» »

Arthrofibrose im Knie....nach OP immer noch steif....verzweifelt

E{hemdaligEer Nutzer n(#32x5731)


Muss man schauen was man da macht, aber bevor hier spekuliert wird, warte mal ab was der andere Arzt sagt und dann muss man überlegen was man macht. Aber jetzt sofort wieder zu operieren wäre wahrscheinlich auc nicht klug, das Knie muss mal zur Ruhe kommen. Man kann ja nicht alle paar Wochen operieren.

Also erst mal abwarten und dann entscheiden und ggf. noch weitere Meinung einholen.

Ich frage mich allerdings woher die Arthrofibrose kommen soll. Nur von einer Innenbandverletzung entsteht keine Arthrofibrose im Gelenk ... war da vielleicht noch mehr kaputt oder was das knie entzündet?

A7mylinbcxhen


Nein laut Diagnose war nur das Innenband gezerrt und es haben sich 2 Ödeme gebildet.....ich bekam 6 Wochen eine Schiene und gleich Krankengymnastik...aber deser Druck war von Anfang an da und somit konnte ich natürlich auch nicht so aktiv an der Gymnastik teilnehmen wie es vielleicht nötig gewesen wäre....

Jetzt hole ich mir einfach mal eine zweite Meinung...trainiere so gut es geht weiter und hoffe einfach das ich um ne erneute OP drumrum komme..... :)z

Shamlexma


Nochmal meine Frage. Kommst du irgendwie nach Pforzheim? Da gibts eine sehr sehr gute Klinik, die sich auf Knieprobleme spezialisiert hat. Dort werden auch Profis behandelt; meine Freundin wurde dort am Kreuzband operiert im September 2008 und sie hat keine Probleme gehabt.

Agmyzlinxchen


Ja Pforzheim ist nicht allzu weit von mir entfernt...........hast Du mir die Adresse??

Svamle{mxa


Das ist die Arcus Klinik, schau mal hier: [[http://www.sportklinik.de/]]

EChem\aHliger Nfutzer G(#232573x1)


Also die Innenbandzerrung hat da nichts mit zu tun!

AomylIincNhexn


Danke Samlema...von der Sportklinik hab ich schon gehört....

Mellimaus....ne andere Diagnose hatte ich nicht....das Knie ist ansonsten wohl völlig in Ordnung.....mich würde nur brennend interessieren wo der Druck herkommt....ob das nur von den Verklebungen sein kann ??? ?? So schnell wieder nach der Ausschabung ??? ???

E>hemaliyger 7NutPzuerf (#32573x1)


Vielleicht auch einfach falsche Nachbehandlung was weiß ich. Was sagt der Physiotehrapeut denn. Hat das Knie denn einen harten Anschlag? Bei der Arthrofibrose ist das dann wohl so. Evtl. kann ein guter Manualtherapeut da auch was tun, ich weiß ja nicht was dein Therapeut so für Fobis hat und mit dir macht

A{mylVinxchen


ich weiss nur das sie Lymphdrainage beherrscht :)z ich werd sie morgen mal drauf ansprechen....aber ich glaub schon das das Knie nen harten Anschlag hat....

EShemamliWger NuZtzer >(#32573x1)


Wie gesagt lass da mal nen Manualtherapeuten dran, die Fortbildung hat nicht jeder Physio.

AGmyl5incchxen


Dankeschön für den Tipp :)^

MbaraUvilxla


Okey so wie es aussieht bist du ein paar Tage nach der Op. Da sollt man erstmal abwarten.

Druck ist eine Schwellung im Knie (höchstwahrscheinlich) deswegen rate ich dir kühlen kühlen kühlen kauf dir Kühlgelpacks die sind günstig in der Apotheke. Durchgehnd kühlen so hab ich es getan hab kaum einen Druck gehabt und eine geringe Schwellung.

Achja die musst mehrmals täglich dein Knie bewegen(Bewegung ist das Aund0) und kühlen das ist sehr sehr hilfreich.

Der Physio sollte die Kniekapsel bewegen.

Beugung liegt bei 92° da kann sich noch viel tun und wie siehts mit der Streckung aus?

Für die Streckung kannst du auch viel üben und wenn du nichts tust einfach was unter die Fersen legen und Knie durchhänge lassen.

Ich hatte immer so ein Plastikrohr unter der Ferse.

mfg

E.hema!li?ger <Nutzer *(#3k2573w1x)


Durchgehnd kühlen

Durchgehend kühlen ist verkehrt. Man kühlt intermittierend immer 6-8 Minuten und immer das Coolpack in einen Waschlappen oder ein Handtuch wickeln!

Achja die musst mehrmals täglich dein Knie bewegen(Bewegung ist das Aund0

Sie hat eine Motorschiene, falls dir das entgangen sein sollte ....

Der Physio sollte die Kniekapsel bewegen.

Die Kapsel umgibt das Gelenk, wird folglich bei jeder Beugung mit bewegt ...

sHunshiIne83


So kurz nach der OP lässt sich da noch nichts sagen. Für so kurze Zeit nach der OP ist die Beugung echt in Ordnung. Lass da bloß nicht jemanden leichtfertig jetzt noch mal daran herum operieren. Das Knie muss erst mal zur Ruhe kommen.

n&anchcexn


Hi Amylinchen,

wie schon gesagt, bloß nicht dauerhaft kühlen, das ist grundverkehrt. Du sollst, wie Mellimaus21 ( *:) ) schon geschrieben hat lieber in Interwallen kühlen. Lieber ein paar mal öfter kurz, als 2mal für ne Stunde. Die Kühlung ist dafür da um einer Entzündung vorzubeugen. Dazwischen musst du deinem Knie die Möglichkeit geben die Schwellung abzubauen, das kann aber nicht bei der Kühlung passieren, weil sich da die Gefäße zusammen ziehen.

Für mich hört sich das an, als wenn du gar keine Physiotherapie bekommst?! Wenn dem so ist, dann aber sehr zügig zum Arzt. Motorschiene kombiniert mit Lymphdrainage, Physiotherapie und einem Eigenübungsprogramm (das dir der Physio gibt) ist das Mittel der Wahl.

Was mir nach meiner letzten Knie OP (Metallentfernung, Spiegelung, Narbengewebe entfernen) gut geholfen hat, ist wirklich das Knie direkt noch nach dem Aufwachen nach der OP, soweit man das OK vom Arzt hat, wieder in alltägliche Bewegungsmuster mit ein zu bringen. Das ist viel auch Psychokram. Du musst so schnell wie möglich versuchen, das Bein wieder als dein Eigenes wahr zu nehmen. Und wenn dein Bein noch nicht das möchte was du von ihm willst, dann helf ihm.

Es kann mitunter Jahre dauern, bis das Knie wieder voll beweglich ist. Das ist unterschiedlich, man darf nur nicht aufgeben und die Sache schleifen lassen. Anders herum gibt es Menschen, bei denen dauert es nur ein paar Wochen bis es wieder "rund" läuft.

Hab mir selbst vor 2,5 Jahren mein Knie und Oberschenkel geschrottet. Mir ging es lange körperlich und psychisch sehr schlecht. Aber jetzt nach so langer Zeit merke ich immer noch Verbesserungen. Arbeite seit November in einem körperlich sehr anstrengenden Beruf, es geht alles.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH