» »

Frage wegen Wadenbeinkopf

nVan+chen hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

kurz zu meiner Vorgeschichte, die ein paar Leute hier vielleicht schon kennen. Ich versuche es kurz zu fassen.

November 2007, Rollerunfall Oberschenkelfraktur (Marknagelung), Ausriss beider Kreuzbänder am Schienbein bzw. knöchener Ausriss von einem, welches wie, weiß ich leider nicht (Refixierung beider durch jeweils eine Schraube.

August 2009, wurde der Versuch gestartet, alles an Metall aus dem Bein zu entfernen. Fazit: Fixierungsschrauben für den Marknagel konnten entfernt werden, der Nagel selbst lag zu fest drin. Eine Schraube am Schienbeinkopf konnte entfernt werden, welche weiß ich nicht.

So, nun zu meinem Problem. Im August 2008 war ich in Reha, da trat das Problem zu erst auf, was mittlerweile trotz Muskelaufbau/Dehnübungen etc noch schlimmer geworden ist.

Manchmal habe ich das Gefühl das das Knie blockiert bzw es unterhalb, ausserhalb so ziemlich da wo das Wadenbein anfängt (Info von Physio Azubi 1.LJ) sehr schmerzt. Die Symptome die ausser Schmerzen noch dabei sind, sind, dass das Knie in der Streckung total blockiert und ich das Knie geschätzt auf maximal 20° Streckung bekomme.

Vor so ca 1-2 Wochen trat dieses Problem wieder auf. Aber ich habe es durch Wärme und Massage weg bekommen. Und ich hatte dieses Gefühl, als wenn es auf dieser Stelle geknackt hätte.

Kann es wirklich sein, dass das Wadenbein blockiert? Was ich so im Internet gelesen habe, passen die Ursachen nicht zu meinem Problem. Um was könnte es sich da handeln?

Hab jetzt vor nochmal zu dem Operatör hinzu gehen. Aber ich denke, dass die meinen das ich doch damit rechnen müsse, wegen dem Bein dass das ja nie mehr so wie vorher sein wird und ich damit leben müsse. Aber ausser leichter Bewegungseinschränkungen im Knie ist das mein einziges Problem was mich im Alltag auch behindert. Wenn ich zu einem Orthopäden gehe,wo ich schon mal war, werden die mich zu dem Operatör schicken.

Wollte jetzt erstmal zu meinem Hausarzt gehen, der auch die Nachbehandlung gemacht hat, und mir Physiotherapie verschreiben lassen, um da mal einen Physio drauf schauen zu lassen, die haben ja meist mehr Ahnung davon.

Würde mich echt freuen, wenn Jemand von ähnlichen Erfahrungen, Informationen oder irgendwelchen Tipps berichten kann!

lieben Gruß Nanchen

Antworten
Eshemal^iger NSutzer x(#3e25x731)


Ein Physio kann das Wadenbeinköpfen mobilisieren wenn das das Problem ist. Bzw das problem beheben wenn es irgendwo anderes ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH