» »

Wirbelgleiten: Op ja oder nein?

kkleiMne6rpre1is


Also war heute zum MRT um zu sehen wo was drückt.

Es ist nicht das Wirbelgleiten L5 S1 sondern es drückt bei L4 L5 auf die Wurzel.Aber keine OP sondern erst alle

möglichkeiten ausschöpfen sagte der Radiologe.

Weil wenn op dann Versteifung von L4-S1.Ist aber bei Meyerding grad 1 zu früh auch wenn eine "Gefügelockerung"

vorhanden ist.

Also nächsten Freitag zur Ortophädin und mal sehen was sie meint dazu.

Allen gute Besserung.

kBleine4rprxeis


Hallo

Der Besuch bei der Orthopädin hat mich etwas unsicher gemacht.

Also Vorwölbung (Protusion) an L3/L4 und L4/L5 und Wirbelgleiten L5/S1.

Mässige Arthrose der gesamten LWS und im Segment L4/L5 ein Ganglion.

Auf die frage was ein Ganglion ist sagte sie es ist ein Kapsel gefüllt mit Flüssigkeit.

Jetzt soll ich Akkupunktur bekommen und dann Spritzen.

Kennt jemand ein Ganglion an der LWS??

Habe den begriff nur in Bezug aufs Handgelenk oder Knie gefunden.

Sie sagte halt nur "Sie sind auf einen guten weg,sie packen das".

Ich fragte ob sie damit meinte also keine OP.

Sie meinte nein derzeit nicht.Heilen kann ich ihre WS leider nicht,aber ich kann

ihre beschwerden mindern.

Mit diesem Ganglion muss ich mal eine 2. Meinung einholen weil mich das ziehen in den Oberschenkel Hinten echt nervt.

f<ibtula


So, da bin ich wieder. Gestern ist die Op drei Wochen her gewesen.

Soweit ist alles gut gelaufen, jetzt habe ich ziemlich genau den Stand vor der Op, also bei Überlastung Nervenschmerzen und in Ruhe, meist schmerzfreiheit. Die "üblichen" Schmerzen die ich vor der Op hatte, sind weniger und ich habe noch andere "Nervenspinnereien " dazu bekommen( Muskelzucken, Ziepen ect, aber immer an unterschiedlichen Stellen und auch bedingt durch Magnesiummangel, der nun noch behandelt wird).

Im Rücken habe ich noch gelegentlich WUndschmerz, komme aber mit sehr wenig Schmerzmitteln aus, insgesammt fühlt sich der Rücken aber schon besser an als vorher, stabiler und naja, einfach besser;)

Die Nervenreizungen sind laut den Ärzten noch normal und sollen sich mit der Zeit zurückbilden.

Ich werde aber bis jetzt stetig belastbarer, auch wenn mal hier und da ein schlechter Tag dazwischen ist.Ich bin etwas ungeduldig, weil ich jetzt seit insgesamt 10 Wochen flach liege und das Wetter doch soooo schööön ist!

Mal schauen wie es weitergeht, werde berichten. Bin jedenfalls erstmal froh, dass ich noch alles bewegen kann und das ich alles fühle. Inzwischen sind auch die Taubheitsgefühle von der Lagerung sogut wie weg und wenn ich nicht zu "wild" bin, komme ich recht gut klar.

kXleinkerprxeis


Erzähl mal wie es Dir heute geht @Fibula

Habe diese OP auch bald vor mir.

Wurde nur vom Rücken aus Operiert oder auch vom Bauch aus?

k*leinekrprxeis


[[http://spondylodese.darkbb.com/]]

Eine Seite die Super darüber informiert.Interessant für alle die Wirbelgleiten haben und eine OP vor oder hinter sich haben.

I8chhiexr1


Kurze Frage, seid mir nicht böse, aber was ist eigentlich Wirbelgleiten?

Viele Grüße,

Ipchhdierx1


Hm ehrlich gesagt kann ich mir das anhand der Bilder nur schlecht vorstellen? Was passiert dabei genau?

Vielen Dank schon einmal für die Bilder und viele Grüße,

Sga8mlexma


Der Wirbel rutscht nach innen, erkennbar durch die Stufe. Kann so schlimm sein, dass der Wirbel aufs Rückenmark drückt.

[[http://www.praxis-finkelstein.de/img/ws/10_6a.jpg]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH