» »

Bänderdehnung , -riss wie gehts weiter?

w8ickedvwitxch hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich bin am Dienstag die Treppe runter gegangen mit einem Wäschekorb beladen, hab irgendwie das Gleichgewicht verloren, bin gestolpert und dann auf der letzten treppenstufe heftig umgeknickt. Im Knöchel (rechts außen) wurde es sofort extrem heiß und ich konnte beim anschwellen zusehen.

Hab direkt gekühlt und den fuß hochgelegt. Später hab ich Voltaren Schmerzgel drauf geschmiert, den fuß verbunden und den restlichen Tag so verbracht. Bin vorsichtig in der Gegend herum gehumpelt.

In der folgenden Nacht wurde ich wach mit extremen Schmerzen im ganzen Fußgelenk. War morgens dann auch nicht dazu in der Lage Auto zu fahren. Bin zum Orthopäden gefahren worden.

Der erstellte ein Röntgen bild und versichterte mir, es sei nichts gebrochen. Mit dem "schubladengriff" testete er die Beweglichkeit meines Fußgelenks und war überrascht wie "locker" es saß. Er möchte mich nun Montag wieder sehen um dann zu testen ob Bänder gerissen sind.

Wie funktioniert dieser Test? Was passiert weiter, fallls etwas gerissen ist?

Die schwellung ist heute noch massiver geworden, trotz viel kühlen, schonen und hochlegen. Jedeoch habe ich wenig schmerzen.Ich hab sogar die krücken teilweise schon weg gelassen beim gehen, weil sie einfach nerven. Die Belastung scheint aber jedoch zu vie lzu sein für den Knöchel denn es schmerzt dann sehr.

Kann ich noch was anderes tun? Kann es auch sein, das es nur verstaucht ist?

Ich bin sehr dankbar für Antworten :-)

W

Antworten
f}reGdotxt


Bei so einer starken Schwellung wird schon Gewebe zerstört worden sein. Aber was genau überdehnt, gerissen oder angerissen ist und in welchem Umfang kann wohl nur der Arzt feststellen, wenn die Schwellung etwas zurückgegangen ist....

HByperixon


Die schwellung ist heute noch massiver geworden, trotz viel kühlen, schonen und hochlegen. Jedeoch habe ich wenig schmerzen.Ich hab sogar die krücken teilweise schon weg gelassen beim gehen, weil sie einfach nerven. Die Belastung scheint aber jedoch zu vie lzu sein für den Knöchel denn es schmerzt dann sehr.

Nun

Du solltest deinen Fuß noch schonen und weiterhin die Krücken benutzen. Wie du ja selbst gemrkt hast, ist die Belastung auf den Fuß nicht so gut. Um den Fuß nicht noch weiter zu schädigen oder zu Überlasten, solltest du vorerst weiter mit Krücken gehen.

Kann es auch sein, das es nur verstaucht ist?

Es kann sein das es nur eine Verstauchung ist, oder aber eine richtige Bänderverletzung. Das muss der Arzt dann am Montag genauer untersuchen.

Kann ich noch was anderes tun?

- Weiterhin Krücken!

- Kühlen und hochlegen. Denn schonen ist jetzt sehr wichtig

- schmerzlindernde Salbe z.b. Voltaren usw

Alles weitere muss dann Montag geschaut werden.

Gruss

K3olib6ri78


Hallöchen,

ich kann nur den Tipp geben und die Geschichte mit dem Umknicken nicht auf die leichte Schulter nehmen. Bin als Kind heftig umgeknickt, habe auch nur Sportsalbe drauf gemacht, bandagiert und drei Tage geschont, rumgehumpelt ohne Krücken und nach drei Tagen bin ich wieder rumgehoppst. Die Folgen kamen danach, bin dann immer wieder umgeknickt, haben es dann auch mal untersuchen lassen. Arzt meinte, das wäre wohl mal ein Bänderriss gewesen und die Bänder wären jetzt zu lang. Da half dann nur geeignetes Schuhwerk, der Basketball-Stiefel von Puma! :-) Im Ernst, habe dann immer nur festes Schuhwerk getragen. In der Teeny-Zeit ging es dann auch erst wieder gut, konnte sogar 7,5 cm Absatz tragen und das Umknicken hielt sich in den Grenzen. Allerdings habe ich heute mit 31 Jahren teilweise so starke Schmerzen, daß ich auf meinen Füßen nicht mehr stehen/laufen kann. Der Orthopäde hat mir wegen der Instabilität jetzt erst einmal 10 mal Krankengymnastik aufgeschrieben, meinte aber, wenn es danach nicht besser geworden ist, dann müßten wir uns doch mal über eine OP unterhalten. Er sprach davon, eine plastische Sehne einzusetzen. Was meint ihr denn dazu, würdet ihr eine OP in Erwägung ziehen? Das würde ja nur die Instabilität des Gelenkes verbessern, aber ob dadurch auch die Schmerzen weg gehen, ich weiß ja nicht....

LG, Kolibri78

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH