» »

Blockade im Rücken selber lösen (Bws)

M_umbaxtz hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

mir wurde gestern eine BWS Blockade im Rücken gelöst. Hat auch super geholfen, doch habe ich mich heute irgendwie falsch bewegt, so dass ich nun wieder die selben Schmerzen habe. Wie kann ich die Blockierung möglichst schnell selber lösen. Im Krankanhaus war ich heute schon 4 Stunden, davon 3,5 Stunden Warten. Die konnte mir das nicht einrenken, weil Sie keine Befugnis dafür haben, ich solle bis Montag warten. Doch das ist mir zu lange. Welche wie kann ich es wieder einrenken.

Liebe Grüße

Antworten
H7yperjioxn


Wie kann ich die Blockierung möglichst schnell selber lösen.

Sich selber als medizinischer Laie zu deblockieren ist nicht gut, da man viel falsch machen kann. Das sollte schon einem fachman überlassen werden.

Du kannst die Blockaden auch gut mit Wärme behandeln, indem du ein Körnerkissen auflegst und anschließend Bewegunsgübungen in die Bewegungsfreie und Bewegungseingeschränkte Richtung ausführst. Das geht auch unter der Dusche ganz gut. Heißen Brausestrahl auf die Blockade halten und dabei den Rücken in alle Richtungen durchbewegen.

Anschließend eine Schmerzlinderde Salbe auftragen.

Blockaden lösen sich nach einer gewissen Zeit von selbst wieder auf.

Gruss

tPsunamxi_xe


dir einen guten Osteopahten suchen, der dir auch am Wochenende weiterhelfen kann.

Meiner kann zaubern !

Des weitern kann der dir Übungen zeigen, die du zuhause immer mal machen solltest um das Blockieren zu vermeiden.

Alles gute und gute Besserung ! *:)

H<eldxien


Am besten nicht selbst rumknackseln. Wenns bis zum Doc noch lange dauert gönn dir ein warmes Bad und Wärmeflasche (dann wirds bei mir meist erträglicher)

M[umbxatz


Vielen Dank für die Antworten.

Habe mir ein warmes Bad gegönnt und sitze momentan mit meiner Wärmflasche. Die Schmerzen sind nur minimal weniger geworden. Wie lange dauert es ca. bis eine Blockade vollständig weg ist? Habe am nächsten Samstag eine Reise vor mir, denkt ihr bis dahin ist es wieder weg ???

H9ypelrion


Wie lange dauert es ca. bis eine Blockade vollständig weg ist?

Das ist ganz verschieden um kommt auf die schwere der Blockade an. Eine Blockade kann sich nach 2-3 Tagen auflösen oder auch 1-2 Wochen anhalten.

Aber mit Wärme und Bewegungsübungen sollte sie bis nä Samstag weg sein ;-)

H%an%selinxe


Entspannung ist das Allerwichtigste! Auch geistige Entspannung. Denke mal gezielt NICHT "das darf nicht sein, das muß weg", sondern statt dessen "es ist o.k., das darf ruhig mal sein und geht irgendwann auch wieder weg".

Außerdem hilft Schwimmen – aber nur Brustschwimmen in korrekter Haltung (also Gesicht unter Wasser).

Bloß nicht (!!!) hin- und herruckeln in der Hoffnung, sich dadurch zu deblockieren – wirkt fast immer kontraproduktiv!

MZuPmbatxz


Ich bin Schwimmer. Gehe drei Mal die Woche zum Training. Der Arzt meinte, sobald die Schmerzen weniger sind kann ich auch wieder Schwimmen. Doch meint ihr Schwimmen mit den Schmerzen wirkt nicht kontraproduktiv?

Liebe Grüße

HdypSeriAon


Doch meint ihr Schwimmen mit den Schmerzen wirkt nicht kontraproduktiv?

Du musst es mal antesten. Wenn du merkst das es zu schmerzhaft ist und nicht geht dann musst du noch warten.

Ansonsten kannst du mit einer Bloackde zum Schwimmen gehen. Durch die Bewegungen beim Schwimmen können sich die Blockaden auflösen.

Hianseflinxe


Also mir hilft schwimmen fast immer. Wenn es ZU schmerzhaft ist, merkst du das schon, dann solltest du natürlich aufhören.

Allerdings solltest du vielleicht erstmal nur locker vor dich hin (brust-)schwimmen, nicht trainieren. Vielleicht meinte das der Arzt mit "nicht schwimmen".

H>anOseQlcinxe


Ach ja, was mir auch schon geholfen hat: Wäsche aufhängen! ;-D

(Natürlich nicht vom Beistelltisch auf die Klappspinne, sondern vom Wäschekorb auf dem Fußboden an die Leine auf Überkopfhöhe.)

MSumbaxtz


War heute morgen weider beim Arzt. Der hat mir nun paar Krankengymnastikstunden aufgeschrieben. Heute hatte ich die erste Stunde. Leider sind die Schmerzen immer noch nicht weg...

M3umb>axtz


Was momentan auch eintritt, sind Schmerzen an der linken Seite (seitliche Rippen). Dort ist der Schmerz beim Einatmen momentan sehr stark.

Liebe Grüße

M-umba5tz


Habe heute mit der Krankengymnastin herausgefunden, dass der Schmerz wohl von der Rippe aus geht. Demnach eine mögliche Rippenblockade. Wie kann ich diese behandeln? Am Montag ist schon die Reise und bis dahin würde ich gerne eine Verbesserung merken...

Liebe Grüße

s6amApxle


geh zu einem orthopäden/chiropraktiker und lass dich dort wieder einrenken, sprich die blockade lösen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH