» »

Außenbandriss Sprunggelenk

Enhemaliger oNutze|r (#3257931)


Kinesiotape kann man eigentlich immer kleben, je nach Indikation. Warum willst du auf einen bestimmten Zeitpunkt warten?

mqpakra[tsak'ias


Habe mir einpaar Sachen durchgelesen über das Kinesiotape. Falls ich morgen mich dazu entscheide (oder mein Fuß sich entscheidet), dass ich nochmal pausieren muss, dann könnte ich den Heilungsverlauf anscheinend wegen den heilenden "Kräfte" des Kinesiotapes beschleunigen, oder irre ich mich da?

E?hemalHiger& Nutz*er (#x325731)


na ja Wunder solltest du dir nicht erwarten, das kann unterstützen aber dadurch geht es nicht innerhalb von 2 Tagen. Geh am Monatg mal in einer Praxis und frag nach ob die das machen und dann lass dir das erklären. Der therapeut muss ja auch vorher einen Beund erheben und das Gelenk checken und dann wird er dir sagen ob und wie er klebt

anpril^4x5


Nach entsprechender Unterweisung kann man dieses Tape auch alleine kleben. Habe dies in einer Reha-Klinik gelernt um etwas für den Alltag zu haben um je nach Bedarf des Beschwerdebildes bei chronischer instabilitat des Sprunggelenkes nach Bandplastik zuvarieren zwischen Schiene, Gummistrumpf oder Tape.

@ Mellimaus21

Wenn du richtig gelesen hättest, hättest du auch mit gekriegt das ich in einem vorherigen Beitrag geschrieben habe: das er sich in einer Physiotherapie einweisen lasen soll wie er das Tape richtig anlegen Kann da es sonnst keinen Sinn macht.

Eqhemauliger (Nutz-er (#325v731)


Richtig kann man, halte ich abe rnicht viel von wenn man keinerlei Ahung davon hat. Man kann viel selber, man kann sich auch selber behandeln anstelle zum Arzt zu gehen %-|

agpr,il4x5


Da ich das anlegen des Tapes unter Anleitung eines Arztes und des Physiotherapeuten gelernt habe über mehrere Tage während der REHA, kann ich schon sagen, das ich Ahnung habe wie ich dieses Anzulegen habe und in welcher Variante ich es anlegen muss. Das heißt das ich es kurz nach dem Umknicken erwas anders anlege als wenn die Beschwerden nachlassen.

Edhemealige/r NuVtzer (#3C25731)


Richtig während der REHA heißt du hattest auch wesentlich mehr Zeit das zu lernen und auch was über die Hintergründe zu lernen. Wie oft soll er denn in die Praxis rennen bis er es kann? Dann kann der Physiotherapuet es auch kleben. Da es was akutes ist wird er es auch nicht allzulange brauchen und erst mal muss er überhaupt wissen ob es ihm hilft.

aXpri2l4x5


Das bleibt nur auszuprobieren. Ich selber komme damit super hin. Nachden ersten beiden malen musste ich es gleich unter Aufsicht selbst anlegen und nach dem 3. mal konnte ich es selbständig ohne Korrekturen des Therapeuten.

m;pakratsfak=iaDs


So, jetzt gibt es wieder Neuigkeiten von mir. Habe das Spiel doch von vornerein nicht gespielt, auch das Aufwärmen habe ich nicht mitgemacht. War mir dann doch einbisschen riskant. Habe auch gestern und heute fleißig gekühlt, Voltaren benutzt und seit Samstag Abend habe ich die 90°-Schiene auch abends drauf gehabt. Morgen habe ich wieder Training, doch Schmerzen kommen nur selten. Wenn ich meinen Fuß so "drehe", also Kreise mit der Fußspitze mache, dann habe ich keine Schmerzen. Ich habe nur Schmerzen, wenn ich meinen Fußspitze auf den Boden habe und währenddessen so leicht "umknicke". Also ist der Fuß mehr "gedehnt" als normal, wenn ich ihn drehe, müsste so eine typische Stellung sein, wenn man umknickt. Ist das nun ein gutes Zeichen, oder sollte ich morgen vllt doch mit einer Bandage trainieren. Mein Apotheker hatte mir am Freitag eine Bandage angeboten, sowas in der Art [[http://norbert-otto.de/ebay/84115.jpg]]

Da ich anscheinend nur auf Schläge auf eine bestimmte Stelle "überreagiere", sollte ich diese Bandage vllt ausprobieren, ob sie denn irgendeinen Schutz bietet? Mit der anderen Sportbandage, die ich hier schonmal gezeigt habe, hatte ich am Samstag eher Probleme, da ich Plattfuß habe und es unter dem Fuß irgendwie gebrannt hatte und dies empfand ich als sehr unangenehm.

Wollte aber an dieser Stelle jeden hier danken, der mir bei meiner Verletzung die Augen geöffnet hat und mir geholfen hat. :)^

mfg

E`hemaling*er vNutzer (#3i257x31)


Ich würde einfach die tragen die du vom arzt bekommen hast, dieser Strumpf hält eigentlich nichts ab wenn man umknickt

adpriel4x5


Es gibt solche so genannten Gummistrümpfe, die eine seitliche Stütze haben und die recht bequem sind und auch das umknicken verhindern können. Teile dir morgen mit wie die sich nennen bzw. von welcher Firma sie sind. Diese erhältst du im Sanitätshaus.

Wenn du die andere Schiene über einen längeren Zeitraum trägst wirst du sie auch trotz deines Plattfusses nicht mehr spüren. Spreche da aus Erfahrung.

mWp;akrlaitsakXias


Ja, habe heute mit der Bandage und du hast wirklich recht, ich hatte keine Probleme mit meinem Plattfuß oder mit meinen Bändern. Alles lief glatt! :-) Macht mich natürlich jetzt zuversichtlich, werde aber auch weiterhin die Bandage tragen.

a?prpilw4x5


Iirgend wann merkst du sie garnicht mehr. Wünsche dir das du das Glück hast sie nach einigen Wochen garnicht mehr zubrauchen. Zumindest nicht im Allta aber wenn du sie beim Sport dran machst ist es zu deiner eigenen Sicherheit besser. Gute Besserung. LG

m!pakratSspakixas


Danken für deine Genesungswünsche!! Zur Sicherheit werde ich sie wirklich länger mal tragen, keine Lust wieder auf Rückschläge...

aZp%rilx45


Kannst ja immer mal Bescheid geben wie es dir geht. Kann dir sicher nach mehr als 5 Jahren wo ich schon die Probleme habe auch immer noch ein paar Tips geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH