» »

Reitunfall, immer noch Probleme

cuhuzpxe


keiner ?

EOhemalige!r NutzerC (#32 573x1)


Sag mal, willst du uns hier verschaukeln? Wie oft sollen die Leute denn noch sagen du sollst zum Orthopäden gehen? Da bringt es auch nicht wenn du an dauern "keiner?" schreibst!

czhu'zxpe


Ich habe noch anderes dazu geschrieben darunter eine Frage...

Ebenso habe ich dazu geschrieben dass ich in 2 Wochen einen Termin beim Doc habe, und um Überbrückungstipps gefragt...

Eshemralige8r N{utzzer@ (#325x731)


Ja, was hälst du mal davon heute Nachmittag als Schmerzpatient zum Orthopäden zu gehen? Wenn es doch so schlimm ist? Was sollen wir denn machen?

cThuAzpxe


Dass sich das Problem vorgestern deutlich verschlimmert hat, und ich deswegen auch so schnell nicht mehr aufs Pferd steige, wird wohl klar sein, ohne dass ich es extra erwähnen muss...

Ausserdem habe ich ein Versicherungsmodell mit welchem ich nicht einfach zu teuren Spezialisten gehen kann, wenn mir gerade danach ist.

E&hem;ali*gWer Nutzerw (#325731)


Dir wurde hier mehrfach geschrieben Arzt und Physiotherapie und nicht zum HA sondern zum Orthopäden. Du schriebst deine Schmerzen werden ja immer schlimmer, aber schreibst im gleichen Atemzug du fährst dann gleich in den Stall.

Ja was denn nun? Entweder du gehst reiten oder erzählst deine Schmerzen sind so schlimm.

Wenn man damit noch seinen Hobbies nachgehen kann, dann kann der Schmerz ja nicht so tragisch sein, ansonsten würde kein Mensch hier so lange rumdoktorn und in einem Forum nachfragen, sondern mal als Schmerzpatient zum Orthopäden gehen.

mit welchem ich nicht einfach zu teuren Spezialisten gehen kann

redet hier einer von teuren Spezialisten? Wir reden vom Orthopäden, da kann man sich eine Überweisung für ausstellen lassen. Die können einem dann auch besser helfen ein ein Hausarzt.

c~hpuzpxe


Gestern war ich nur des TAs wegen im Stall, weil die Besitzerin arbeiten musste...

Und den HA, zudem ich von der KK her verpflichtet bin zuerst zu gehen, sehe ich leider erst in 2 Wochen, von daher besteht meine Frage nach Überbrückungstipps noch immer...

SCamlexma


Man kann auch beim Orthopäden die 10€ zahlen und so ohne Überweisung hingehen. Da würd ich selbst auf die KK scheißen.

I~NR-m*itlecsexr


du hast schmerzen und setzt dich trotzdem weiter aufs pferd!

auch wenn das pferd das du momentan reitest ein verlasspferd ist kann es sich erschrecken und nen hüpfer auf die seite machen und ich glaube nicht das du diesen sprung dann mit deinem angeschlagenen rücken ausfedern und abfangen kannst, also gehts vermutlich wieder abwerts.

mein tipp wäre: lass das reiten jetzt bis der rücken wieder gut ist, schone dich, lege dich in die badewanne (tut dem rücken gut) und unterlass wenn möglich dinge die dir momentan schmerzen bereiten den schmerzen sind nicht ohne grund da, dein körper zeigt dir damit auf das da was nicht in ordnung ist.

E%hemasliger eNutzVer (#3x25731)


Man kann auch beim Orthopäden die 10€ zahlen und so ohne Überweisung hingehen. Da würd ich selbst auf die KK scheißen.

So sieht es aus, kann dir da nur zustimmen. Mir wären die 10€ ja sowas von egal.

Und auch beim HA bekommst man als Schmerzpatient eher einen Termin, man hätte sich da auch heute mal drum bekümmern können, wenn man sagt man hat Schmerzen sagen die ja nun nicht "Nö sie können erst in 14 Tagen kommen"

cjhuzxpe


Wir haben bei uns (noch) keine Praxisgebühr, wohl aber Versicherungen welche von uns verlangen zuerst zum Hausarzt zu gehen...

Leider weiss ich nicht was passiert, wenn man einfach so zu einem Spezialisten geht, ohne vorher zum HA zu gehen, habe schon von Leuten gehört, welche wieder heim geschickt wurden, weil denen die Versicherung nicht passte von daher lasse ich es lieber.

E h6emal'iger( NutzeKr (W#32573=1x)


Was immer noch nicht die Frage klärt wieso du heute nicht als Schmerzpatient zum HA gegangen bist und weiterhin munter auf Pferd kletterst ...

l`ilaGlotusx23


Also ich kann dich ehrlich gesagt auch nicht wirklich verstehen.

1. Du hast nicht unbeträchtliche Schmerzen

2. Du bist in deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt

und 3. (und das würde mir am meisten Sorgen bereiten) Deine Beine funktionieren teilweise nicht richtig (du sagtest dein Knie sackt weg). Das ist ein Zeichen dafür, dass irgendwo Nervenbahnen oder so abgeklemmt sind und das kann richtig böse mit bleibenden Schäden enden.

Mensch du hast nur einen Rücken und den kannst du dir doch jetzt nicht versauen, nur weil du Angst vorm Arzt hast oder weil dir die 10 Euro für die Kasse zu schade sind. Geh zu nem Orthopäden und sage denen das du echte, krasse Probleme hast. Und wenn die dich wegschicken, dann fährst du halt nochmal ins KH.

Und bleib den Pferden fern. :=o

cVhuzxpe


Weil ich in 2 Wochen einen Termin habe, und nicht auf die Idee gekommen bin die Begrüssungsfrau zu nerven sie solle mich noch reinquetschen, falls überhaupt noch platz gewesen wäre...

und wie oft muss ich noch sagen dass ich seit Mittwoch nicht mehr auf dem Pferd gesessen habe und es auch vorerst nicht mehr tun werde?

Am Donnerstag hatte ich dann morgens sehr starke Probleme nach dem Aufstehen, später im Stall, nach dem Vortraben (da rennt man neben dem Pferd her) konnte ich wieder kaum gehen. Die paar Wochen, welche ich auf dem Platz getrabt bin ( insgesamt 4 oder 5 mal jeweils max. 10 Minuten) wurde danach "lediglich" mein Rücken unbeweglich und ein leichtes Stechen im Rücken...

Letzten Mittwoch war das Stechen deutlich stärker als die anderen male zuvor, und, wenn Du gelesen hättest was auf Seite 2 steht, wurde ich danach vom Pferd fast über den Haufen gerannt und danach noch ein Stück weit mitgerissen (was eigentlich völlig untypisch war für das Pferd).

EyhemaliZger NutBzer (#32573h1)


Na ja ich geh davon aus du bist alt genug. Dann musst du halt weiter leiden weil du

nicht auf die Idee gekommen bin die Begrüssungsfrau zu nerven

Jedem das seine aber hinterher nicht beklagen wenn da ein ernstes Problem ist das man hätte her behandeln können und müssen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH