» »

Lendenwirbelsäule steif und unterschwelliger Schmerz

d=umxmix hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

letzten Montag habe ich mich beim Training verletzt: ich wollte ein Gewicht anheben und muss mir den Rücken "verhoben" haben. Es hat auf der linken Seite der Lendenwirbelsäule stark gezogen und seit dem bin ich in diesem Bereich steif und unbeweglich. Wenn ich z.B. sitze und dann aufstehe, dauert es einige Augenblicke bis ich die LWS vollständig gerade halten kann. Weiterhin verstärkt sich der unterschwellige Schmerz, wenn ich die Wirbelsäule nach hinten oder vorne biege. Ich habe schon versucht, den Bereich zu lockern und zu dehnen, es hat sich jedoch nicht merkbar verbessert.

Weiß jemand, was das eventuell sein könnte?

(zu meiner Person: männlich, 19, Sportler)

Antworten
R%emYu-l<a


Das könnte im schlimmsten Fall ein Bandscheibenvorfall sein. Probier mal folgendes: leg dich auf den Rücken und lass jemand anders dein Bein langsam und gerade anheben bis es in der Senkrechten steht. Wenn das im Rücken weh tut spricht das für einen BSV. Bitte sofort mit dem anheben aufhören wenn es schmerzt!

Vielleicht hast du auch "nur" den berühmten "Hexenschuss". Dabei verkrampft sich die Muskulatur plötzlich so stark um der Wirbelsäule Halt zu geben, dass es sehr weh tut und dann tagelang andauert.

Auf jeden Fall solltest du im Moment heben, bücken, langes Sitzen vermeiden. Auch Massagen und Strecken< dehnen etc, denn du könntest es schlimmer machen. Probier mal Wärmekissen und Ruhe (aber keine Bettruhe). Wenn es nicht besser wird musst du wohl zum Arzt damit er es genauer untersuchen kann.

deunmmixx


Das klingt ja nicht sehr angenehm. Es ist jetzt übrigens 2 Wochen nach dem Vorfall nicht besser geworden. Die Schmerzen sind noch genauso wie am ersten Tag und Sitzen, Bücken etc. verschlimmern es kurzzeitig.

Mein Hausarzt hat mir – bei Vedracht auf Verspannungen – mehrere Spritzen in diesen Bereich gegeben. Mehr als dass es sehr wehgetan hat, kann ich nicht dazu sagen. Weiterhin wurde mir Ibuprofen (600mg) verschrieben. Soll ich diese Tabletten wirklich einnehmen? Immerhin lindern sie nur den Schmerz und beseitigen nicht die Ursache.

L|ola2~010


Ja, da sie entzündungshemmend wirken...es könnte sich auch eine Entzündung gebildet haben oder es liegt eine Nervenwurzelreizung vor. Die Tabletten sind wichtig!

Rremu-~lxa


Gut dass sie dir helfen, bei mir (und vielen anderen) helfen die nicht bei Rückenschmerzen.

Da der Schmerz nicht besser wird würd ich an deiner Stelle einen Fachmann aufsuchen, in diesem Fall einen Orthopäden oder Neurochirurgen, wenn die Bandscheiben betroffen sind. Ein MRT sollte gemacht werden damit man weiss was genau da los ist, und dann entsprechende Therapie angefangen werden.

Die Ibu solltest du nicht zu lange nehmen, vor allem falls du Nierenprobleme haben solltest. Wie lange nimmst du die jetzt? 3 Wochen max würd ich sagen. Frag mal deinen Arzt.

Lebst du rückenfreundlich? Kein Heben, Bücken, langes sitzen etc? Das ist sehr wichtig. Ich hoffe du hebst momentan nicht weiterhin Gewichte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH