hab das eine ganze Weile, und sehr heftig mitgemacht.

Geheilt - und wirklich geheilt, seitdem war nichts mehr:

Dorntherapie und Kieser Training.

Bei der KG hätte ich aktive Übungen lernen sollen, die Zeit war aber immer um, bis ich den Kopf überhaupt wieder bewegen konnte... Also danach - schmerzfrei war ich da fast - zum Kieser Training. Da leiten u.a. Ärzte an, und es gibt Geräte, die es sonst nirgendwo gibt... Ich saß nicht nur an Nacken-Trainingsgeräten, sondern hab ganzheitlich alle Muskelgruppen mitgemacht.

Die KK hat die Hälfte des Jahresabos bezahlt und nach einigen Wochen war ich wieder komplett hergestellt.

Die Einrenkerei und die Medis haben mich immer tiefer reingetrieben, nur die vorsichtige Lösung der Blockaden bei der KG und Training haben geholfen.

Chho[ppermxan


und das läuft über längere zeit das Kieser Training,

an sowas hätte ich schon intresse...

é6pixne


Die bieten m.W. halt Ein- oder Zweijahresverträge an. 2-3 mal die Woche, kurze Einheiten, ich war immer nach einer Stunde wieder draußen... Training voll nach Plan. Ruhige Atmosphäre, keine Studiomucke, kein Rumgenerve, gemischtes Publikum, auch vom Alter her. Ich kanns nur empfehlen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH