» »

Wer hilft besser: Orthopäde oder Chiropraktiker?

fceinAe_stuUdeNntin1x6 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute!

Also ich habe seit gut zwei Jahren Probleme bei der Wirbelsäule.

Diagnose: Krümmung des Brustwirbels und des Lendenwirbels

Hatte schon 2 Physiotherapien hinter mir (Gymnastik, Massagen, Wärme, Elektro und Fango).

Das hilft aber leider immer nur für 1-2 Monate.

Es ist zwar schon um sehr viel besser geworden.

Ich leide dennoch an Rückenschmerzen und anderen Schmerzen wo auch einige andere Ärzte sagen, es könnte von der Wirbelsäule kommen

Was soll ich tun?

Wieder zum Orthopäden rennen?

Oder mal nen Chiropraktiker ausprobieren?

Habt ihr Erfahrungen?

Würde mich sehr freuen auf Antworten @:)

Antworten
WgoClfEganxg


Ein Chiropraktiker ist mit grosser Vorsicht zu geniessen.

a) Er muss erfahren sein! Wie erkennst du einen erfahrenen Chiropraktiker? Erst hinterher, wenn es dumm gelaufen ist.

b) Chiropraktik kannst du einmal probieren. Dann muss es helfen – auf Dauer. Wird Chiropraktik oft angewandt, so können die wichtigen Bänder eher ausleiern als dass es hilft und das Problem ist danach grösser als zuvor.

c) Was ich hier lese, dass du als Physiotherapie erhalten hast, ist allerdings wirklich nicht ausreichend. Gehe zum eine guten Orthopäden und lasse dir ein Rezept für "Vojta-Therapie" oder "Manuelle Therapie" geben. Suche dir eine Physiotherapiepraxis, die diese Therapien anbietet. Das kann nicht jeder Therapeut. Das muss auf dem Praxisschild stehen und das müssen auch speziell geschulte Therapeuten anwenden. Frage ausdrücklich danach und achte darauf!

Ich wünsche dir gute Besserung!

f~eine_vstudeRntinx16


@ Wolfgang

a) Der Chiropraktiker ist Oberarzt, Chirurg und Unfallchirurg. Und eben Chiropraktiker.

Also denke ich es ist kein Anfänger *gg*

b) Danke

c) Der Arzt ist manueller Arzt. Also der was auch Chiropraktiker ist *gg*

EMinK0aetznchen


Da dir die Physiotherapie schon geholfen hat, würd ich das wieder machen. Zudem regelmäßig gezielte Übungen. Entweder im Fitnessstudio oder der Physiotherapeut zeigt dir sachen, die du zu Hause machen kannst.

fLeine_ost;uden,tin16


@ EinKaetzchen

ja, aber weißt du wieviel Kraft und Zeitaufwand das ist mit der Physiotherapie?? %-|

Sonst würd ich ja nicht fragen.

Aber danke, ich habe schon Übungen für zu Hause @:)

f/ettna~epfchenh.uep(fexr


@ feine studentin

ja, aber weißt du wieviel Kraft und Zeitaufwand das ist mit der Physiotherapie?? %-|

ohne kraft und zeitaufwand wird sowas aber meist nicht besser.

ich bin seit 1,5 jahren bei meinem physiotherapeuten nach einer op und werd wohl auch die nächsten jahre bei ihm bleiben. physiotherapie dauert immer, aber hilft ;-)

E<hemali`ger Nutzeor (#3]25731)


ja, aber weißt du wieviel Kraft und Zeitaufwand das ist mit der Physiotherapie??

Ja nichts für ungut, aber von nichts kommt auch nichts.

Meinst du du gehst zum Chiropraktiker und dann musst du selber nichts machen? Dann hast du dich geirrt, die Muskeln müssen dauerhaft gekräftigt werden, sonst kommen die Schmerzen immer wieder ... und so ein Aufwand ist 2x die Woche KG nun auch nicht

fEeine_stu+dentinx16


@ fettnaepchenhuepfer

ja, ich weiß. aber ich will irgendwann auch ohne physiotherapie gut leben können.

und nicht jede woche zu 3 terminen gehen

@ mellimaus21

das ist schon klar.

ist schon, wenn man ne ausbildung macht, teilzeit arbeit und zur psychotherapie auch noch gehen sollte inkl. seine freunde treffen, im haushalt was machen und gucken wie man seine ängste bekämpft.

f~einep_sNtuVdenftin16


@ mellimaus

aber irgendwie wird das schon gehen. ich guck mal was der chiropraktiker vorschlägt und vielleicht sollt ich die übungen zu hause intensiver machen.

machs ja nicht jeden tag ^^ @:)

Emhexma`liger NutzQeOr (#x325731)


und nicht jede woche zu 3 terminen gehen

Wer sagt das du da 3x die Woche hin musst?

faeine_gstuudentxin16


@ Mellimaus21

3x die woche is ja noch wenig.

bei den letzten 2 phyisiotherapien hätten die am liebsten gehabt das ich jeden tag komme...

Wlolfg8an^g


hätten die am liebsten gehabt das ich jeden tag komme...

Was heisst da "hätten am liebsten"? Vielleicht wäre es gut für dich gewesen?

fgei+ne_stuHdentin16


@ Wolfgang

ja, aber wenn man ne Arbeit hat und nen Haushalt und ne Psychotherapie auch noch kann man das nicht jeden Tag machen. Und dieses Physiotherapeuten Zentrum ist nicht in der Nähe.

EthemavligeCr Nu)tzerU (#}3x25731)


3x die woche is ja noch wenig.

bei den letzten 2 phyisiotherapien hätten die am liebsten gehabt das ich jeden tag komme...

Physiotherapie ist aber auch dazu gedacht, das der Patient Eigenübungen erlernt und die zu Hause umsetzt.

Und mit solchen Problemen geht man ja nicht 5x die Woche zur KG...

f.eineO_st6udentiin16


@ Mellimaus21

Ja, ich weiß. Aber die Übungen zu Hause alleine helfen bei mir nicht!

KG?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH