» »

Knie knackt und schmerzt, was kann das sein?

MDaus\i01x01 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend ihr Lieben ...

das oben genannte Problem hab ich schon länger, einmal war es so schlimm beim Treppen runter gehen, dass ich laut geknackt hat und ich dacht totale Schmerzen beim normalen Gehen hatte, ich hatte totale Probleme dabei :(

Ich habs total oft, dass ich auf dem Weg zu meiner Wohnung die Treppe runter bzw hoch laufe und es knackt und danach total weh tut...

Außerdem hab ich zwischendurch auch mal ein Ziehen oder Stechen im Knie, was dann wieder verschwindet, aber es kommlt halt immer mal wieder ß

Was kann DAS sein?

Kennt das jemand?

Was sollte ich tun?

P.S. Bei 2 Orthopäden war ich schon, die waren aber einfach nur doof!!!

Ist angeblich alles in Ordnung?!?!

Macht für mich aber leider keinen Sinn..

Und hat jemand Erfahrungen mit Kniespiegelung?

Wäre sowas in meinem Fall notwendig?

Liebe Grüße! :-)

Antworten
MZa'usi02101


Tschuldiung, der erste Satz war falsch..

Nicht ICH habe geknackt sondern mein KNIE ^^

E}hemalig%er# NutZzer (#325x731)


Bevor man eine Arthroskopie macht, macht man erst mal ein MRT. Das ist immerhin eine OP mit allen möglichen Risiken. Und vorher muss erst male eine Diagnose gestellt werden.

7h7er}grxeis


und prüfen ob Massagen oder KG helfen könnten. Ich kann dir dann gerne über meine Arthroskopie berichten aber erst dann ;-D

MHausiH0101


Die Arthroskopie ist doch dafür, um eine Diagnose zu stellen !?!

Oder irre ich mich?

Wenn ich dann die Diagnose habe, dann kann ich doch dafür was machen (KG etc.)

Ich will ja erst einmal wissen was das ist, weil das glaube ich mal nicht normal ist..

@ 77ergreis:

Wie war sie denn? Kannst du mir gerne erzählen, große Angst hätte ich davor nicht, aber wäre mal interessant so einen Ablauf darüber zu lesen.

Grüße

E!he}maligerk Nut@zer (#x325731)


Ich weiß nicht was deine Vorstellung von einer Arthroskopie ist aber man macht heute kaum noch eine ASK um einfach mal da reinzuschauen. Das ist eine Operation bei der auch immer sofort das Problem behoben wird. Und man schaut da bestimmt nicht rein um zu sagen oh prima dann machen wir jetzt KG!

Um zu sehen wie es im Knie aussieht macht man ein MRT!

EShe(maligTer ^NutzerD (#p32573x1)


Eine Arthroskopie ist nur der Blck ins Knie erst mal. Wie der Ablauf dann weitergeht hängt vom Befund ab und was gemacht werden muss.

7h7ergrxeis


Also erstmal macht man normalerweise ein Mrt um einen bestimmten Verdacht zu haben weil ein Knie ist groß,

Dann rate ich zu einer Kniesprechstunde.

Sollte eine Arthroskopie empfohlen werden bekommt man ein paar Tage vorher ein Aufklärungsgespräch.

Am Tag selbst kann es sogar je nach Fall ambulant gemacht werden.

Da wirste hingelegt, Knie gewaschen+rasiert, Schmerzmittel, Beruhigungsmittel+ ggf. gegen Übelkeit rein und dann darste warten bis es los geht.

Dann rein in die Schleuse und bekommt man Narkosemittel ( Vollnarkose bei mir) .

Irgendwann is man weg und wacht im Ruheraum wieder auf und wird freudig empfangen ;-D

Dann bin ich aufgewacht und merkte was dumpfes, da haben die mir ne Drainage gelegt :=o

Weil zuviel Blut nachlief "durfte" ich nen Tag im KH bleiben %:|

Das ziehen dieser tat mir weh :°( wie Schwein.

Laufen darf man nur auf Krücken.

Dann heim ordentlich, schonen, Wundversorgung und gut ist. Langsames Muskeltraining war gut.

Noch Fragen?

M1auYsi01x01


Jaaa was ist eine Drainage? ^^

Wie lange musstest du auf Krücken laufen?

EihemalSiger NutzUer (#3257x31)


Eine Drainage ist ein Schlauch im Gelenk über das das Blut abfliessen kann.

Wie lange man Stützen braucht kommt drauf an was im Knie gemacht worden ist. Ich bin 14 Tage mit Stützen gelaufen.

737erlgreixs


Ca. ne Woche. Hatte ja nur Plica Shelf

+ hoffa Hypertrophie+Chondromalazie.

Inner Drainage ( schlauch) fließt das Blut nach ner Op ab in ein Gefäß ;-)

M>ausliD010x1


Achso okay also erst mal ein MRT...

Aber wie wird denn entschieden ob eine Kniespiegelung bei mir durchgeführt wird?

Wenn man mein MRT nichts sieht oder wie?

Ich weiß ja leider nicht was das ist..

Habt ihr sowas schonmal gehört? Knie knacken und schmerzen danach?

Grüße

ELhemal|iger NutzNer (#3257x31)


OP wenn nichts kaputt ist im Knie ist die allerletzte Option, vorher macht man erst mal alles konservative was es so gibt. Bei mir hat man sich erst nach 1,5 Jahren zu OP entschieden ...

M"ausYi010x1


achso okay,

was hattest du denn, dass du operiert werden musstest?

E]hefmalige:r NugtzeOr (#3257x31)


Schmerzen beim Treppensteigen, ein Knirschen hinter der Kniescheibe, eine zu weit außen laufende Kniescheibe ... bin dann im Februar operiert worden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH