» »

Atemnot durch Halswirbelblockade?

GDinn y-C8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich wende mich mal an euch, da ich meinen Physiotherapeuten nicht erreiche und nicht schon wieder zum Arzt rennen will. Und zwar habe ich laut Arzt eine Blockade zwischen dem 3. und 4. Halswirbel und am ganzen Nacken Verspannungen und war deswegen gestern beim Physiotherapeuten. Seit gestern Abend habe ich aber das Gefühl nur ganz schwer Luft zu bekommen, ich merke aber das meine Lunge frei ist. Ich kann ganz tief einatmen nur ist es eben viel schwerer zu atmen. Nun ist meine Frage, ob Atemnot auch ein Symtom der Halswirbelblockade, bzw. der Verspannungen sein kann? Ich wüsste im Moment auch gar nicht zu welchem Arzt ich gehen könnte, da ich mir ziemlich sicher bin das die Lunge ok ist. Wär schön wenn sich jmd melden könnte :)

Antworten
C`hupaChzupsBxups


hallo ginny.

ich hatte das auch mal, nur noch mehr symptome. bei mir lag es an blockaden. bei mir war es c4, und mein zwerchfell war auch schuld dran.

J5ane,-Cllaudxe


Hi,

darf ich mich hier mal mit einklinken?

@ ChupaChupsBups

wie wurde das bei dir festgestellt? MRT? Und wie behandelt?

Welche Symptome hattest du noch? Unter anderem häufiges Einschlafen der Gliedmaßen? Eventuell Kopfschmerzen?

CohupNaCohupsBups


hallo jane *:)

ja darfst du :)z

erstmal muss ich sagen, dass ich einen ärztemarathon hinter mir hatte, und auf die psychoschiene geschoben wurde.

ich hatte plötzliches herzrasen

atemnot/druck auf der brust

teilweise kopfweh, aber nie stark

kribbeln in händen,füßen,hinterkopf

panikattacken

schmerzen in der brust

sehstörungen

kalte hände und füße.

dachte kommt vom herzen, war dann beim kardio. mein herz ist top.

lz ekg, top

24h rr, top

großes blutbild, ohne befund

stuhlprobe ohne befund.

und weitere untersuchungen, alles ohne befund.

bin dann zu einem osteopathen gegangen, weil mein orthopäde mir nicht helfen konnte.

der osteo hat diese blockaden entdeckt und gelöst:

C1,C2,C4 = verantwortlich fürs vegetativum

thorax rippe 2,3,10, sowie zwerchfell rechts

der osteo hat diese blockaden entdeckt und gelöst. es ging mir danach erheblich besser, und ich habe seitdem keine großen beschwerden mehr. also kein vergleich zu vorher.

was jetzt noch vor kurzem bei mir entdeckt wurde, ist meine SD. die werte stimmen nicht so ganz.

hoffe konnte helfen.

Lgumi$duxs


Ja das kenne ich mit den Atembeschwerden. Mit passiert das wenn ich zu heftig niese und meiner ganzer Oberkörper "erschüttert" (Aussage meiner Frau). Dann renkt sich bei mir was aus und ich bekomme sehr schlecht Luft. Das fühlt sich an als wenn mir einer einen Gurt um die Brust legt und dann zuzieht. Glücklicherweise ist mein Physiotherapeut nicht weit und notfalls weiss ich wo er wohnt. Er "rückt" mich wieder grade und nach ein paar Stunden gehts wieder.

JOane-dClaudxe


Danke CCB,

das klingt doch als sollte ich auch mal beim Osteopathen vorbeischauen, – muss sowieso mal hin mit meinem Kleinen.

Bauchschmerzen (Ziehen/Stechen über Jahre) kann aber nicht davon rühren, oder?

Das bei mir etwas mit der Halswirbelsäule nicht stimmt ist ohnehin klar, – hatte da mal einen netten Überschlag mit dem Rad seither kommt es immer wieder zu Verspannungen im Nacken/Schulterbereich und in diesem Zusammenhang auch zu Kopfschmerzen und Übelkeit.Auch knierscht es immer wieder wenn ich den Kopf drehe ...

Kürzlich suchte ich meine HNO – Ärztin auf, weil eines meiner Ohren sich anfühlte als wäre es mit Watte ausgestopft, – Ohne auffälligen Befund – auch sie vermutet etwas an den Halswirbeln.

Osteopathie ist allerdings keine Kassenleistung, oder? Was kostet das denn in etwa?

Ich hoffe es geht dir auch weiterhin besser und auch deine Schilddrüse kommt wieder "in Schwung" ;-)

Danke,

Jane

J3an%e-1Claudxe


Und die Atembeschwerden kamen von einer Störung der Wirbelkörper im Brustbereich, – und hat sich dadurch auf dein Zwerchfell ausgewirkt?! Ich werde seit letztem Jahr auf Asthma behandelt ... – mal denke ich das Kortison bringt etwas – ein andermal nicht. ":/ Man kann mir auch nicht sagen, was bei mir der Auslöser sein soll :|N :|N :=o

T-atik V


Hallo

So ähnlich geht es mir auch. Letztes Jahr im März bekam ich beim Einkaufen urplötzlich einen tauben linken Arm, ich erschrechte mich dermaßen, daß es mir eiskalt wurde, mein Herz zu rasen anfing und zu Hause stellte sich ein hoher Blutdruck heraus. Zwei Tage später das gleiche Spiel und ich lag mit einem Blutdruck von 234/163 und blauen Lippen beim Hausarzt und dachte ich müßte sterben, ich bin übrigens 39 Jahre alt.

Nachdem ich auch noch Nackenschmerzen bekam wurde ich von Facharzt zu Facharzt geschickt und was herauskam war eine Bandscheibenvorwölbung C5/6 sowie Panikattacken. Ich bereue daß ich nicht viel mehr Forschung wegen meinem Nacken gemacht habe und gleich Osteopathie in Anspruch genommen habe, denn seither erlebe ich die Hölle auf Erden.

Meine Psyche ist gleich Null, ich habe Ängste ohne Ende von meinen Symptome, muss sehr viele Panikattacken über mich ergehen lassen, und hab zu allem übel eine starke Herzneurose entwickelt. Ich bin mittlerweile von 4 verschiedenen Ärzten am Herzen untersucht worden, mit EKG, Belastungs EKG, Herzultraschall und diese Woche sogar ein Langzeit EKG, alles in Ordnung, anfühlen tut es sich leider anderst.

Ich habe das Gefühl wie wenn mein Herz rumeiert in meiner Brust, dauernd zuckt es irgendwo, beim bücken habe ich oft Herzstolperer, beim hinlegen ins Bett, bekomme ich öfters so ein flattern und danach die Panikattacke.

Den ganzen Tag bin ich nur noch am Puls kontrollieren, jede Bewegung knackt am Rücken und in der Pysio wo ich mal wieder hin gegangen bin, stellte fest, daß ich in der rechten Brust eine Rippe etwas höher ist wie die anderen.

Sie meinte einrenken lassen, wurde ich letztes Jahr dreimal, die Angst ist zu groß, daß es hinterher noch schlimmer ist.

Ich kann es nicht mal mehr ertragen wenn mein Puls mal etwas normal wird, da ich dann den Gedanken bekomme, daß das Herz stehen bleibt. Das Vertrauen in meinen Körper ist gleich null.

LG Tatjana

C8hupaCnhup<sBupxs


@ jane

weil eines meiner Ohren sich anfühlte als wäre es mit Watte ausgestopft

das hatte ich auch, allerdings auf beiden ohren. mehr so ein druck, den jeder kennt wenn man auf einen z.b hohen berg fährt.

Und die Atembeschwerden kamen von einer Störung der Wirbelkörper im Brustbereich, – und hat sich dadurch auf dein Zwerchfell ausgewirkt?

ja genau. aber mehr so ein art druck.

Ich hoffe es geht dir auch weiterhin besser und auch deine Schilddrüse kommt wieder "in Schwung"

es geht mir zwar nicht so gut wie früher, also vor meinen blockaden, aber auch wieder viel besser nach meinem osteo besuch :)z

die kasse übernimmt die kosten nicht. ich habe für 1 1/2 stunden 60 euro bezahlt. die es wert waren.

@ tati

Ich habe das Gefühl wie wenn mein Herz rumeiert in meiner Brust, dauernd zuckt es irgendwo, beim bücken habe ich oft Herzstolperer

das kannte ich auch :)z wenn du dies oft beim bücken hast, sei doch froh, auch wenn das blöd klingt. dann weist du, dass es vom rücken kommt. rede dir das immer ein. rede dir ein, dass dein herz gute arbeit leistet, lobe es, sei stolz auf dein herz :)^ ** und wenn dir vier ärzte sagen, dass dein herz ok ist, dann glaube ihnen ** :)z

Den ganzen Tag bin ich nur noch am Puls kontrollieren

hör auf damit, damit machst du dich nur verrückt.

Ich kann es nicht mal mehr ertragen wenn mein Puls mal etwas normal wird

und wieder ein beweis, dass dein herz gute dienste leistet.

mach dir bitte über diesen satz mal gedanken

'

du bist was du denkst

dfes@tiny2x5


Hallo,

ich weiss nur so gut wie das ist. Ich habe die gleichen Symptome wie ChupaChups..könnte die 1 zu 1 übernehmen.

Habe auch schon ein Ärtzemarathon hinter mir. Sämtliche Blutuntersuchungen, Stuhl, Neurologe, Kardio. Alles dabei. Ich wäre Topfit. Komisch, fühlt sich aber nicht so an.

Bei mir hat alles angefangen mit leichte drückende Kopfschmerzen. Über Monate hat sich das ganze entwickelt..das ganze hat schon eine psychische Komponente bekommen und habe mittlerweile gelegentlich Panikattacken und Angst raus zu gehen. Am Montag habe ich ein Termin bei einer Heilpraktikerin und hoffe das es auch "nur" an Blockaden meiner WS liegt. Manchmal fühlt sich mein Nacken auch richtig steif an.

JLane#-Cla~ude


@ tati

Ich habe das Gefühl wie wenn mein Herz rumeiert in meiner Brust, dauernd zuckt es irgendwo, beim bücken habe ich oft Herzstolperer

das kannte ich auch :)z wenn du dies oft beim bücken hast, sei doch froh, auch wenn das blöd klingt. dann weist du, dass es vom rücken kommt. rede dir das immer ein. rede dir ein, dass dein herz gute arbeit leistet, lobe es, sei stolz auf dein herz :)^ ** und wenn dir vier ärzte sagen, dass dein herz ok ist, dann glaube ihnen ** :)z

ja, und auch ich kenne das.

Tati, wenn CCB es so erlebt und ich ebenfalls- und D25 offensichtlich auch, solltest du vielleicht doch daran glauben können, das es deinem Herzen gut geht. Mach dich nicht verrückt, denn negatives Denken führt schlussendlich zu weiteren unangenehmen Symptomen, – die dich dann auch wieder verunsichern, und so schraubt sich diese Spirale immer und immer weiter ...

Auch ich war zum BelastungsEKG, schnell ansteigender Puls (untrainiert eben), LangzeitEKG und Ultraschall – alles ohne Befund. Ich habe die gleichen Beschwerden wie du, starker Druck (Krampfen) in der Herzgegend wenn ich mich tief bücke, plötzliches Flattern in der Brust – mal alle paar Tage/Wochen, oder aber auch mehrmals täglich. Aber ich lebe noch, – geniese dein Leben, irgendwann hat es ein Ende das ist nunmal das Gesetz des Lebens, aber die Zeit – und du hast sicher noch viele, viele und abermals viele Jahre die dir bleiben solltest du nicht damit verbringen auf das irgendwann unvermeidliche zu warten. Also lebe ...

@ all

Hat noch jemand ziehende Schmerzen in den Beinen, speziell Unterschenkeln (wie Gliederschmerzen bei einer schweren Erkältung)?

CrhupaCh$upsB(uxps


Hat noch jemand ziehende Schmerzen in den Beinen, speziell Unterschenkeln (wie Gliederschmerzen bei einer schweren Erkältung)?

eigentlich nicht, nur nach meinem osteo besuch.

TUaPt2i V


Hallo

Ich habe mir fest vorgenommen, meinem Herzen zu vertrauen. Oma sagt immer, du kannst kontrollieren wie du willst, du kannst es nicht aufhalten.

Heute Nacht bin ich auch aufgewacht, mir war kalt, komisch, mein Puls fühlte sich an wie flattern, war auf der Seite gelegen, habe mich etwas gedreht, konnte dann endlich am Handgelenk einen richtigen Puls finden. Habe mein Messgerät genommen, das hinter mir lag und gemessen und komisch mein Puls war normal! Und der Blutdruck auch! Kann man denn am Handgelenk auch Nervenentladungen spüren?

Das kam mir so komisch vor. Hab mich dann herumgedreht und habe weiter geschlafen. Voll komisch war das.

Im Moment fühle ich es stark schlagen und hab auch wieder dieses Vibrieren in mir, aber ich zwinge mich gerade dazu nicht hinzufassen, ist aber echt schwer. Will es üben indem ich die Zeiten ausdehne.

Lg Tatjana

J|ane-Clxaude


Tati**

du achtest viel zu sehr auf deinen Körper, das sind alles Funktionen die unwillkürlich ablaufen – die du nicht steuern kannst.

Ich denke deine Taktik, die zeitlichen Abstände hoch zu setzen wird dir nicht viel bringen, außer das du dich noch verrückter machst, sehnlichst auf deinen nächsten Check up wartest.

Du solltest diese beiden Anmerkungen für dich verinnerlichen: du bist was du denkst

sowie die Aussage deiner Oma: ... du kannst kontrollieren wie du willst, du kannst es nicht aufhalten.

Wenn bei mir diese "Flattern" einsetzt, beginne ich – ich nenne es mal, kontrolliert wegzuatmen. Oder ich ignoriere es einfach, schließlich habe ich es nicht erst seit gestern, – die Ärzte sagen mein Herz ist in Ordnung und last but not least Ich lebe noch ;-D und ich habe nicht vor eben dieses durch negative Gedanken einzuschränken. Also: Das Leben ist schön, lebe und liebe es.

Du schaffst das ... :)_

Grüße auch an alle anderen *:)

C(hu,pajChuEpsBuxps


@ tati

Habe mein Messgerät genommen, das hinter mir lag

leg es bitte ganz weit weg, und leg dir lieber nen teddy an die stelle :-)

und wenn du so ein gerät fürs handgelenk hast, vergess die teile. die werte sind sehr ungenau.

wenn du schon messen willst, besorg die eines für den oberarm.

*:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH