» »

Schmerzen in den Fingergelenken

Dgwa=ggixe


Ein kleines Update für die, dies interessiert XD

nach fast 2 Wochen Meloxicam keine Veränderung, weder zum Guten noch zum Schlechteren.

Ich war heute nochmal da, der Doc meinte, es wäre sicher kein Rheuma (puuuh), er hat einen Ultraschall von den Handgelenken gemacht, da war alles top in Ordnung.

Ich soll jetzt meine Meloxicam zuende essen, und wenn es danach nicht besser ist, habe ich eine Packung Indomet (Indometacin) bekommen, die ich dann wiederum für 2-3 Wochen (20 Stück sind drin) nehmen soll.

Falls dass dann immernoch nicht geholfen hat, meinte er, dann gehen wir jedesmal einen Schritt weiter, danach kommt eine Cortison-Behandlung und dann danach eine Knochen-szinitgraphie (ich hoffe das schreibt sich so)

NAJA

mal kucken.

er meinte, das kann man "aussitzen" sozusagen, und noch bin ich zuversichtlich, auch wenns wehtut ^^;

E3hemJal\ig4er NutzeQr (#325*731)


Ja klingt doch ganz gut. Vielleicht geht es ja weg ...

Dhwaggxie


sooo, ich bins mal wieder XD

mit neuen Ergebnissen

ich war heute beim Rheumatologen und der hat anscheinend eine sehr eindeutige Diagnose gestellt

es ist KEIN Rheuma (Zumindest zu 90%, ich warte noch auf das große Blutbild)

was mich extrem erleichtert

es ist eine Fibromyalgie

nicht, dass ich das wirklich gerne haben will, aber ich habe nicht so viel Angst davor, da es keine körperlichen Schäden verursacht und nicht lebensbedrohlich ist.

Nachdem ich momentan keine starken Schmerzen habe (toi toi toi *auf Holz klopf*) empfinde ich es als die bessere Alternative. Über das, was vielleicht noch kommt oder nicht, kann ich nichts sagen, und ich will andere Betroffene nicht herabstufen oder es kleinreden.

wie gesagt, Montag gibt es nochmal ein großes Blutbild, aber von der Anamnese, dem Ultraschall- und Röntgenbefund, dem kleinen Blutbild, Urintest und dem testen der Tenderpoints (au au au, ich bin ihm fast auf die Knie gesackt) schien sich der Arzt da sehr sicher zu sein.

Medikamente benötige ich anscheinend im Moment keine (habe auch, wie gesagt, kaum Schmerzen und hab kein Verlangen danach, etwas zu nehmen) und soll stattdessen entspannen, bissl sanftes sporteln bertreiben (vielleicht fang ich an, schwimmen zu gehen, walken ist bei dem Schnee nicht besonders lustig XD oder ich besteige meinen Crosstrainer mal wieder) und Yoga wollte ich sowieso schon seit Jahren mal ausprobieren.

Schaden kanns nicht ^_^

Allgemein muss ich sagen, die Erleichterung überwiegt im Moment die Sorge um die Schmerzen die vielleicht mit der Erkrankung kommen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH