» »

Schmerzen im brustbereich durch Muskelverspannung ?

nea2d%inesaxar hat die Diskussion gestartet


hallo an alle,

ich habe öfters schmerzen im brustbereich. hab mir schon 8 mal ekg machen lassen ( das letzte im dezember 09 ) weil ich angst habe das ich es am herzen hab. war immer alles in ordnung.

habe blockaden in den brustwirbeln. können muskelverspannungen wirklich in den brustbereich ziehen ? wer kann mir weiterhelfen ?

DANKE

MFG NADINE

Antworten
B_lackRFose84


Hallo Nadine *:)

Ja, das hört sich ganz nach einer Verspannung im Brustwirbelbereich an. Physiotherapie kann da aber viel helfen. Geh am besten mal in eine Physiopraxis und frage mal nach, welche die beste Behandlung für dich wäre und lass es dir dann vom Arzt aufschreiben.

Liebe Grüße @:)

npadin:esaaxr


hallo black rose,

danke für deine antwort.

ich weiss es ja vom arzt dass es vom rücken kommt . aber immer diese angst das es doch was am herzen ist macht mich verrückt

lg nadine :°(

zu 750C (xJ)


Hallo....genau das habe ich auch...starke schmerzen im brustbein überwiegend nach intensiven rückentraining..ich war schon in der notaufnahme weil ich dachte ich habe einen herzinfakt...die haben nur gegrinst und meinten ich soll wieder ins bett gehen weil es 3 uhr nachts war...natürlich haben die mich total untersucht...ich bekomme zur zeit massagen und hot stone gedöns...das hilft sehr...und jeden tag dehnübungen...10 min reicht aus... :)z

BplacykRoMsje84


@ z 750 (J)

Da hast du recht, jeden Tag Dehnübungen sind sehr gut um das Dilemma zu beheben :-) Und ich habe ständig mal das gleiche Problem, weil ich Skoliose habe. War auch erst beim Kardiologen, doch da war auch alles ok und die meinten halt, es liegt an meinem Rücken ;-)

o$hnexatem


Hallo z 750 (J) und BlackRose84,

könnt ihr mir Dehnübungen empfehlen, die gegen verspannungsbedingte Brustschmerzen helfen?

Alle anderen dürfen natürlich auch gerne antworten! ;-)

sperg%unja


Hallo,

also, das mit den Verspannungsübungen für die BWS würde ich mich auch sehr freuen.

lg

B^lackR<oshe84


Sorry, ich habs erst jetzt gelesen. Also erstmal müssen die Muskeln ja gelockert werden. Fangopackungen sind sehr gut dazu geeignet. Danach versucht ihr es viell. mal mit den 5 Tibetern? Da gibts Lehrvideos und Fotos dazu im Netz.

aQlpinetstaxrs


hallo...ich war schonmal hier (z750 (J)) ich habe immernoch diese beschwerden und ziemlich alles durch an behandlungen... :|N gibt es hier noch einen oder anderen mit diesen beschwerden?ziehen im rückenzwischen den schulterblättern die nach vorne ausstrahlen...gestern abend war ich kurz davor ins KH zu fahren...im liegen ging es überhaupt nicht..beim laufen also durch die wohnung gehen wurde es besser...bin echt am verzweifeln mittlerweile :(v

Rchu,s Tx.


ja ich bin auch so eine betroffene... bin zum osteopathen, eingerenkt, blockaden gelöst muskulatur entspannt

und dazu eben noch einiges selbst gemacht, aber erst nach dem die blockaden gelöst waren, vorher war das nicht möglich

a(lpi3nhestxars


hey Rhus...

das sind aber richtig heftige schmerzen...einrichtiges reißen...habe dann auch angst das es Angina Pectoris ist...obwohlich eigentlich weiß das es vomrücken kommt...aber manchmal habe ich es so schlimm das ich es sogar imkiefer merke...

a?lpin|esxtars


:-(

R}hus_ T.


also zu richtig heftigen schmerzen kann ich sagen: verdscht auf gallenkollik, verdacht auf herzinfarkt, verdacht auf pankreatitis, glaub mir ich kenne die schmerzen und deren heftigkeit und stärke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH