» »

Tennisarm?

RSbpD hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

da ich auch zu den geplagten gehöre und diese Zeilen grad einhändig schreiben muss, habe ich dazu ein paar Fragen.

Ich habe seit Jahren immer mal wieder kurz das Gefühl als würde mir jemand oberhalb des EBs ein Messer reinrammen. Einige Sekunden, hielt nur einige Tage an, war dann wieder weg. Nun hab ich seit Anfang März Dauerpobleme, habe eine Schiene, trage diese regelmäßig (Epipoint). Ich bekam 2 Kortisonspritzen, der Arm wurde vereist, war eine Woche zu Schonung daheim. Nun hatte ich zwei Wochen Ruhe, nun gehts wieder los :-( Es tut höllisch weh, so dass mir die Tränen kommen. Muss also morgen zum Doc. Heute schaff ichs nicht. Kollegin hat frei, muss bis Mittag machen, dann haben die Ärzte zu, wie ich den tag rumkriegen soll weiß ich noch net %-|

Na wie auch immer. Halte mich mit Ibuprofen und kühlen über Wasser.

Mein Doc sagte die nächsten Schritte wären 2 Wochen Gips, viele Therapien die man selbst zahlen muss und/oder OP als letzte Variante.

Was würdet ihr machen? Gips? nochmal mit schonen versuchen? Reizstrom etc vertrag ich nicht ....

Gleich auf die OP drängen? Will ich ansich auch nicht, wenns sich vermeiden lässt?

Bitte gebt mir nen Rat.

Liebe Grüße

Antworten
buio~staxr


Das Einzige was effektiv hilft ist

dehnen, dehnen und nochmals dehnen.

Lies dich mal hier ein.

[[www.tennisarm.ch/]]

Gute Besserung Bio

1x9micxha83


ich hatte das auch an beiden armen schon, und muss sagen bandage und schine bringen nur kurz was. da eine ständige belastung der arme da ist, von morgens bis abends. und generell halte ich persönlich von diesem still legen nicht viel, blut muss ja richtig zirkulieren. und wenn der arm solang stillgelegt is, ist die beanspruchung ja wieder viel höher weil auch muskel abgebaut werden, des heißt du bist es nur kurz los.

biostar hat da schon recht viel dehnen aber wenn es chronisch is, bringt des leider auch net viel. da ich lang im fitness-studio war, bin ich sehr gut an armen gedehent, also meine unteren senen sind ziemlich gut sogar. und bekomme trotzdem immer wieder mal, PC arbeiten, training, einseitige belastung, überbelastung...des dehnen reduziert des risiko. aber es kann trotzdem immer wieder mal kommen, ist leider so.

grüße

RebtD


und das heisst jetzt für mich , eine OP wäre das einzige was dauerhaft hilft? Was wird da ansich operiert? Ich mein dehnen hin und her, ich arbeite am PC, ich brauche meine Arme 10 Stunden täglich (bin Tippse!) und muss schnell wieder fit werden :-/


Ich les mir das natürlich durch alles, danke biostar!

Ich wage nur zu bezweifeln, dass ich das aushalte --> schon 2 x Notfallambulanz und einmal auch kurz ohnmächtig gewesen vor Schmerz.


19micha83

wie hältst du das aus? Hast du auch die OP-Variante in Betracht gezogen?

1N9michxa83


naja, ich hab des glück das es bei mir nich mehr soo extrem is, konnte ne zeit auch nimmer autofahren. mit kühlen und eincremen ging es dann langsam wieder, aber die bandage trag ich immer wieder mal. und dehnen tu ich täglich, weil es grad bei PC arbeit schnell zum tennisarm kommt. sitzt du richtig? wie sind deine arme aufgelegt? ergonomische Tastatur? guck das deine arme immer ganz aufgelegt sind und sprech deinen chef doch mal auf ne ergo.- tastatur an. kosten zwar um die 50 euro sind aber echt gut. hab mir für zuhause eine geholt. mir wurde auch ibuprofen oder wie des heißt verschrieben, die volle packung liegt noch hier, nach dem mir die nebenwirkungen zu arg waren hab ich drauf verzichtet. aber ich versteh dich gut, wenn es mal besser wird und man merkt wie diese spannung sich langsam im arm aufbaut...ist mega kacke :-(

R:bD


Hab ne Handgelenksauflage aber mehr ist hier nicht ergonomisch am PC. Eine solche Tastatur habe ich beantragt ... das dauert aber noch, bis sie evtl. genehmigt wird. Ibu nehm ich, Voltaren reib ich drauf .... seit Wochen (mit 2 Wochen Pause in denen es jetzt gut war) . Wie ich nachher die 40km mitm Auto heimfahr weiß ich auch noch nicht :-| Komisch ist, es ist links, ich bin Rechtshänder .... Kann das sein? (tippen mit veiden Händen).

EKhe-maliger? Nut/zer (#32D573x1)


Bei der Operation muss man sich aber im klaren sein, dass es sein kann das es auch nicht hilft. Und bevor ich operieren lassen würde, würde ich alles konservative probieren.

EXhemali"ger NutQzer (#3x25731)


Hast du schon mal Ultraschall bekommen und oder Physiotherapie? Dann solltest du es dringend mal damit probieren. Der Physio kann es z.B. mal mit Querfriktionen probieren, tun schweine weh, können aber helfen

RzbD


Noch nix bekommen außer 2x Kortison, Epipoint- Bandage, Voltaren zum einnehmen und Verband und einmal sone kühlende Luft ... ?

Ich geh morgen zum Doc.

Echt, ne OP kann auch nicht anschlagen?

uff.

E8hemaGliger NuEtzer (w#32Y5731x)


Ich würde mir an deiner Stelle mal Manuelle Therapie und Ultraschall verschrieben lassen und dann lässt du da mal nen guten Manualtherapeuten dran. Kanns eind as dir das schon wesentlich weiter hilft.

CfhaZrl6y43


geh doch mal auf die Seite [[www.Tennisarm.de]] hab die op in Fürth machen lasssen bevor du es registrierst ist es auch schon vorbei.

Bin nach 3 Jahren noch immer komlett schmerzfrei. Ich habe mich ein Jahr lang über die ops informiert.

Ich würde es immer wieder machen.

RjbD


Hey,

nachdem ich nun beim Orthopäden war und der mir ein TENS Gerät aufgeschrieben hat und mir Stoßwelle empfohlen hat und Krankengym - arbeite ich nun alles ab.

Stoßwelle ist leider momentan finanziell nicht drin 270 Euro mal eben für 3 Sitzungen in einem Monat hab ich nicht über :-|

Ich mache jetzt Krankengymnastik und trage das TENS Gerät ständig mit mir rum, ich HASSE Strom.

Sagt mal, wie war die Krankengym bei euch? Hattet ihr auch KG mit sogennanter Querfriktion? Ich finde das sehr seltsam.

Der Krankengymnast verschiebt Muskeln, Sehnen, Knochen usw. gegeneinander und aktiviert und lockert sie damit, nur , dass mein Arm nun blau ist? Ich mein, ich krieg schnell blaue Flecken aber kennt das jemand von euch? Der Hausarzt hat es so aufgeschrieben ..... ???

Heypexrion


Querfriktion? Ich finde das sehr seltsam.

Was ist an Querfriktion seltsam?

Es ist eine physiotherapeutische Technik die man z.B. bei Sehnenreizungen oder Sehnenschmerzen u.a. bei einem Tennisarm anwendet.

Lies hier

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Querfriktion]]

Und 2 Videos

[[http://www.youtube.com/watch?v=YVOsWNZugVc QF am Ellenbogen]] und [[http://www.youtube.com/watch?v=8CyF6Bl2J3A QF Supraspinatussehne]]

Gruss

Hcypeerioxn


dass mein Arm nun blau ist?

Ein wenig feste muss man schon in das Gewebe drücken, aber es sollte schon noch erträglich sein und keine starken Schmerzen verursachen.

Blaue Flecken können mal passieren, v.a. bei Frauen. Dann kann man als Therapeut den Druck etwas regulieren bzw anpassen sodas es nicht zu blauen Flecken kommt.

h]awxeha


Wenn ich das heute noch mal HÄTTE dann würde ich es sofort OPERIEREN lassen. Angeblich ein kleiner Eingriff mit durchschlagendem Erfolg! DEHNEN hatte bei mir damals nüscht die Bohne geholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH