» »

Außenbandriss Sprunggelenk

mzpwakrpats.ak8ias hat die Diskussion gestartet


Guten Abend an alle,

bei mir geht es um folgenden Fall:

Ich hab mir im Dezember wahrscheinlich schon einen Außenbandriss abgeholt bei einem Pressschlag mit meinem Gegner beim Fußball. Fuß ist angeschwollen, ich dachte aber dass es normal verheilt, das mein Fuß nur ein bisschen umgeknickt sei, da ich die typischen Symptome hatte, zb dass ich nicht richtig auftreten konnte. Somit habe ich weiter gespielt ohne Schmerzen dann und auch die darauffolgende Woche habe ich mein Spiel durchgespielt ohne Schmerzen.

Dann waren Ferien und am 2.1.2010 habe ich bei einem Hallenturnier einen Schlag darauf bekommen, was sehr schmerzlich war und der Fuß ist wieder angeschwollen. Daraufhin bin ich zum Notfallarzt abends, der mir durch eine Röntgenaufnahme versicherte, dass nichts gebrochen ist. Dennoch bin ich zu meinem Orthopäden gegangen, der nicht genau sagen konnte, was ich habe und mir erstmal eine Sportbandage zum Tragen gab.

Da der Schmerz aber nicht nachließ, habe ich mir Ende Januar einer MRT-Untersuchung unterziehen lassen, Diagnose Bänderriss des Ligamentum Fibulotalare Anterius. Mein Arzt erklärte mir daraufhin, dass ich keine Schmerzen beim Spielen hatte, da dieses Band eher unwichtig sei und verschrieb mir nun eine Schiene, die meinen Fuß auf 90° hielt für 3 Wochen, anschließend sollte ich die Sportbandage tragen und 6 mal Krankengymnastik machen.

Nach genau 3 Wochen also begann ich mit meiner Krankengymnastik, hatte auch so keine Schmerzen mehr und nach 1 Woche stieg ich auch wieder ins Mannschaftstraining ein, auch dies ohne jegliche Schmerzen. Gestern aber haben wir in der Halle trainiert und ich bekam einen Schuss genau auf meinem Fuß, der daraufhin wieder dick anschwoll und schmerzte.

Heute war ich bei meinem Arzt, doch der gab mir das Gefühl, dass ihm mein Gesundheitszustand nicht interessiere und sprach abfällig von meinem Fuß und dass es nur eine Prellung sei.Er hat sich den Knöchel mit dem Ultraschall angeguckt, meinte, dass die Bänder gut aussehen, doch kann man da überhaupt was erkennen? Wenn Ja, dann hätte er doch von anfang an wissen müssen, dass da was gerissen ist? Auch stelle ich mir die Frage: Kann eine Prellung, verursacht durch einen Schuss, so eine Schwellung und solche Schmerzennach sich tragen? Das kann ich mir nicht vorstellen und deshalb frage ich erstmal hier mal nach, wie es überhaupt nach einem Bänderriss so weitergeht? Mein Krankentherapeut meinte, es sei ganz normal, wenn es ab und an mal wieder zwickt oder nach dem Sport wieder anschwellt, damit habe ich auch kein Problem, wenn alles im grünen Bereich liegt. Wie sollte ich weiter fortfahren? Wie gehts überhaupt nach der Krankengymnastik mit den Bändern da weiter?

mfg

Antworten
E6hemal}igeOr Nut_zer (#32;5731)


Bänderriss, 6 Wochen Schiene, davon minderstens 4 Wochen Tag und Nacht. Beim Sport noch länger als 6 Wochen. Der Riss heilt von alleine zusammen

mTpa}kratsHaRkias


Klar, also seit dem 02.01.2010 habe ich keinen Sport mehr gemacht bis zur Krankengymnastik, Schiene hatte ich 3 Wochen drauf, davor und danach immer Bandage, bei der Krankengymnastik keine Schmerzen gehabt. Doch wieso bekomme ich dann so plötzlich so einen Schmerz durch einen eher normalen Schlag?

E2hemaligfer Nutzer+ (#3925731x)


Evtl ar da Band noch nicht verheilt oder es ist wieder angerissen. Am besten wieder die Schiene tragen

mKpBaGkqratsa\kxias


Wie kann man das denn diagnostizieren? Ich hatte vor, morgen zu einem anderen Arzt zu gehen, könnte er durch Ultraschall das denn untersuchen? Weil wenn ja, dann wurde mir ja schon von meinem heutigen Arzt gesagt (durch Ultraschall), dass die Bänder gut ausschauen und dass es nur eine Prellung sei..

S$prin}gc,hxild


Das MRT sollte eigentlich schon aussagekräftig sein; dass Bänderverletzungen per Ultraschall zu sehen sind höre ich zum ersten Mal. Andererseits verstehe ich aber auch nicht wie das Band reißen soll wenn der Fuß einen Schlag abbekommt. ??? Würde da auch eher an eine Prellung denken.

Ist der Fuß denn auch blau geworden? Bei einem Bänderriss gibt es eine charakteristische Färbung.

Ich hab mir Ende Oktober letzten Jahres ein Band am Außengelenk gerissen und hätte kurz danach sicher keinen Sport weiter betreiben können.

m pakraftsakxias


Nein, der Fuß war weder das erste, noch das zweite, noch gestern irgendwie blau geworden, bei der MRT Untersuchung kam aber trotzdem ein Bänderriss und eine leichte Reizung raus. Wie gesagt, mit dem Bänderriss laufe ich schon seit Dezember rum, konnte immer Fußball spielen, nur wenn der Ball an eine bestimmt Stelle rauffiel oder, wie am 02.01. darauf getreten wurde, schmerzte es und wurde dick, es gab aber keine Färbung, da bin ich mir zu 100% sicher. Außerdem hätten es mir schon die Notfallärzte gesagt, die haben aber nur gemerkt, dass er dick geworden ist.

mJpa#kratskaki%as


Nachtrag: Bei der MRT Untersuchung kam zum Bänderriss eine leichte Reizung eines anderen Bandes nich hinzu.

Eahema6liAger NutzJer (R#32573x1)


Ja dann musst du halt nochmal zum Arzt gehen und vielleicht mal das Fussballspielen weglassen solange das nicht ausgeheilt ist. Würde vielleicht hilfreich sein ...

ayp^rily4x5


Eine Prellung kann mitunter wesentlich schmerzhafter sein als ein Bruch oder Bänderriß.

m0pakrvatsaxkias


Aber es kann doch nicht sein, dass ich durch einen Schuss eine Prellung bekomme.. Da war ja keinerlei Körperkontakt dabei oder so. Ich hoffe, dass ich morgen dann bei einem Arzt unterkomme.

EOhemali!ger NutzeAr :(#3257x31)


Wenn es ungünstig aufkommt bzw vorher noch nicht richtig verheilt war kann das sehr wohl passieren

PvongQo


Was willst du denn jetzt noch hören? Die anderen Teilnehmer haben dir doch schon so einiges gesagt, was sich meiner Meinung nach alles sehr plausibel anhört >:(

Ich kann auch ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen, wie man sich seit Dez. 3x :-o an derselben Stelle weh tun kann..., warte halt jetzt einfach mal mit deinen Ballsportarten, mach was anderes, z. B. Fahrradfahren, ist eine lineare gleichmässige Bewegung, hab ich sogar gemacht als ich mein Innenband am Knie abgerissen hatte. Das ist mit guten 8 Wochen Orthese(Schiene) tragen wunderbar abgeheilt, und das ist in der Tat ein dickeres größeres Band!!

Wahrscheinlich hast du wirklich nur ne Prellung, glaubs halt auch mal deinen Doktoren und halt mal ne Weile Ruh!!!

Gruß

Siprinygchixld


Naja, dass es bei einem Bänderriss nur ein bißchen anschwillt und es keinen sichtbaren Bluterguss gibt nachdem das Bein offenbar weder direkt hochgelegt noch gekühlt worden war glaube ich nicht. Das muss doch knüppfeldick und rabenschwarz werden wenn man es unbehandelt lässt.

Und nach einem Bänderriss willst Du einfach weitergespielt haben? Ich kenne niemanden mit einem Bänderriss der nicht mindestens vier Wochen außer Gefecht gesetzt war.

Also ich finde diese Geschichte sehr merkwürdig.

mYpakraotsaakias


Ich kann halt nur das sagen, was ich selber gesehen und auf von meinem Arzt gesagt bekommen habe. Natürlich ist es knüppeldick geworden, es war aber keine Färbung zu sehen, auch meine Mutter hat sich den Knöchel damals angesehen und sie hat keine Färbung gesehen. Wie es dazu kommt, dass ich weiterspielen konnte und dabei keine Schmerzen hatte erklärte mir der Arzt so, da das betroffene Band ein unwichtiges ist und ich deshalb weiterspielen konnte. Ich habe halt Pech gehabt, dass es 3 mal an der Stelle dazu kam, außerdem ist es mein starker Fuß und somit auch nicht ganz so abwegig, da er somit öfter mit dem Ball oder so in Kontakt kommt.

Ich kann ja mal die Beurteilung, die ich von dem MRT-Team bekommen habe, hier kurz aufschreiben:

Zerrung/ Partialruptur des Ligamentum Fibulotalare Anterius und Fibulocalcaneare, nur minimale zB posttraumatische Reizung des Ligamentum Fibulotalare Posterius. Verdacht auf anterolaterale Kapselverletzung. Kleiner Reizerguss zB geringe Degeneration der distalen Tibialis posterior-Sehne.

Heute Mittag habe ich einen Arzttermin bei einem Sportmediziner bekommen, danach schreibe ich mal rein, was er zu mir gesagt hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH