» »

Starke Schmerzen im Nacken-, Arm- und Schulterbereich

sctepzhaniRe0L62x2 hat die Diskussion gestartet


habe seit zwei tagen sehr starke schmerzen im nacken-, arm- und schulterbereich.

war beim arzt habe zwei spritzen bekommen und ibropofen 600 genommen.die schmerzen sind noch genaudie gleichen.wärme und salbe habe ich auch schon probiert.keine besserung.ich möchte dafür aber heute nicht in krankenhaus fahren.

wer kennt tipps?

Antworten
EShemal=inger NgutzerG (#3>25731x)


Schon mal mit kühlen probiert wenn Wärme nicht hilft?

CUatha"lena


Die Übungen aus dem Buch von Robin McKenzie "Behandle deinen Nacken selbst" haben mir sehr gut geholfen, seitdem gehts mir gut, auch ohne Medikamente.

sxtephVanieF0622


danhttp://www.med1.de/Nutzer/hmdyh/ke/ für die schnelle antwort.mit kälte wurde es sofort schlimmer.

s/tephavnie0x622


wie kommt mann an das buch ausser kaufen

W`olfga)ng


Schmerz ist immer ein Alarmsignal des Körpers, dass etwas nicht stimmt. Man sollte ihn beachten.

Wenn der Arzt nur eine Schmerzspritze spritzt und Ibuprofen verschreibt, so ist er ein schlechter Arzt. Der Schmerz geht vielleicht weg, vielleicht auch nicht. Wenn die Schmerzen nicht weggehen, umso schlechter! Aber die Ursachen werden nicht behandelt. Du wirst Dauerkunde bei diesem Doktor werden. :(v Suche dir einen besseren Arzt oder wende dich an eine gute Krankengymnastikpraxis und frage dort erneut um Hilfe. Wenn schon dieSchmerzspritzen nix helfen, wirst du mit ein bisschen Kälte oder Wärme auch nicht weiterkommen.

*.sch?west5er01*


hallo!!

ichhabe auch seit 4 wochen rücken nacken und armschmerzen. bin nun heute das dritte mal bei der krankengymnastik gewesen. schöne massagen bekommen. er sagte mir dass ich total verspannt bin durch vieles tragen meiner tochter und falsches liegen. müssen nun neue matratzen und lattenroste kaufen. 3 mal hab ich noch vor mir. und es wird immer besser. es war zu anfang so schlimm das ich links noch nicht mal mein handy ans ohr halten konnte. da tat mir der ganze oberarm weh.

holt euch ne überweisung vom HA und dann ab zur krankengymnastik.

lg

sBtepha@ni#e06x22


danke.das kam ja wie angeflogen.bin gestern aufgewacht und da war es.ich kann mich nicht hinlegen dann pocht der ganzzemnacken und der halz und ich kann vor schmerzen kaum atmen.kenntst du denn tabletten die ein bischen helfen

*-schuweshter0x1*


nee leider nicht. nur die ibo. ich selber habe auf medis verzichtet. hatte es auch nicht so schlimm wie du.

nee geh einfach mal zum arzt und laß die ne überweisung geben zur massage. is denke ich das beste.

s1tephaFn[ie06G22


ja aber bis freitag brauche ich etwas gegen die schmerzen

SUaJmlemxa


Sport oder allgemein Bewegung für Schultern und Nacken (vielleicht (Rücken)Schwimmen und Massage (deinen Mann/Freund bitten).

*}schw!ester01*


ja ist schon scheiße. aber frag doch mal in der apotheke nach. vielleicht haben die ja da rat was gut ist.

A@nt:jDe6x8


Ich hoffe, dass dir die Leute in der Apo helfen konnten.

Ich kann ein Lied von Schmerzen, eben in diesem Bereich, singen.

Auf Schmerzmittel irgenwelcher Art habe ich versucht zu verzichten, da sie eben nur zum Teil den Schmerz nehmen und nicht die Ursache bekämpfen.

Ich bin schon 2 mal an der linken Schulter operiert worden. Diagnose: Kalkschulter. Nach der 1. OP waren die Schmerzen stärker und anders als davor. Es wurde festgestellt, dass noch (ziemlich viel) Kalk drin ist. Na prima, deswegen hatte ich ja die OP machen lassen. Ich versuchte mich mit den Schmerzen zu arangieren, aber da ich auch beruflich fit sein muss, blieb mir wieder nur der Gang zum Schulterspezialisten. Dieses mal natürlich ein Anderer. Wieder OP. Danach ging es mir eigentlich ganz gut. Ich konnte relativ schnell wieder auf Arbeit, aber vielleicht war es zu schnell... Sie sind wieder da die Schmerzen - nachts, tags, bei Bewegung, in Ruhe.... Es ist einfach nur nervig. Ich hatte mich an alles gehalten, was der Arzt gesagt hatte, hab mich nicht geschont, hab die Schulter und somit die Armmuskulatur sportlich aktiviert und trainiert....

Dienstag hatte ich wieder einen Termin. Und wisst ihr, was der Arzt zu mir sagte? Ich soll die Schmerzen ignorieren und weiter Sport treiben. Und nun?? Kann mir vielleicht Einer einen Tipp geben, was ich tun könnte?

h(a5wehxa


"Watt nix kost' iss' och nix"

"Undank ist der Welt Lohn" ]:D

Wer es fassen kann der fasse es!

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/517390/]]

WIolfgaxng


Schön, wenn es dir gehilft hat! :-D Einen Versuch ist es wert. Es kostet nicht viel und die Risiken und Nebenwirkungen sind äusserst gering.

Ob es ein Patentrezept für alle HWS-Probleme ist, be2fle ich aber. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH