» »

Sehnenscheidenentzündung, gute Salbe/ Hausmittel gesucht

SUall=yxB


folgendes hilft (meistens) je nach Typ gut:

- Einreiben mit Pferdesalbe

- Packungen mit Moorbalsam – Apotheke !!

- Retterspitz-Wickel

- Ein Kohlblatt mit dem Stiel so lange z.B. mit dem Wellholz bearbeiten bis der Saft austritt. Das befallene Gelenk mit dem Kohlblatt umwickeln und mit einem Tuch abdecken. Ein bis zwei Stunden ein wirken lassen.

- Salbenverband mit Arnika

- Kümmelöl

- Heilerde

- Quarkauflagen

LG

Sally

baabxs


Mmh, spontan würde ich an Kytta-Salbe denken, die ist ganz ordentlich.

:)z

ich find kytta nicht nur ganz ordentlich, sondern richtig super. die salbe beinhaltet einen extrakt aus der beinwell-wurzel. schön dick auftragen, verband drum und für ein zwei stunden oder besser über nacht drauflassen. hift wirklich sehr gut und schnell gegen schmerzen und entzündungen :)^

bhabs


von Kytta-Balsam würde ich persönlich abraten, da dieser die Durchblutung und eine höhere Temperatur in den Regionen fördert.

stimmt, da könnte es zu missverständnissen kommen. kytta-SALBE und kytta-BALSAM sind unterschiedliche produkte. den balsam würd ich da auch nicht benutzen.

Ksirzrsche0rl


Okay, danke für die Tipps. :-)

Hab jetzt sogar zwei verschiedene Bandagen, eine aus der Apotheke und eine aus dem Drogeriegeschäft, wobei letztere deutlich angenehmer beim Schreiben ist, die aus der Apotheke hat wohl ne etwas zu starke Kompressionswirkung.

Zur Wärme-/Kälte-Frage: Halten die diversen Bandagen nicht auch warm? Wie ist's damit, ist das dann auch schädlich oder soll ich das Handgelenk nur nicht extra anwärmen?

Die Traumeel-Salbe habe ich nun gut drauf geschmiert, mal schauen, wie sich's entwickelt.

Am Abend werde ich wohl mal den Quarkwickel ausprobieren!

S@eelReLnstr3ixp2010


die bandagen schränken bewegungen ein und lassen den arm nicht richtig durchbluten,das würd ich lassen...

M_essCaggTio


Meine Bandage war mit Klettverschluss und ein vorgeformtes stabiles Metallteil für die Ruhigstellung des Daumens.

K@irr,schexrl


Hab die Bandagen jetzt mal weggelassen, creme dafür aber ganz regelmäßig ordentlich aufgetragen.

Die Schmerzen sind auch etwas zurück gegangen tagsüber, morgens und abends schmerzt es aber noch immer ziemlich.

Aber gut, da ich täglich an die 20-30 Seiten per Hand schreibe, ist das wohl kein Wunder. :=o

Nwezu in dejr Rundxe


Aua, dann kann das ja auch nicht wirklich besser werden. Wie lange musst Du durch diese Phase denn noch durch?

Ansonsten: Was für Stifte verwendest Du denn überhaupt? Doch wohl keine üblichen Kugelschreiber? Steig doch bitte auf Gelschreiber um, die gleiten noch leichter als ein Füller übers Papier und Du brauchst viel weniger Kraft zum Aufdrücken. Am Besten mehrere Modelle zum zwischendurch wechseln und mit schön dickem Griff, eventuell mit so einem Gummigriff, den Du über den Stift ziehen kannst.

Wie schon vorher erwähnt, würde ich statt der einfachen Bandage (die bringt eigentlich gar nichts, beugt nur einem Wiederentstehen etc. vor) zu einer festen Manschette raten, bei der das Handgelenk und eventuell auch der Daumen fest fixiert und damit komplett entlastet ist. Am Anfang mag die vielleicht sehr hinderlich erscheinen, nach ein paar Tagen hast Du Dich da aber völlig dran gewöhnt. Ich hab damit auch problemlos Klausuren mitgeschrieben und bestanden.

Abends und über Nacht machst Du dann Salbenverbände, Umschläge etc., dann wird das schon.

KSirVrscfherxl


Nur noch diese Woche, ab dem Wochenende kann ich die Hände schonen.

Ich verwende übrigens eine Füllfeder mit extra breiter Spitze, die damit total leicht über das Papier gleitet und zur Abwechslung eine andere, dickgriffige mit etwas dünnerer Spitze.

Mit Kugelschreibern hätte ich schon vor zwei Wochen kaputte Gelenke gehabt. ;-)

Könntest du mir ein Beispiel (Foto, Marke...) zu der von dir beschriebenen Bandage geben?

Die in der Apotheke am Samstag hatten nämlich überhaupt keine Ahnung, was mir nützlich sein könnte und ich wollte nicht einfach so eines dieser teuren Teile kaufen.

Übrigens vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag, Neu in der Runde! @:)

a+pril;45


Am besten gehst du in ein Sanitätshaus, dort wird die Schiene genau angepasst. In habe sehr gute Erfahrungen mit der Manu-Hit Pollex von Sporlastic gemacht. Die kannst du dir auch von deinem HA verschreiben lassen so da dann nur die Zuzahlung anfällt. Hier ist das Handgelenk incl. Daumen ruhig gestellt und du kannst trotzdem etwas machen.

Gute Besserung

LG :)* :)* :)* :)* @:) *:)

Noeu i@n Lder Runxde


Hallo Kirrscherl,

hab mal nachgesehen, die beiden Teile habe ich hier liegen:

[[http://www.imagebanana.com/view/oxbfcaac/4499.jpg]]

Hersteller dürfte Arcus sein.

[[http://www.imagebanana.com/view/oknj7075/4500.jpg]]

1 stabile Metallschiene, etwa 4cm breit an der Unterseite, eine weitere seitlich für den Daumen. Zusätzlich noch Kunststoffstäbe an der Oberseite. Damit ist das Handgelenk völlig fixiert, aber da sehr gut gepolstert, super-bequem zu tragen und hindert trotz der Ruhigstellung kaum.

[[http://www.imagebanana.com/view/q908k1o4/4507.jpg]]

Aus Kunststoff, sitzt von daher genauso fest. Keinerlei Herstellerbezeichnung erkennbar.

[[http://www.imagebanana.com/view/e2lqifr1/4506.jpg]]

Handgelenk und Daumen sind rundum sicher "verpackt", dabei sind so Unterziehstrümpfe für die Hand. Nachteile: Sieht in dem "klinisch-weiß" erstmal ein wenig "krank" aus und Du schwitzt darunter fürchterlich, deshalb die Unterzieher zum Wechseln. Dafür aber super-leicht und ebenso bequem, sitzt wie angegossen und stört z.B. beim Schreiben so gut wie gar nicht.

In dem Sinne: Gute Besserung!

K3irhrsclherl


Vielen Dank für die Bilder @NidR und für den Tipp mit dem Sanitätshaus @april45! @:) @:)

Ich muss schauen, ob ich's noch vor der Prüfung schaffe, so ein Ding zu organisieren.

Allerdings ist's mit der Salbe schon um einiges besser geworden. Wenngleich ich oft Pausen machen muss.

Nur hab' ich an der einen Hand von der Traumeel-Salbe so kleine, erhobene Pünktchen bekommen... wie so ne leichte allergische Reaktion, juckt aber nicht und geht schon wieder etwas zurück.... ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen? ;-)

Nreu inG der R>unxde


Keine Ahnung, ich kann mich nur daran erinnern, vor Jahren mal an irgendsoeine Salbe geraten zu sein, da brannte nach einer Stunde die ganze Hand wie Feuer, war feuerrot und warm.

Aber schön wenn es bei Dir schon besser ist, viel Erfolg dann bei der Prüfung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH