» »

Schulterschmerzen: Zum Arzt und schonen oder nicht?

dmiie@müllxerin hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

Und zwar hab ich seit mittlerweile knapp einem Monat Schulterschmerzen.

Es fing nach einem Wettkampf an, allerdings kann ich mich nicht erinnern, mich dabei irgendwie verletzt zu haben. Die ersten tage dachte ich, vielleicht Überlastung oder so.

Aber es ging nicht weg, hab dann einen Termin beim Orthopäden gemacht, der ist jetzt noch ne Weile hin..

Daher wollt ich fragen, ob ihr mir vllt etwas weiterhelfen könnt und mir sagen könnt, ob ich mich lieber schonen oder extra viel bewegen sollte..

Also Schmerzen hab ich bei bestimmten Bewegungen. Ganz schlimm sind solche Bewegungen, die man bei bestimmten Dehnübungen macht:

[[http://www.juhle.de/dehnuebungen/schulter.html]]

[[http://www.juhle.de/dehnuebungen/dehnen-arme-triceps.html]]

Vor allem die BEwegung bei der ersten Übung tut richtig weh... Kann den Arm eigentlich gar nicht so vor den Körper ziehen... Ja und dann noch andre Bewegungen manchmal, da durchzuckt mich ein fieser Schmerz, und dann pass ich halt auf, dass ich die BEwegung nicht mehr mache...

Tja jetzt halt die Frage, was ich selber dagegen machen kann.. eher schonen? oder einfach so lassen und hoffen, dass es weggeht? Ich hätt ja eigentlich gedacht, dass es von alleine aufhört...

Naja und dann noch die wichtigste Frage: was könnte das sein? ich weiß, Ferndiagnose geht schlecht und so, aber mögliche Ursachen würden mich schon interessieren ;-)

Und was kann der Arzt dann überhaupt dagegen machen? Salben? oder Physio vllt? oder...

Wär echt nett, wenn mir jemand antwortet *:)

Lg

Antworten
E`hemalUigker NuAtzerm (#3x25731)


Solange du nicht weißt was da los ist (vermutlich ist es eine Reizung wenn du keinen Unfall hattest) solltest du erst mal schonen und einen Gang zurückschalten. Nicht das du es noch schlimmer machst ...

dUi/emühllexrin


ok also schonen... ich werds versuchen.

aber wenns ne Reizung ist, müsste es denn dann nicht von alleine wieder verschwinden? oder dauert so was so lange?

f1iRre0bal"l80


Wenn es eine Reizung ist und du es immer wieder reizt, dann verschwindet es natürlich nicht. Das ist, als würdest du jedes mal den Schorf einer Wunde öffnen und dich wundern, weshalb es nicht verheilt. Eventuell ist es auch eine Entzündung. Da es aber niemand hier diagnostizieren kann auf die Ferne, solltest du einen Arzt aufsuchen. Bei einer Entzündung wird dir wohl ein Anbiotikum verschrieben. Bei einer Reizung einfach nur Schonung. Sollte es ernster sein, können auch andere Maßnahmen vom Arzt ergriffen werden.

d}iemül)lerxin


naja... also ich reiz es ja nicht immer wieder. Ich hab mich schon bemüht, die falschen Bewegungen zu vermeiden, aber ganz ausschalten lässt sich das nun mal nicht, aber vorsichtig war ich schon.

Ich hab mich nur gewundert, weil ich eben auch dachte, mit etwas Ruhe oder so würde sich das schon wieder legen.

Aber anscheinend geht das nicht so schnell %:|

Und dann bin ich halt auf den Gedanken gekommen, dass vielleicht Bewegung auch nicht schlecht wäre, deswegen hab ich hier gefragt...

Kann ich außer ruhig-halten sonst noch was tun? Wärme, Kälte, etc pp?

Evhemal@iger Nutwzer (#3Q25731x)


Ob Wärme oder Kälte musst du ausprobieren was dir besser bekommt.

d;iemüllqerxin


Ok ich hab jetzt sowohl wärme als auch Kälte auch mal ausprobiert.. kann aber nicht wirklich sagen, dass es auch nur kurzzeitig besser war.. die letzten tage ist es eher wieder schlimmer geworden... wie lange plagt man sich denn mit sowas im allgemeinen rum? das muss doch mal wieder verschwinden...

S=a/mlxema


Ruf beim Arzt an und mach Druck.

Ich bin Dezember 2008 beim Snowboarden gestürzt und hab mich verletzt an der Schulter. Nix gerissen, nix gebrochen, nur geprellt. Ich hab teilweise heute noch Probleme.

E#hemazliger% Nutlzer (#3257T31x)


Schultergelenke sind genauso blöd wie Knie wenn die mal verletzt sind... das kann dauern. Aber zum Arzt gehen würde ich trotzdem nochmal ...

Evhem_aliger 0Nutzer (m#3963910x)


Da die Schulter das Gelenk mit dem größten Bewegungsausmaß ist und auch das Gelenk mit den meisten zugehörigen Muskeln ist, gilt sie auch als das komplizierteste Gelenk des Körpers. Leider gibt es nur wenige Ärzte, die wirklich Ahnung von der Schulter haben.

Du schriebst von einem Wettkampf. Um welchen Sport ging es dabei? Dieser Sport kann nämlich die Ursache des Problems sein.

dgiemülGlerin


So ich hab heut wirklich noch mal beim Arzt angerufen und der Termin wurde auf nächsten Montag vorgeschoben... :)^

Da hoff ich dann, dass was rauskommt...

Hm, ich glaub als Schulterspezi ist der Orthopäde nicht bekannt, aber ich hoff, das wird auch so gehn.

Ich mach Judo, der Wettkampf ging über 3 Tage, daher dachte ich erst, ich hätte mir etwas viel zugemutet, aber als die Schmerzen nicht aufhörten, hab ich erstmal pausiert.

Und beim Judo kommt es auch schon mal vor, dass man auf die Schulter fällt, aber ich kann mich halt nicht an nen direkten "Unfall" bei dem Wettkampf erinnern, daher glaub ich nicht, dass ich blöd draufgefallen bin oder so...

Danke euch übrigens für eure Hilfe :)^

d:iqemü(lleriKn


So hatte heut den Termin, mir wurde KG verschrieben.

Auf der Verordnung steht:

"Insertionstendopathie/Impingementsyndrom mit schmerzhafter Bewegungseinschränkung (Rotat, Abd) Schulter

und dann noch bei Therapieziele: "Haltungskorrektur Schultergürtel, Zentrierung Humeruskopf".

Er hat halt das Gelenk in alle möglichen Richtungen bewegt und meinte, meine Bänder wären recht lax und es hat an ner bestimmten Stelle immer geschnappt bzw. nen ruck gegeben, dazu meinte er, der Oberarmkopf sitzt nicht ganz korrekt da drin, wo er sollte...

Tja ist das jetzt ne langwierige Sache? Oder kann ich das in ein paar Wochen in den Griff bekommen?

E%hemOaligerl NoutpzBer (#3x25731)


Das wird schon etwas Zeit in Anspruch nehmen, kommt aber auch darauf an wie du selber mitarbeitest und wie regelmäßig du eine Übungen machst die du gezeigt bekommst ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH