» »

Schmerzen in derSchulterkugel

mwin[imafxxi hat die Diskussion gestartet


hallo liebe forumfreunde.

kann mir jemand einen rat geben.

ich habe seit freitag unmenschliche schmerzen in meiner armkugel.

ist das ein fall für den orthopäden oder chirurgen?

ich kann meinen rechten arm nur noch mit hilfe des linken armes langsam hoch (zum tisch) oder runter bewegen.

aus eigener kraft kann ich ihn wegen der starken schmerzen nicht anheben oder verlagern.

ich liege lieber bei 10 kindern in den wehen,als bei diese höllischen schmerzen,die mich schon zum heulen gebracht haben.

verletzt habe ich mich nicht.

muß aber dazu sagen,meine nackenmuskeln sind sehr verspannt und tun gerade jetzt noch mehr weh,wie vorher als mein arm noch ok war.

könnt ihr euch aus meiner beschreibung ein bild machen?

muß noch erwähnen daß ich jeden tag autofahren (bus) muß.

den rückwärtsgang könnte ich wegschmeißen,da ist der schmerz besonders groß.

wäre dankbar für jede antwort.

werde jedoch schnellstmöglich zum arzt marschieren,nur zu welchem?

Antworten
t:hoIfoer


Da du nicht genau weißt, was es ist, würde ich erstmal zum Hausarzt/Allgemeinmediziner gehen. Der kann dich dann an den entsprechenden Facharzt überweisen.

mIifni5maxi


Liebe Forumfreunde,

in der vergangenen nacht habe ich einen Beitrag gebracht und möchte nun heute meine Erfahrung mitteilen.

Ich wurde heute morgen von meinem Chef nach hause geschickt,nachdem er gesehen hat in welcher Verfassung ich war.

Statt nach hause bin ich geradewegs zum Arzt marschiert,die erste Praxis an der ich vorbei kam war ein Orthopäde.

Obwohl ich keinen Termin hatte,kam ich dran - allerdings mit Wartezeit.

Was mir dieser Arzt sagte,habe ich noch nie gehört: Ich hatte eine Sehnenscheidenentzündung in der Schulter bzw.an der Kugel,was den halben Oberarm mitbetraf.

Ich bekam eine Spritze in den Po (gegen Schmerzen) und eine in die Schulter (gegen Entzündung).

Nach ca. drei Stunden waren meine Schmerzen bis auf erträglich minimiert.

Werde jedoch noch zwei Tage erträgliche Schmerzen haben,soll wenn ich es nicht aushalte 2 x täglich zwei Schmerztabletten nehmen.Ist mir logisch,eine Entzündung die drin ist,kann nicht innerhalb von ein paar Stunden weg sein.

Bin erstmal zwei Wochen krankgeschrieben,muß jedoch am Donnerstag mich wieder vorstellen.

Leute ich gebe die Aussage vom Arzt an mich , an euch weiter: Geht bei dem geringsten Anzeichen eines undefinierbaren Schmerzes zum Orthopäden,lieber eine Lapalie haben,als höllische Schmerzen wie ich sie hatte.

Ich werde wenn ihr wollt,weiter berichten,was mit mir geschieht und wie lange es anhält mit den Schmerzen.

Liebe Grüße *:)

Achja,zum Abschluß: Heute kann ich wieder groß und klein schreiben,bei meinen Schmerzen war es mir sch....egal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH