» »

Atemnot durch Halswirbelblockade?

E?hemyaligeri Nutzer M(#4657x28)


Hallihallo.

Ich bin neu hier und hoffe auf Ratschläge. Ich werd jetzt mal sehr weit ausholen. Alles hat vor 12 Wochen angefangen. Ich bekam Spritzen vom Orthopäden für Verspannung in der HWS. Kein Quaddeln sondern infiltrativ, d.h. tief an die Nervenenden. 6x insgesamt. In der Spritze war Lidocain (ein Mittel zur Lokalanästhesie) und Dexamethason (ein Cortison). Zwei Tage später am Abend gings los. Mir wurde Schwindelig, ich konnte mich kaum auf den Beinen halten, mein Nacken hat angefangen zu brennen wie Feuer bis an die Stirn, alles hat gespannt, und ich konnte schlecht Luft kriegen, meine Arme begannen zu kribbeln. Das ging dann paar Tage so. Das Brennen verschwand und der Schwindel blieb. Dazu kam ein unangenehmes Muskelzucken im Schulterbereich und ein wahnsinnges Krankheitsgefühl mit Frieren und Müdigkeit. Ab und an hatte ich dann komische "Anfälle". Meine Ohren waren zu wie von innen ein Druck drauf, Luftnot, Schwindel. Das legte sich dann auch wieder ein wenig. Mittlerweile habe ich einen Ärztemarathon hinter mir.

Neurologe: EEG -> nix zu sehen also Antidepressiva... Der spinnt wohl

Orthopäde: Röntgen HWS BWS: Skolliose sonst nix

Krankenhaus Neurologie: MRT mit V.a. Gefäßriss in den Vertebralarterien bds., unauffällig

Kardiologe: Herzecho o.B.

Blut unäuffällig. Kein EBV, keine Borreliose, keine Entzündungszeichen, Schilddrüse ok (habe eine gut eingestellte Unterfunktion)

HNO: alles ok

und zuletzt Psychologe: keine psychosomatische Erkrankung.

Hab auch ganz viel KG, Massagen und Dorntherapie, Chirotherapie und und und gemacht ohne Erfolg. Die Dorntherapie war eher schädlich als nützlich.

Die Beschwerden die ich jetzt habe:

- ein unangenehmes Knacken in der HWS verbunden mit einem heftigen ziehen von Hals über Schläfen, Hinterhaupt und Ohren

- Probleme beim Schlucken, wie Kloß im Hals

- Probleme beim Atmen

- Druck auf den Ohren

- Kieferschmerzen (bin Knirscher, habe eine Schiene)

- Ständig taube Finger an der linken Hand und linker Fuß taube Zehen

- Kalte Hände und Füße, Frieren

- Schwindel (oder eher Benommenheit)

- Ziehen über den ganzen Kopf und höllen Schmerzen in der HWS und BWS

- ein Gefühl in den Beinen als würden die mich nicht tragen

- ziehen bis in den Arm teilweise auch Stechen

- morgens steife Gelenke

Alle Ärzte sind am Ende. Und ich mittlerweile auch. Weiß nicht mehr weiter. War jetzt 12 Wochen krankgeschrieben und die Ärzte meinten nur ich sollte halt abwarten bis es vorbei ist. Na vielen herzlichen Dank auch :)= auf die grandiose Idee bin ich nicht gekommen. Auch toll ist das mich bisher auser dem Psychologen kein Arzt wirkich ernst genommen hat weil alle sofort denken schwindel muss psychosomatisch sein. Aber gut das das jetzt auch ausgeschlossen ist. Was hat dieser bescheuerte Orthopäde kaputt gemacht und wie krieg ichs wieder hin ??

CGhu_paChkupsBupxs


hallo böserschmetterling *:)

ich hoffe mal, der orthopäde hat dich geröngt, bevor er dir die spritzen gab ???

mir konnte ein orthopäde damals nicht helfen. höchstens linderung für ein zwei tage. dann verschrieb er mir KG, was alles erstmal verschlimmert hatte. habe die KG dann von mir aus abgebrochen.

ein orthopäde kann leider auf dem röntgen keine eingeklemmten nerven sehen. aber du warst ja beim MRT.

ich würde dir raten, einen osteopathen zu suchen. mir hat er geholfen. mir geht es zwar noch nicht 100% gut, aber zu 90% besser :)^

EIhem0aliUger Nustze/r (#4365728)


hallo chupachupsbups (sehr kreativer name... *g*)

hab ich auch schon überlegt. mache im moment kiefergelenk kg da gehts mir immer bisschen besser danach. ausserdem bin ich bei der psychologin noch in behandlung die spezialisiert ist auf entspannung und traditionelle chinesische medizin. evtl. kann die mir ja helfen. heute nachmittag habe ich noch einen termin fürs bws mrt (ich hasse diese enge röhre...) und nächste woche beim neurologen zur nervenleitgeschwindigkeitsmessung (auch so n quatsch, der wird mir nur wieder erzählen ich spinne). ich kann neurologen wirklich nicht leiden. ach und nein natürlich hat er mich nicht geröntgt. spiele schon mit dem gedanken den typ zu verklagen aber da kommt man ja wahrscheinlich nicht weit.

lieber gruß

Jhane-MClaxude


hi CCB,

ich hab jetzt erstmal einen Termin beim Osteo für meinen Sohn gemacht, – die wollen echt glatte 50 Euro pro Stunde :-o

Das Problem ist mit 3, 4 Behandlungen ist es hier sicher nicht gemacht ":/

Hmpf, da müssen meine Blockaden wohl noch ein paar Monate/Jahre warten. >:(

Ich wünsch Euch allen einen schönen, möglichst beschwerdearmen Tag *:)

j"asNmixn800


Den ganzen Tag bin ich nur noch am Puls kontrollieren, jede Bewegung knackt am Rücken

Genauso geht es mir auch. Ich werde noch wahnsinnig. An allem ist warscheinlich der Sportmediziner schuld, bei dem ich mir vor 3 Wochen hab die HWS und die Schulter einrenken lassen. Nachts bekomme ich übelste Zitteranfälle, due Luft bleibt mir weg und ich muss wahnsinnig husten. War auch schon im Krankenhaus, aber Blut, Herz und Lunge is alles ok. Ich komm mir shcon vor wie ein Psycho. Kann es sein, dass da was eingeklemmt is? Der Srzt meint nicht, aber es kann dch ncht sein, dass es mir seitdem ich da war so schlecht geht. :(v :(v :(v :(v :(v

Chhupa3ChuprsBxups


@ böserschmetterling

danke ;-D

natürlich hat er mich nicht geröntgt.

das geht ja garnicht :-o :-o :-o der kann dir dann doch nicht einfach spritzen verabreichen.

bin gespannt ob es was bringt. berichte wieder :)*

@ jasmin800

Kann es sein, dass da was eingeklemmt is?

ja ich denke schon.

Der Srzt meint nicht

leider meinen die ärzte viel. ich gehe davon aus, dass da was eingeklemmt ist. durchs einrenken, kann man auch von der so genannten erstverschlimmerung sprechen. dein körper muss sich wieder dran gewöhnen.

@ jane-claude

hallo erstmal *:)

die wollen echt glatte 50 Euro pro Stunde

das ist noch günstig. glaube kinder zahlen eh weniger. ich hatte für mich 60 euro bezahlt.

i1ssa60x4


Hallo ! habe auch diese probleme wie ihr besonders das wo dativ beschreibt mit den vibrieren im körper da denkt man das bett wackelt so ist es war auch schon im kh alles o. b. beimorthop. war ich auch hws syndrom eingerenkt hat der mich auch schon! zuerst war es besser dann nach ein paar tagen schlechter . vorige woche mittwoch dann der osteopath der hat mich nochmals eingerenkt und das zwerchfell behandelt dann ging es mir gut und nach drei tagen schlechter das gefühl ob ich nen kloss hinterm brustbein sitzen hab es macht mich fertig !!!! bei mir ist es meistens im liegen bekomme herzrasen mir ist übel hab den drang auf wc zu müssen und bekomme schlecht luft . kann das ne erstverschlimmerung sein ??? ? schlimm ist auch dieses laute herzpochen und das vibriern des oberkörpers einfach nur richtig schlimm!!!!

C6hupa^ChupVsBups


hallo issa04 *:)

also du wirst etwa drei behandlungen beim osteo brauchen. mir gings nach dem osteo auch eratmal etwas schlechter. das ist aber völlig normal. dein körper muss sich an die normalität gewöhnen. gerade dein zwerchfell.

stell dir das mal so vor. du stellst einen schweren gegenstand auch einen teppich. nimmst du ihn weg, hast du die abdrücke. diese verschwinden aber nach ein paar tagen ;-)

gerade was das zwerchfell angeht. dies hängt mit am herzbeutel, welches das herz umgibt. dein herz muss immer höchstleitung erbringen. jetzt muss dein herz wieder den normalen ryhtmus finden.

ijssax04


danke dir es tut gut mit jem darüber zu sprechen bist du aus einem mediz. bereich ??? kannst du mir evtl noch eine frage beantworten ??? dieser druck hinterm brustbein wo kann ich diesen zuordnen ??? auch vom zwerchfell ??? warum sind viele ärzte so das sie dich auslachen wenn man so einen verdacht äussert ich hab das auch schon zu der internistin im kh gesagt das es mir so vorkommt das irgendwas mit dem zwerchfell nicht stimmt und die lachte nur !!! hatte gesrtern abend so extrem herzrasen hab das in den ohren sogar gemerkt aber diesmal ohne atembeschwerden wo ich sonst immer dazu hatte . ich war letzte woche mittwoch dort ,beim osteo, ich kann mir das halt von gestern abend nicht so richtig erklären !!! ich danke dir es tut so gut schon allein diese beiträge hier zu lesen -man ist irgendwie nicht alleine :)^

i0ssa0x4


oh nochwas vergessen ! also drückt das zwerchfell ans herz ??? ":/

Cchupa5ChupWsB5uxps


@ issa04

das zwerchfell sitzt links und rechts unter deinen rippen. dieses ist mit dem herzbeutel verbunden. wenn aber nun sagen wir mal das rechte zwerchfell mehr am herzbeutel zieht als das linke, dann ist es auch logisch, dass dein herz halt mal etwas spinnt. weil das zwerchfell am herzbeutel zieht.

habe vor meiner zweiten ausbildung mal im KH gerarbeitet, ist aber schon ein paar järchen her ;-)

RDhusY T.


beschwerden an der hws / schulter / obere bws können atemnot, vermeintliches herzstolpern / druck im brustkorb auslösen. mir hat osteopathie geholfen. 3 behandlungen und die symptome waren gegessen...

Tja`tix V


Hallo

Ich bin heute Nacht auch wieder wach geworden und habe gezittert wie Espenlaub, anderst hingelegt und dann wars wieder gut. Gehe Nachmittags 2 Stunden putzen, gestern war ganz schlimm die Schmerzen konnte mich gar nicht richtig bewegen.

Vorhin habe ich mich mit der rechten Seite zuerst gebeugt und hatte einen Herzstolperer.

Es muss doch Übungen geben das man das langsam wieder hinbekommt?

Hat niemand einen Tip?

LG Tatjana

EQhemalig,er Nut^zer (#46x5728)


Hallo an Chupachupsbups,

ich dachte auch ne medizinische Ausbildung könnte helfen dem ganzen auf den Grund zu gehen, aber da hab ich mich leider getäuscht. Nicht mal die Götter in weiß unsre vermeindlichen Lebensretter können das (und ich war schon bei bestimmt 15 Stück). Ist aber schon toll wie man sehen kann das die sich alle nicht gegenseitig ans Bein pinkeln. Es traut sich nämlich keiner mal konkret was dazu sagen. Naja zumindest kann ich meinem Neurologen sagen das ich nicht psychisch krank bin sondern mir wirklich was fehlt. Jippie. Das mit dem Osteopathen werd ich auf jedenfall versuchen. Mittlerweile nehm ich ja fast alles mit was ich kriegen kann. Hab auch schon überlegt eine Atlasreflextherapie zu machen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich dreh noch durch. Langsam habe ich einfach keine Kraft mehr. Ich kann nicht richtig arbeiten und sonst tu ich auch nichts mehr was mir Spaß macht. Ich geh nicht mehr fort und krieg schon die Krise wenn ich alleine aus dem Haus gehen muss weil ich nicht weiß ob ich nicht doch irgendwann mal umfalle. Langsam muss das wieder aufhören sonst werd ich wirklich noch n Fall für die Psychiatrie.

j'asminx800


Zittern un Herzrasen, das sind auch meine schlimsten Beschwerden. Dazu kommt noch der Husten. Eigentlich habe Asthma, aber schon jahrelang keine Beschwerden mehr gehabt, erst seit dieser Chirotherapie. Die Nacht bin ich auch wieder wach geworden und jab gezittert wie nix. Ich komm mir schon vor wie ein Psycho. :°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH