» »

Soll ich kleinen schmerzfreien Leistenbruch operieren lassen

tkatatxada


jo habe an sich weniger bedauern wegen der einklemmung – soll sehr sehr sehr selten sein meinte der arzt, fast schon so selten, dass man das net deswegen operrieren müsse, aber mir geht es halt um das komische ziehen, dass nach meines erhofens weggehen soll... der arzt meintee, wenn die bauchlücke zu ist, und dem samenstrang irgendwie nichts mehr einquetschen kann, dann würde das ziehen usw nicht mehr da sein – ich hoffe so wirds sein...

RLhuos xT.


tja ärzte haben immer recht, :-)

bei meinem vater landete der darm im hodensack, war wirklich nicht schön und nicht gut

t1ata{tada


irgendwie lustig, aber irgendwie auch ganz und garnicht ... naja ... drückt mir die Daumen :D

dUieklesinex10


Ich kann verstehen,dass du Angst davor hast.

Natürlich birgt jede Op ihre Risiken und Nebenwirkungen.

Mein Arbeitskollege hatte das auch mal...

Frag den Arzt noch mal genauer, ob es nötig ist,oder nicht.

d@s166|0x2


Bin schon zweimal wegen eines Leistenbruchs operiert worden. :-(

Das erstemal vor ca. 24 Jahren ohne Netz - hat gehalten bis voriges Jahr und musste dann wieder operiert werden, wobei dann auf beiden Seiten ein Netz eingelegt wurde. Bin sehr zufrieden, merke nur manchmal einen Wetterumschwung.

Nach einer doppelseitiger OP ist das Aufstehen leider etwas schwieriger, aber mit einer guten Fittness geht es schon. War beidesmal ca. 6 Wochen krankgeschrieben, wobei ich auch eine mittelschwere körperliche Arbeit habe.

Man sollte sich ca. ein halbes Jahr schonen und nicht mit den schwersten Gewichten anfangen. ":/

lTiveKr256


@ rhus t :

was , der darm ist im hodensack gelandet ?

das ist ja krass... was wurde dann gemacht ???

@ tatatada (im übrigen cooler nickname) XD

hats dich im grunde noch gut erwischt. also wirst du jetzt operiert oder nicht?

weißt du auch, wie du dir diesen bruch eingefangen hast? egal was du als nächstes machst, ich drück dir die daumen XD

LG

R hu>s Tx.


liver ... es wurde der darm hingehoben wo er hingehört und dann wurde der bruch versorgt ... mit netz , das hielt immer nur ein paar wochen oder monate .. nach der 5. op wurde mein vater klüger und lies das schwere heben und tragen sein ... manche brauchen halt 5 versuche um klug zu werden

l@iveRr2x56


ja , das dauert manchmal etwas länger XD

dann hat er nach dieser geschichte endlich das schwere heben sein lassen XD

gute entscheidung!

t5a~tatwaxda


@ ds6602 Ja,

nach der OP werde ich auch ein Monat lang kein Fitness treiben und danach nur noch mit etwas leichteren Gewichten herumhantieren,... dann halt mehr wiederholungen oder so (oh man... würde so gern einfach so trainieren wie es geht ....)

Ja, das mit dem Netz soll gut halten, aber ich hör irgendwie nur schlechtes darüber... es soll am Anfang sehr gut sein, aber nachher können, sollen manchmal Beschwerden kommen, die sehr schwer zu beheben sind, sei es wegen den Metallbefestigungsclips oder kp halt,.. der Chirurg meinte, dass bei bei kleinen Brüchen wie bei mir und jungen Leuten die Shouldice die gute Methode wäre – und ich vertrau ihm dabei...

@diekleine10 Naja so lange ich keine Schmerzen habe, geht das ja, aber wie ich schon geschrieben habe, zieht es bei mir und ich habe ein komisches Gefühl beim laufen, beim tragen von 10kg.. also sehe ich das schon als nötig und da ich weiterhin sport treiben möchte ohne dass ich ein Ziehen habe :) Da diese Shouldice Technik bei den Hochleistungssportlern auch gemacht wird, hoffe ich, dass es bei mir net noch einmal reisst,..

hehe ja cooler nickname :) ta ta ta da :P

Naja liebe Freude der Medizin, ich geh denne mal :-D Ich hoffe dass der Anästeesist? (naja der halt die Narkose macht) mir die Vollnarkose zustimmt :-D sonst werde ich während der OP beim zusehen ja ohnmächtig^^ mir wird schon wubbelig wenn ich auf youtube das video ansehe wo die einen LB OP durchführen... sucht nach LEISTENBRUCH :P

äääh bäääh

tqata ta*d:a


ahso ne frage: was heißt postoperativ?

in einem satz: postoperative schmerzen?

lfive_r25x6


ich bin zwar grad mal 11.klässlerin..

aber da ich latein hatte und weiß was post heißt (nämlich nach , später)

schließe ich daraus, dass damit die schmerzen nach der op gemeint sind :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

tAaGtaxtada


hey bin wieder da :) die OP wird am DIENSTAG sein (tröstet mich)

werde nun doch nach der TAPP-Methode operiert. (habe links auch schmerzen – wenn auch leistenbruch, kann der während der OP auch behoben werden)

was ich auf jeden fall machen werde beim nächsten mall (ich hoffe es wird keins geben) ncht im internet zu recherchieren – da ich richtig verrückt werde, wenn ich hier einige sachen lese... naja ich hoffe, dass es bei mir gut geht, ... wird halt minimal invasiv mit einem kleinen netz gemacht in vollnarkose stationär für 2? 3? tage kp wie lange.

Würde mich über positive Kommentare sehr freuen =)

t3ataZtadxa


So, bin heute aus dem KH raus.

Wurde nach der TAPP Methode operiert und jetzt (2 Tage nachher) an der leiste bei keiner belastung so gut wie 0 Schmerzen (oder sonst was) Manche schrieben von Brennen usw, das habe ich momentan (noch?) nicht – gar nicht. Was bei mir nur Schmerzt sind die Nähe, da das Bauchband, gegen die Nähte drückt.

Die OP soll laut arzt, gut verlaufen sein – naja.

1.Tag = Keine Leistenschmerzen nur wenn ich drauf drücke oder es überanstrenge tat es weh. Am Unterbauch relativ große "Muskelkater" artige Schmerzen. Aber wenn man ruhig liegt, eigentlich keine Schmerzen. Aufstehen usw konnte ich alleine nicht – da sonst es weh tat. Mit Hilfe konnte ich aufstehen jedoch wurde mir beim 1. Tag etwas übel, schwindelig (Kreislauf war net gut,.. kp warum, sol normal sein meinte man) – mir wurde echt krass Schwindelig, aber sobald ich wieder lag in 2 Sekunden ging es mir wieder perfekt.

2. Tag = So wie der erste Tag, das mit der Schwidelkeit beim aufstehen hatte ich am Anfang noch aber später gar nicht mehr (ich denke der Kreislauf hat sich wieder eingefunden). Schmerzen hatte ich eigentlich nur noch am Rücken vom dauerhaften liegen,... echt unaushaltbare schmerzen, dass ich nicht mal schlafen konnte,..die Leiste war im Vergleich echt ein klacks... Ansonsten keine Schmerzen, kein Brennen, keine Taubheit (wird ja manchmal behauptet, jedenfalls war das bei mir nicht so)

3.Tag (heute) ich wurde entlassen, ich kann laufen, es zieht nichts, es brennt nichts, es ist nichts taub, es tut an der leiste nichts weh, aber wie gesagt halt beim laufen, bei etwas anstrengerenden sachen tut es etwas weh. Die Nähte am Bauch tuen auch noch etwas weh (zieht etwas , diese Bauchbinde gegen die Nähte drückt).

Fazit: Mir geht es ganz gut, wurde in der Charite Berlin operiert, Schmerzen an der Leiste habe ich momentan keine, nur wenn man halt belastet (dass soll man ja aber nicht für paar Wochen). Was blöd war, waren die heftigen Rückenschmerzen.

Ich kann meine Beine bewegen, laufen, sitzen, liegen, auf Klo gehen (habe bis jetzt noch nicht das GROSSE geschäft gemacht^^ – aber das kleine geht ohne probleme.

Joa das wars eigentlich,... hatte durch das durchlesen im inet sehr große angst, aber ich hatte mehr andere schmerzen als die schmerzen an der leiste, was viele berichtet hatten (halt rückenschmerzen, usw).

Krankenhaus war die Charite, Ärzte waren sehr nett, sehr freundlich, aber das Pflegepersonal war unstrukturiert, die hatten fast keine Ahnung, wussten net ma das ich per TAPP operriert wurde (die dachten per shouldice).. mal sagte man der arzt kommt, mal meinte man er kommt nicht, mal meinte einer ich brauche die bauchbinde net, mal meinte man ich brauch es.... vor allem ein pfleger ging mir aufn kukuk, die anderen waren alle nett und hilfsbereit, aber die hatten halt wenig ahnung was vor sich ging, was passiert usw. das fand ich voll blöd. naja ^^ ich hoffe mir gehts in 1-2 Wochen etwas besser, so dass ich garkeine behinderungen beim "sich frei bewegen" habe :D

E/he(maliger 6Nutzer +(#325x731)


aber die hatten halt wenig ahnung was vor sich ging, was passiert usw. das fand ich voll blöd

Nichts für ungut, aber die werden schon wissen wie man einen Patienten post OP versorgt nach so einer OP, die werden das wohl etwas häufiger machen als du ;-)

R'husS T.


lass dir und deinem körper ein bisschen zeit , es kann nur besser werden...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH