» »

Mögliche Ursache für Hüftschmerzen?

D5ie vAnonyxme hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Seit einiger Zeit plagen mich relativ heftige Hüftschmerzen...angefangen hat es wohl so Ende August/Anfang September nach einer Nacht auf Highheels...da hatte ich beim Laufen am nächsten Tag dann heftige Schmerzen in der rechten Hüfte...hab ich natürlich auf die Schuhe geschoben und mir nicht viel dabei gedacht. Die Schmerzen gingen irgendwann wieder und kamen wieder...zunächst immer nur beim Laufen (im Sinne von gehen)...dann fing es an, auch im Liegen weh zu tun, wenn ich auf der rechten Seite liege ":/ und zwar so heftig, dass ich teilweise nachts aufwache vor Schmerzen {:(

Mir ist natürlich klar, dass ich zum Arzt sollte und nur der eine Diagnose stellen kann, aber habt ihr vielleicht vorab schonmal eine Vermutung? :)D

Antworten
F+reaVkmom


Hallo,

Also mir ist es wirklich unbegreiflich... Nach ca. 2 Monaten Schmerzen fragst Du lieber "erst mal" in einem Forum, in dem viele Laien unterwegs sind nach was es sein KÖNNTE statt zum Doc zu gehen ??? Und das bringt Dir dann was? Geh zum Arzt, raten können wir alle und auch Tante Google spuckt mengenmäßig Ergebnisse aus, wenn man "Ursache Hüftschmerzen" eingibt. Nur bringt Dich das wohl leider keinen Schritt weiter, oder?

LG Freaky

DPie7 Anony[mxe


Nach ca. 2 Monaten Schmerzen fragst Du lieber "erst mal" in einem Forum, in dem viele Laien unterwegs sind nach was es sein KÖNNTE statt zum Doc zu gehen

ja mei...es ist ja nun nicht gerade so,dass ich seit 2 Monaten vor Schmerzen auf allen Vieren krieche... ;-) wie gesagt,anfangs traten die Schmerzen auch eher selten auf, d.h. sie waren zwischendurch immer wieder verschwunden...es bestand also aus meiner Sicht kein wirklich dringender Grund, gleich zum Arzt zu rennen :-/

F2reaBkmoxm


Naja, aber jetzt machst Du Dir offensichtlich wirklich Gedanken. Und wenn jetzt einer ankommt und Dir erzählt, dass seine Cousine 7. Grades mütterlicherseits das auch hatte und das war ein Tumor und nu isse tot? Jetzt mal als ganz blödes Beispiel. Da kriegt man doch Panik ohne Ende.

Das kann bestimmt ganz vielfältige Ursachen haben. Auf jeden Fall hat man nicht grundlos immer wieder die gleichen Beschwerden, man darf davon ausgehen, dass da auch irgendwas ist und einen Doc damit belästigen. Augen zu und hin. Besser als alles mögliche zu ergoogeln und Angst oder Sorge zu haben, hm? @:)

E/hemali(ger NNut*ze|r (#325x731)


es bestand also aus meiner Sicht kein wirklich dringender Grund, gleich zum Arzt zu rennen

Schmerzen die wiederkommen oder länger als 2-3 Wochen bleiben bedürfen immer eine ärztlichen Abklärung. Dazu sind Orthopäden ja da ...

nDaj-a5nagxut


Hast du eine Hüftdysplasie? Dann könnten eventuell Proteine helfen. Mein Freund hat eine beidseitige HD und viel Sport gemacht, deshalb sind seine Knorpel schon relativ abgenutzt. So lange er genügend Proteine zu sich nimmt, ist er schmerzfrei.

Trotzdem, unbedingt beim Orthopäden abklären lassen, das ist nur eine mögliche Lösung.

DEie AOnonyxme


puh,keine Ahnung...also keine diagnostizierte...aber mein rechtes Bein ist minimal kürzer als das linke ":/

S5heep


puh,keine Ahnung...also keine diagnostizierte...aber mein rechtes Bein ist minimal kürzer als das linke

Da ist es auch kein Wunder, dass du Schmerzen hast. Wenn ein Bein kürzer ist entsteht eine Schief- bzw. Fehlstellung, d.h. eine Seite wird in der Regel auch mehr belastet als die andere. Das kann zu Muskelverspannungen führen. Aber wie ich dir ja schon in einem anderen Faden schrieb, ich vermute Muskelverspannungen. Es könnte auch was mit den Knochen und Gelenken sein, aber das ist, sofern du nicht gerade Leistungssportler bist oder schon ein hohes Alter erreicht hast, eher unwahrscheinlich.

D:ie eAnoVnDyxme


hm...aber das Bein is ja schon immer kürzer ;-D (also nicht so, dass man es sehen würde, ich merks nur an Hosen minimal)...

sofern du nicht gerade Leistungssportler bist oder schon ein hohes Alter erreicht hast

nö,Leistungssportler bin ich nicht und war ich nie...und hohes Alter?Nö...bin doch erst zarte 25 :=o

EHhemoaliger ENut^zer (#3/25731)


hm...aber das Bein is ja schon immer kürzer

Das heißt ja nichts, trotzdem macht es irgendwann Probleme ...

Sshexep


hm...aber das Bein is ja schon immer kürzer ;-D (also nicht so, dass man es sehen würde, ich merks nur an Hosen minimal)...

Das ist mir schon klar ^^ Aber man kann ja Jahre Beschwerdefrei sein bis sowas mal zu Problem führt. Zumindest solltest du die Schmerzen mal ärztlich abklären lassen.

D\ie rAnoqnymxe


ja,zum Arzt werd ich ja gehen...hilft ja alles nix...*seufz* {:(

DWie Anbonxyme


so,beim Hausarzt war ich inzwischen...der wusste leider auch nicht weiter und meinte,es könne alles mögliche sein...von einer Entzündung bis hin zu Auswirkungen einer Beinlängendifferenz...hat mich also zum Orthopäden überwiesen...mal schauen,was der dann so zu sagen hat :=o

E#heVmal`iger0 Nutzger D(#325731)


Ja der wird das so auch nicht sagen können, der wird wohl ein MRT machen lassen ...

D8ie VAno2nymxe


dann soll er das von mir aus tun ;-D mein Hausarzt hat mir nur vorm Röntgen abgeraten bzw. mich davor gewarnt ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH