» »

Fahrradunfall und starke Knieschmerzen

Ldina&chenx94 hat die Diskussion gestartet


hallo ihr alle

ich bin gestern mit dem fahrrad gestuerzt, seitlich vom rad gestuerzt und dann volle kanne auf mein linkes knie gestuerzt. ich hab eine stark suppende wunde die direkt auf der kniescheibe ist. schlimmer ist allerdings die schwellung die genau unter der wunde ist und ziemlich stark ausgepraegt ist. ein grosser blauer fleck ist unter der schwellung. ich hab sehr starke schmerzen und kann kaum laufen. treppen sind sehr unangenehm. morgen werde ich wahrscheinlich zum arzt gehen, ich wollte nur nicht heute ins spital. ich weiss ferndiagnosen sind nicht so gut. aber vielleicht hat ja jemand von euch auch schon mal genau sowas gehabt? oder vielleicht koennte mir jemand sagen was es sein koennte?

liebe gruesse

linachen

Antworten
EKhemalRiger NuEt<zeRr (#32x5731)


Das kann alles mögliche sein, eine Prellung, ein Bruch .... da hilft nur zum Arzt zu gehen und das behandeln zu lassen

EQhem"alige[r Nutzer( (#3f93910)


Damit solltest Du auf jeden Fall heute noch ins Spital gehen. Wie Mellimaus schon schrieb, kann auch ein Bruch vorliegen und besonders Brüche des Schienbeinkopfes (Tibiakopf) können ernste Begleiterkrankungen (z.B: Kopartmentsyndrom) haben. Also ab ins Spital. Besser ist das. Außerdem muss ja auch die offene Wunde ordentlich versorgt werden, damit nicht auch noch in Infekt rein kommt.

LnihnachYenx94


ich hab gerade noch mal mit meinen eltern gesprochen und wir haben beschlossen dass wir gleich morgen frueh zum arzt fahren. bin so ein angsthase der oftmals gegen die vernunft geht %-| .

aber ist ein bruch nicht auszuschliessen? ich dachte dass man sein knie bei einem bruch gar nicht mehr bewegen kann?

danke fuer eure antworten!

EJhemalviger Nutz~er (#3g25x731)


Das Knie bricht ja nicht sondern die Kniescheibe, oder der Tibiakopf etc.

Knie sind halt sehr langwierig und wenn das einmal was im argen ist wird das unter Umständen nicht mehr wieder so wie vorher, daher sollte das schon ma angesehen werden. Unter Umständen ist es auch wirklich nur eine prellung

L|inacBhenl94


ich war heute frueh beim arzt und der meinte ich haette eine sehr starke prellung. deswegen auch die starken schmerzen. ich soll viel kuehlen und nicht belasten. da ja im moment ein verlaengertes wochenende ist und ich zuhause bleiben kann ist das mit dem nicht belasten ja kein problem. nur am montag ist ja wieder schule... ich hab total angst vor den schmerzen wegen treppensteigen und so... fehlen kann ich nicht es stehen viele klausuren an :-S

liebe gruesse und danke nochmals

1xFGenjxa1


Vor exakt einem Jahr hatte ich auch eine richtig heftige Knieprellung. Das war so geschwollen und schmerzhaft, dass ich felsenfest davon überzeugt war, dass da etwas gebrochen oder gerissen sein müsste. Zum Glück war dies (wie bei dir) nicht der Fall. :)^ Trotzdem hatte ich noch lange "gut" davon. Trotz Kühlen, Voltarensalbe und Schonung tat das Knie noch mehrere Wochen weh und der Erguss baute sich auch nur langsam ab. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir schneller geht...

Treppensteigen etc. ist mit so einem dicken Knie natürlich echt unangenehm, aber wenn man sich ein bisschen mehr Zeit lässt, klappt das schon.

Gute Besserung! @:)

EVhemaligeRr N"utzerU (F#32H5o731x)


Knie nachziehen wenn es anders nicht geht. Ich kenne das Problem mit den Treppen, man lernt damit umzugehen ;-)

Du sollst entlasten und hast keine Gehstützen bekommen? Wie soll das gehen?

E{hemaligeSr Nutzxer R(#39x3910)


Bei was für einem Arzt warst Du? Wurde das Knie geröntgt?

L{inuacQhen9x4


ehrlich gesagt weiss ich auch nicht wie das gehen soll :/

ich war bei einem orthopaeden der aucg geroengt hat und man sah auf dem bild nichts was kaputt ist.

Efhemal$iger Nutozer C(#3257G31)


Na ja dann belib halt zuhause sitzen und bis Montag ist ja noch ein bischen. Und dann ist es bestimmt auch wieder besser. Und wenn es in nicht deutlich besser wird in der nächsten Woche musst du halt nochmal hingehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH