» »

Hat einer erfahrung damit

aHc2x008 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute war heute bei der Kernspin um mein Knie noch mal durchchecken zu lassen.

Auf dem Befund steht nun folgendes:

MRT rechtes Knie vom 27.03.2010

Klinik: Gonalgie seit Jahren, Auschluss Knorpelschaden.

Technik: PD-fs koronal, T1 und DESS sagittal, T2-GRE transversal, T1 transversal sppeziell anguliert zur Bestimmung des TT-TG Wertes.

Befund:

Femoropatellargelenk: Leicht abgeflachte Gelenkkonfiguration, Knorpelbelag soweit bei leichten Bewegunsartefakten beurteilbar regelrecht. TT-TG-Wert 14 mm. In Extension Laterialsation um 4 mm. Insall-Salvati-Index 1,1. Zirka 10 mm messendes Ödem des Hoffaschen Fettkörpers inferolateral der Patella. Mediales und laterales Fermotibiakgelenk: Regelrecht.

Bandaooarat: Intakt.

Diskreter Gelenkerguß ohne Baker-Zyste.

Beurteilung:

Soweit bei Bewegungsartefakten beurteilbar ergibg sich folgender Bildeindruck:

Mäßige Patella- und Trochleadysplasie ohne erkennbare femoropatellare Chondromalazie. Impingement des Hoffaschen Fettkörpers inferolateral der Patella.

Mit Neiksken und Bandapparat inakt.

Geringer Reizerguß ohne Baker-Zyste.

Was genau heißst das und was wird nu auf mich zukommen. Arztermin ist schon für nächste Woche ausgemacht.

Antworten
E,hem4ali'ger Nutz|er n(#32573x1)


Das heißt das das Knieshceibe und gleitlager nicht ganz zusammenpassen und das die kNiescheibe etwas weiter außen steht als normal.

Du hast keinen KNorpelschaden. Dann ist der Hoffasche Fettkörper geschwollen und du hast nen leichten Erguss. Mehr ist nicht los im Knie.

Wo sind denn deine Schmerzen und wann? Muss man halt schaube ob das mit der kNiescheibe zusammen hängt oder ob das ein Zufallsbefund ist

a6c2V0G08


die Schemerzen sind beim Rauf und Runter laufen, Beim Treppe hoch und runter steigen, Wenn ich aus der hocke hoch komme. Dabei tut mir das knie ziemlich weh.

Muss so was behandelt werden oder reich da eine Physiotherapie?

Hab halt ein wenig schiss das da was gemacht werden muss. Hab aussicht auf ne Lehrstelle und angst mir da nu etwas dadurch zu verbauen

E[hemalhiger N2utMzerb (#3257y31)


Na ja bevor ein guter Arzt da dran geht wird, wird er erst mal alles konservative probieren. Und dazu gehört auch Physiotherapie und Muskelaufbau

dlreKs_surcrxack


hi

also der TTTG-Abstand (tibial tuberosity/trochlea groove displacement) gibt ne aussage über die position der kniescheibe. "normalwert" sind 10mm, ab 20mm wird der Abstand als krankhaft angesehen.

zum besseren vorstellen kannst auch mal hier schaun: [[http://www.buchhandel.de/WebApi1/GetMmo.asp?MmoId=2997929&mmoType=PDF]]

der insall-salvati-index gibt auch auskunft über die position der patella, genau gesagt beschreibt er das verhältnis Länge der Patellasehne : größte diagonale Länge der Patella. normwert liegt zwischen 0.8 und 1.2 (werte größer 1.2 sind indiz für patellahochstand).

Ansonsten kann ich mich Mellimaus nur anschließen. Denke auch, dass man da auf jeden Fall erstmal mit Physiotherapie ran sollte, ne OP-Indikation seh ich jetzt nicht.

lg

a@c2030C8


Danke für die Antworten. Bin schon gespannt ob der Doc das auch so sieht.

E:he/maliger Nu;tzer (0#3x25731)


Wenn er das nicht so sieht und bei dem Befund sofort operieren will, dann solltest du die Beine in die Hand nehmen und rennen :=o

aoc200x8


grins ok ich werd es mir zu herzen nehme. Möchte eh schauen das ich nen bekannten dazu bekomme mitzukommen. Damit ich nicht alleine über den befund sprechen muss. So nehemn es 2 leute anders auf. und man kann sich mal absprechen bevor manhandelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH