» »

Wann wieder gehen nach Leistenbruch-OP (Lichtenstein) möglich?

t_ataLtadxa hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich werde wegen einem Rezidiv am kommenden Mittwoch per Lichtenstein operiert. Die Schmerzen die ich momentan habe sind gut auszuhalten, und ich überlege mir die OP ein paar Monate zu verschieben, da ich genau nach 5 Tagen nach der OP meine Einführungsveranstalltung im Studium habe und 3 Tage danach schon meine erste Vorlesung.

Ich frage mich ob ich nach 5 Tagen nach der OP schon gut laufen kann und ob die Schmerzen auszuhalten sind?

Der Arzt (er meinte er wird mich operieren) meinte das alles wäre kein Problem, ich würde laufen können, schmerzen wären auch nach wenigen Tagen weg... was meint ihr?

Kann ich nach 4-5 Tagen schon gut laufen und treppen steigen?

Antworten
tNat'at(ada


Ich werde also mit dem Studium beginnen und will nichts verpassen, da ich Schmerzen habe oder gar nicht richtig laufen kann ^^

EzhemaligeSr Nutzedr (#3425731x)


Das kann man dir im voraus nicht sagen. Manche unserer Patienten sind so fit, die können auch Problemlos länger sitzen bei anderen geht sitzen erst mal gar nicht oder nur schwer ... Das muss man dann halt sehen.

Ich persönlich lege elektive Eingriffe bei mir nie so knapp, sondern immer dann wenn ich Zeit habe. Eine Woche würde auch keiner meiner Ärzte mache wenn es nicht so dringend wäre sondern die würde mir raten entweder 2 Wochen krank einzuplanen oder eben zu verschieben.

Das solltest du dir aber bald überlegen, weil sonst alles vorbereitet wird ...

taat$atadxa


Hmm, ich werde es wahrscheinlich verschieben lassen, da ich Angst habe noch Tage danach nicht normal "gehen" zu können. Auf der anderen Seite schmerzt es beim stehen momentan "manchmal" in der Leiste. Mehr als wie vor der ersten OP.

Vor allem wenn ich auf die Leiste drücke schmerzt es wie ein blauer Fleck. Auch auf der anderen Seite tut es weh, aber weniger wie auf der Rezidivseite.

Ich denke auf der anderen Seite ist auch ein Bruch – den werde ich mir aber später laparoskopisch operieren lassen.

Hmm, ich ruf da jetzt noch einmal an und frage bei den Schwestern mal nach, ... die wissen glaub mehr als die Ärzte, wann so ein Patient fit genug zum gehen ist. Bin voll in der blöden Situation =(

Sch... Leistenbruch... der soll ja auch nur bei 4% der ganzen Menschen auftreten – ich gehör dazu. Laparoskopische OP soll nur 1-2% Rezidive haben – ich gehör dazu. =(

E|hema?liger Nutz3er (P#3257H31)


Musst du wissen, ich würde es nicht machen. Meist kann man schlecht sitzen und der Hosenbund drückt bzw. die Hose an sich und an der Uni sitzt man ja nun nicht so zwei Stunden. Außerdem wäre man bei einem Bürojob mindestens 2 Wochen krank geschrieben .... alleine das sollte einem zu denken geben

t<atatxada


Jo, danke, hast recht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH