» »

Langsam verzweifelt, seit Jahren verspannter rechter Nacken

sDse|3


Wenn ich ihn meine Körperhaltung untersuchen lassen, erzählt er mir dann vermutlich, dass ich eine schlechte Körperhaltung habe und den Rücken trainieren soll...lol

Khlausx F


auch wenn du jetzt vielleicht lachen wirst. probier es einfach mal aus. man lege sich auf den boden auf den bauch. dann nimmst einen bücherstapel oder einen fussball und schiebst den unter deinen bauch. natürlich nicht unter die rippen. in dieser an sich entspannten lage bleibst du 15 Sekunden. danach mal in den körper reinspüren..... sollte es während der übung weh tun, bist übrigens auf dem richtigen weg :-)

gruß

sYsex3


Du wirst lachen Klaus, das werde ich sofort heute Abend zuhause ausprobieren. Wo soll es den wehtun ? Und wie oft soll ich das dann machen? Was bewirkt diese Übung?

KJlaus, xF


wenn du merkst, dass dein body etwas lockerer wird..... dann das ganze täglich einmal für ca 8 Wochen weh tun kann und wird wahrscheinlich die bauchmuskulatur. etwas 90 % der Bevölkerung haben verkürzte Bauchmuskeln. fast alle Haltungen in unserem Alltag sind leicht nach vorn gebeugt.

Den nächsten Schritt sage ich dir heute abend wenn du das versucht hast :-)

s$sxe3


Also ich hab es gerade gemacht. Mangels Fußball mit einem Bücherstapel. Also ich empfinde es als sehr unangenehm, weil es mir vorkommt als wenn ich die Bauchschlagader abdrücke, eventl. war der Bücherstapel zu hoch? Wobei ein Fußball ja auch ziemlich hoch ist. Bauchmuskeln hab ich dabei entspannt, ist das richtig ?

Ob ich jetzt dadurch lockerer geworden bin, vermag jetzt erst mal nicht sagen zu können.

Diese Übung dehnt also die Bauchmuskeln nach innen?

Also Klaus, wie ist jetzt der nächste Schritt ? :-)

K lNaus iF


ja das tut sie .. die fascien der bauchmuskeln dehnen. alle anderen dehnungen gehen evtl. massiv auf die wirbelsäule.

du hast die probleme auf einer seite des nackens.... geh mal zur innenseite deines ellenbogens ( gegenüberliegende seite der nackenschmerzen) ob du da in richtung hand eine Stelle findest die schmerzt wenn du sie massierst. ca. 2 cm entfernt vom ellenbogen gesamte breite.. wenn du da eine schmerzende stelle hast. überprüfen ob es am anderen arm anders ist.

s/sex3


Ja, oberhalb vom linken Ellbogen tuts richtig weh, wenn ich an einer bestimmten Stelle drücke. Aber auf der rechten Seite (die Verspannte) merk ich nichts. Was hat es damit auf sich ?

K#lagust F


da sitzt ein muskel der zu ist und die andere seite des nacken beeinflusst aufmassieren kräftig auch wenns scheisse weh tut ..

sJsex3


Das ist ja interessant. Hab gestern und heute schon kräftig massiert und die Bauchmuskeln nach innen gedehnt. Obs besser gewoden ist, vermag ich noch nicht sagen zu können. Zumindest tut heute Arm und Hand nicht mehr weh, kann aber auch Zufall sein.

Danke @Klaus ! Falls du sonst keine Anweisungen hast, werde ich die nächsten Wochen das mal so weitermachen. Falls es noch weitere Punkte gibt oder Dehnübungen gibt, nur her damit. Bin voll motiviert alles auszuprobieren, was mir weiterhelfen könnte. Hab auch so ein [[http://www.bodyback.com/vmchk/Massagers-By-Type/Trigger-Point-Massagers/Body-Back-Buddy-Trigger-Point-Massager.html Teil]], da komme ich überall hin.

CQinder3ella x72


Hast du schon mal Triggertherapie ausprobiert?da wird mit einem Triggerstab in die verspanneten Stellen an Nacken und Schulter gedrüc,kt.Das geschieht sehr feste,so dass mögliche Verspannungen zermalmt werden.Hört sich schlimm an,ist es aber nicht.Bei mir hat auch nicht Anderes mehr gehlofen.schau mal,welche Physiotherpaiepraxis das bei Dior in dr Nähe anbietet.Es muß aber ein erfahrener Triggertherapeut sein.Ansonsten google mal unter Triggerpoints und Triggertherapie.Damit kommt man auch an Stellen,die sehr weh tun.

KBlau+s xF


:-) Du scheinst eine einzige muskuläre Disbalance zu sein. Wenn Überspannungen nach oben (Richtung Nacken) da sind dann ziehe die natürlich auch Richtung Hand. Ein Zufall ist das dann nicht. Wenn unser Buch fertig ist sag ichs dir ?

Rqh=us& cTx.


du schreibst, du hast ein gutes nackenkissen, das dachte ich auch, bis mich mein Osteopath daraauf aufmerksam machte dass diese kissen nicht für jeden gut sind, besonders nicht für menschen mit nackenverspannungen, da der kopf zu sehr geführt wird und manche positionen durch das kissen nicht zugelassne werden. triggertherapie ist sehr hilfreich ....

sOs&e3


Also ich habe ein Buch über Tripperpoint Therapie und diesen Back Buddy. Damit kann ich die Nackenschmerzen etwas lindern, aber es bekämpft nicht die Ursache des Problem. Professionelle Triggerpoint Therapie habe ich noch nicht an mir machen lassen, aber wie schon gesagt Akkupunktur, was ja das selbe Prinzip ist.

Ein Buch ? OK, sag bescheid. Die Schmerzen in der Hand kommen vom Ulnarisnerv, welcher durch die Verspannung im rechten Nacken gereizt wird und die rechte Unterarm-Muskulatur und Hand befeuert. Das habe ich aber nur wenn die Verspannung besonders schlimm ist.

Das Nackenkissen ist glaube ich nicht das Problem, weil ich ja wie gesagt am Morgen am entspanntesten bin und es zum Abend am schlimmsten wird.

RyhuFs Tx.


ssse3 schon mal osteopathie ausprobiert ???

s'se3


Ja, steht alles im allerersten Beitrag. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH