» »

Knie schmerzhaft geschwollen nach 8h stehen

S/amlexma


Wie gesagt, ich geh nicht joggen, bin ich noch nie regelmäßig... Ich komm aus dem Radsport, bin als Kind sehr viel Rad gefahren, bis ich etwa 18 war. Auch heute fahr ich noch viel, aber nicht mehr so oft und lang wie früher.

Ich werd aber trotzdem mal nachfragen. Danke für eure Tips.

ENhemtaliFger NutUzer (#3-2x5731)


KG bei Kniebeschwerden ist das A und O und auch deutlich wichtiger als Magnetfeldtherapie. Das ist nett, kann man zusätzlich machen, aber bringen tut es in den meisten Fällen nichts. Da kann man sich besser Ultraschall verschreiben lassen.

Und wi gesagt, das die niescheibe lateralisiert ist bei vielen und muss auch nicht das Problem sein. Das muss auch dauerhaft keine Knorpelschäden verursachen.

Wenn du eh Probleme mit den Muskeln an dem Bein hast, frage ich mich wieso du nicht schon lange zur KG gehst? Die werden dir da helfen können, garantiert ;-)

S%am$lemYa


Ich hab nie welche verschrieben bekommen (es geht auch nicht um die Muskeln, sondern um ne Sehne. In dem [[http://edv-zaehringer.de/assets/images/autogen/a_kniegelenk-1.jpg Bild]] ist es die Sehne, wo das B von Bänder draufsteht).

Hab grad noch mal nachgedacht, die Beschwerden mit den Bändern hab ich schon etwa 6 Jahre, aber irgendwie wurde nie was unternommen. War schon oft beim Arzt damit, aber außer "Sie haben ein Läuferknie, probieren Sie mal Einlagen" wurde nie was gemacht. ":/

E hemalige;r Nutzrer (#32j5731x)


Dann solltest du mal gezielt nach KG fragen oder einen gescheiten Arzt suchen, das ist bei Beschwerden immer das erste mit was gemacht wird, KG aufschreiben ...

S$am8lema


Müsste ich wohl tun.

Jetzt zieh ich das Magentdings durch, frag beim nächsten Termin nach KG und nem MRT. (KG ist ir erst mal wichtiger).

Letztes Jahr im Frühjahr hatte ich auch Knieprobleme, das war auch rechts, glaube ich. Hat sich ähnlich angefühlt, meine Freundin meinte, ich soll mich doch gleich mal richtig untersuchen lassen (Argus Klinik in Pforzheim), bevors was schlimmes ist... Ging dann aber doch alleine weg.

EwheWmaliger NUutzerZ (#3257x31)


Frag aber vorher was Magnetfeld kostet, das ist keine Kassenleistung ...!

SZamlJema


Insgesamt 135€.

EehemaligeHrn Nut'zer (#325x731)


Also ganz ehrlich? Würde ich mir gut überlegen und mal lieber KG und Ultraschall probieren. Ich hatte Magnetfeld (musste es aber nicht bezhalen da mein Physio das testen wollte) und mir hat es gar nichts gebracht. Also wirklich überlegen ob man dem Arzt das Geld nachschmeißen will, denn der scheint das ja zu machen ...

Sqamlzema


Bin schon in der Therapie drin, kann da jetzt nicht mehr raus. (Hab nen Vertrag unterschrieben %-| )

E4hem&aliQg6er N?utzer [(#2325731x)


Tja das war sehr dumm, sowas macht man nicht. Da sist auch kein guter Arzt der einem Magnetfeld verkauft und KG verweigert ...

SKam|lemxa


Ich hab ihn nicht nach KG gefragt ;-D

Aber ist gut, ich such mir danach nen anderen *lach*

E#hemajligerr Nu)tzer6 (#3257x31)


Einen gute Orthopäden muss man auch nicht nach KG fragen, da kommen die in den allermeisten Fällen alleine drauf ...

Skaamlxema


Ich hab mal KG für meine Schulter und meinen Rücken bekommen, mit dem Knie war ich ja bis auf diese Sehne mit dem aktuellen Problem nur bei dem Arzt, wo ich grad bin.

EChemCaligepr Nut9zer (#83257x31)


Ja trotzdem, der Arzt ist ein guetr Geschäftsmann. Anstelle sein Budget zu belasten und dir KG Rezepte zu geben verkauft er dir lieber für 140€ Magnetfeld. Die Kassen zahlen es nicht weil es eben nicht erwiesen ist das es hilft. Das macht man im höchstfalle unterstützend!

Und ganz ehrlich wenn jemand 6 Jahre lang immer wieder Probleme mit dem KNie hat und der Orthopäde kommt nicht auf die Idee KG zu verordnen, na ich weiß nicht.

Also der Arzt ist alles aber nicht gut. Diagnostiziert nen Knorpelschaden mit nem Test der auch bei gesunden oft positiv ist, verkauft dir teure Behandlungen an denen er verdient und verordnet keine Therapie oder macht gescheite Diagnostik. NUn ja .....

Sjamlexma


Ok, danke für die Einschätzung... Wie find ich denn nen guten Orthopäden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH