» »

knochenmarködem - bone bruise - und nun?

lSothElori]en7 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen @:)

ich habe seit juni ein knochenmarködem im linken knie, vermutlich entstanden durch überlastung (ich jogge seit 3 1/2 jahren, leider hauptsächlich auf asphalt), evtl. auch durch längere kortisoneinahme (ein gutes jahr) und noch dazu falsche schuhe (zeitraum 1-2 monate, und zwar waren diese mit pronationsstütze, die ich laut arzt gar nicht hätte tragen dürfen). der sportorthopäde, bei dem ich zwecks besprechung der MRT-aufnahmen war, sagt, ein bone bruise würde man nicht operieren, es würde von alleine ausheilen, würde aber leider zum teil sehr lange dauern. da ich mich im alltag aber gut bewegen könne und die schmerzen einigermaßen auszuhalten sind, würde er den heilungsverlauf als gut einschätzen.

ich bin natürlich trotzdem auf der suche nach erfahrungsberichten von leidensgenossen, die auch ein solches ödem haben und ihre erfahrungen hierzu schildern, vor allem wie lange der heilungsverlauf war und was an behandlungen/medikamenten ausprobiert wurde und gut angeschlagen hat.

ich habe jetzt die richtigen laufschuhe, orthopädisch angefertigte einlagen sowohl für die laufschuhe als auch für meine normalen alltagsschuhe, nehme täglich kalzium, d3, magnesium und arnica d6-kügelchen und verzichte natürlich im moment ganz aufs joggen verzichtet. seit einigen tagen meine ich, dass es wohl zu heilen beginnt, da es meist nur noch beim treppensteigen schmerzt und wenn ich das bein stärker belaste, also leichte laufversuche mache bzw. tanze.

ich würde mich sehr über beiträge freuen!

*:)

liebe grüße

Antworten
EChemaligerd NuStzer ((#32573x1)


Weiter schonen und abwarten und solange du noch Schmerzen hast auch eher nuch joggen und tanzen!

leotFhlortien7


danke für die antwort, aber das mache ich ja sowieso schon ;-)

ist denn hier niemand, der auch ein bone bruise hat oder hatte?? :-/

ich habe mal etwas über eine sauerstofftherapie und illomedin-infusionen gehört, die man bei bone bruise versuchen kann, weiß jemand etwas darüber? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH