» »

4.halswirbel verschoben

kJlaraf2x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Nachdem ich über mehrere Wochen Schmerzen im Schulter-Arm-Bereich hatte bin ich zum Orthopäden gegangen.Dieser stellte fest,dass mein 4. Halswirbel leicht verschoben ist.Kann mir jemand sagen,ob die Beweglichkeit des Armes dadurch etwas eingeschränkt sein kann?Im Alltag fällt mir dies nicht auf.Ich spiele jedoch Violine und seit ungefähr einem Jahr treten bei schnellen Hinundher-Strichen leichte Blockierungen auf.Das heisst,es ist keine schnelle,regelmäßige Bewegung möglich.Dieses Problem hatte ich allerdings schon,bevor die Schmerzen im Arm aufgetaucht sind.Meine beiden Fragen sind also,1.ob es sein kann,dass der Wirbel schon lange BEVOR die Armschmerzen auftauchten verschoben war und 2.in wie weit diese Verschiebung die Beweglichkeit des Armes einschränken kann.

Wäre toll,wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.

Herzliche Grüße

Klara

Antworten
HGypeQrioxn


klara

Kann mir jemand sagen,ob die Beweglichkeit des Armes dadurch etwas eingeschränkt sein kann?

Nicht wirklich

Nachdem ich über mehrere Wochen Schmerzen im Schulter-Arm-Bereich hatte

Wurde denn auch die Schulter untersucht?

Gruss

k#laxra22


die schulter scheint in ordung zu sein.auf dem röntgenbild war diese verschiebung auch eindeutig zu sehen.

HQyper.ixon


Und wann tritt der Schmerz in der Schulterauf?

Wenn du den Arm seitlich hochheben musst?

Schmerzt es wenn du beide Arme über den Kopf heben musst oder wenn du beide Arme hinter dem Rücken verschränkst um z.B. ne Schürze zuzubinden?

Wo ist der Schulterschmerz, mehr vorne an der Schulter oder meh seitlich?

Gruss

ktlarax22


also wenn ich den Arm senkrecht nach oben halte und dann runterlassen möchte,blockiert etwas.Danach knaxt es in der schulter(eher vorne an der schulter) und dann kann ich den Arm fallen lassen.

Arme über dem Kopf heben ist eigenlich kein Problem!

Die Schmerzen treten eher unregelmäßig auf und nicht nur unter Belastung.Manchmal sind sie auch ganz weg!

Hryperxion


also wenn ich den Arm senkrecht nach oben halte und dann runterlassen möchte,blockiert etwas.Danach knaxt es in der schulter(eher vorne an der schulter) und dann kann ich den Arm fallen lassen.

Hm

Ich denke das es doch eher an der Schulter liegt als an der HWS bzw dem Halswirbel.

Ich schlage vor, dass du deine Schulter nochmal genauer untersuchen läßt auch mittels eines MRT.

Gruss

kFlara2x2


Hallo Hyperion,

ich habe jetzt nochmal genau nachgesehen,wie die Diagnose lautet:

"Instabilität C4/5 mit Carvicobrachialgie rechts"

Bedeutet das überhaupt,dass ein halswirbel verschoben ist?Möglicherweise hab ich da was missverstanden?!

Wie schätzt du das jetzt mit dem Arm ein?

Viele Grüße

klara

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH