» »

Knie schmerzhaft geschwollen nach 8h stehen

Sjamlexma hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!

Ich arbeite seit dem Frühjahr in einem Waldseilgarten als Trainier. Ich muss dort "Wache" schieben, dass keiner Unsinn macht und auch erklären, wie das Sicherungssystem funktioniert und dazu einen kleinen Beispiel-Parcour durchlaufen. Sitzen ist so gut wie nicht möglich, ich hab gestern ungefähr eine halbe Stunde gesessen und bin 8h gestanden und gegangen. Zusätzlich laufe ich noch hin, das heißt 335 Stufen hoch und hinterher wieder runter (dass ich da Probleme bekomme, ist bekannt, auch dem Arzt. Sind die gleichen Probleme wie beim Joggen, daher Diagnose Läuferknie. Da wird aber nix dick, da tut nur ne Sehne außen am Kine weh.).

Am Anfang hab ich eher 5h gearbeitet, manchmal waren es auch 8h. In letzter Zeit hab ich das Problem, dass mir am nächsten Tag das Knie wehtut, so auch heute, da ich gestern 8h arbeiten war. Hab gestern abend etwas Rheuma-Salbe draufgetan. Heute morgen bin ich aufgestanden und hab mir das genauer angeschaut. Folgendes Bild:

Rechtes Knie, unterhalb der Kniescheibe geschwollen (Patella), auch rechts daneben etwas. Wenn ich in den Gelenkspalt rechts neben der Kniescheibe leicht drücke, tuts auch weh. Wenn ich das Knie beuge oder ganz strecke, tut es weh, normal gehen ist fast beschwerdefrei möglich.

Das geht in aller Regel nach 2-3 Tagen wieder weg, aber da es jedes Mal wieder von Neuem (und jedes Mal heftiger, so schlimm wie heut wars noch nie) auftaucht, wollte ich mal fragen, ob ich damit zum Arzt gehen sollte.

Kennt jemand sowas? Weiß vielleicht jemand, was das sein könnte?

*:)

Antworten
Saa8mlemxa


:)D

StamSlexma


:)D *:)

7Y7ergrheixs


:[] Reicht das Smiley?

S amlexma


Hab in ner Stunde nen Termin. Hätt ja sein können, dass das jemand kennt. ;-)

GQiantPAtlanxtis


Kannst ja mal berichten, was der Arzt dazu meint. :)_

7D7erXgr_eis


Und dann geb ich Tipps :)z

S>am]le/ma


So, wieder da.

Diagnose Knorpelschaden, weil die Kniescheibe nicht ganz da läuft, wo sie soll. Hab ne Bandage bekommen, 10x Magentfeldtherapie und Schmerzmittel.

Könnte später mal solche Probleme bereiten, das es operiert werden müsste. :-|

7k7ergrueis


Und woran liegt es ? Keine Ahnung aber mal Osteophatei probieren , was meinen die anderen zu? ":/ ":/

Sbaml2ema


Naja, Knorpelschaden dadurch, dass die Kniescheibe nicht mittig läuft.

7E7ergreTis


Ja verstehe ich schon, Knorpelschaden welchen Grades? Wichtig wäre die Ursache zu beheben deswegen mein Gedanke ob Osteophati helfen könne ???

SHawmlemxa


Genauen Grad hat er nicht genannt. Wird aber wohl noch nicht so schlimm sein, sonst hätte er wohl mehr Druck gemacht.

GDiantVAtlxantis


Wie sieht es mit Krankengym aus?

Wenn du trainierte Oberschenkel hast, solltest du das eigentlich nicht mehr so merken bzw. es verschlimmert sich dann auch nicht groß.

Ich habe auch nen Knorpelschaden, obwohl ich keine großartige Dysplasie habe. (aber angeraten, damit weiter Sport zu treiben, wird ja i.d.R. immer).

Weißt du, wie schlimm die Dysplasie bei dir ist? :°_ bzw. hast du irgendwelche weiteren Infos ???

MRT?

SPamlLema


KG noch nicht, hab nach der Magnetfeldtherapie Anfang Oktober noch nen Termin.

Oberschenkelmuskeln hab ich, keine Sorge ;-D Bin früher Rennrad gefahren, studiere jetzt Sport. Das sind meine Super-Muckies :-D

Nein, genau weiß ich das nicht, außer eben dieser Behandlung hat er erst mal nix gesagt. Zwei andere Orthopäden haben früher schon einen Knorpelschaden diagnostiziert (oder vermutet), meinten aber nur, ich soll Sport machen und Beinpendeln, das renkt sich schon ein.

Ein MRT hätte ich gerne, allein schon deswegen, weil ich angeblich noch ein Läuferknie habe (Sehne vom Oberschenkel außen am Knie zum Schienbeinkopf entzündet sich, wenn ich jogge/lange Treppen steige). >:(

EBhema)liger KNutz{er (#32g5731)


Knorpelschaden kann man nur durch ein MRT diagnostizieren, alles andere sind Mutmaßungen!

Muskeln sind aber nicht gleich Muskeln. Der Vastus medialis ist hier wichtig, der muss aufgebaut werden. KG oist bei sowas wichtig. Nicht jede Lateralisation muss operiert werden.

Defile Aufnahmen wären mal wichtig ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH