» »

Wer hilft besser: Orthopäde oder Chiropraktiker?

EYhemalig`er 5Nutzer" (#3>257x31)


Krankengymnastik.

Aber dann hat der Physio keine gute Arbeit geleistet wenn du weiter von ihm abhängig bist ...

WholfgaKng


Ja, ich weiß. Aber die Übungen zu Hause alleine helfen bei mir nicht!

KG?

Ich glaube, die feine Studentin nimmt nicht gerne Ratschläge an. Es wirkt so, als ob du gerne abblockst und auch ungeduldig bist.

fXeinem_stufdentin1x6


@ Mellimaus21

Tja...was soll ich tun...

@ Wolfgang

ich blocke nicht gerne ab.

Aber was soll ich machen wenn die Übungen zu Hause nicht helfen?

Ich kann nicht 24 h am Tag Physiotherapie machen.

Ich habe arbeit auch noch, einen Haushalt, Psychotherapie und Freunde.

Ich frag einfach mal den Chiropraktiker was er sagt.

Wie ist es eigentlich mit Akupunktur? Hilft die bei Wirbelsäulenprobleme?

Ich kenne viele Leute, die alles mögliche haben und bei denen half es was?

E!hemali*ger NYutzer (#32x5731)


Ich kann nicht 24 h am Tag Physiotherapie machen

Das erwartet auch keiner und ist auch nicht Ziel der Übung. Ein guter Therapeut gibt die Eigenübungen an die Hand die man für gewöhnlich 2-3 am Tag machen soll. Das bekommt wohl zeitlich jeder hin. Wenn das dann über einige Wochen nicht hilft, dann kann man sagen die helfen nicht. Aber ich vermute du macht deine Übungen wenn überhaupt einmal am Tag und stellst dann fest, helfen nicht ...

So geht das nun mal nicht. Gerade Rückenprobleme erfordern Eigenverantwortung. Einu Physiotherapeut ist dazu da um dir über die akute Zeit zu helfen, das stabilisieren des Ergebnisses ist dann eine Sache, du kannst ja nicht erwarten das du jetzt dein Leben lang Physiotherapie bekommst.

Ich kenne viele Leute, die alles mögliche haben und bei denen half es was?

Ja die werden vermutlich auch regelmäßig ihre Übungen machen und wenn es mal wieder schlechter wird erneut zur KG gehen und sich neue Übungen zeigen lassen.

Chiropraktik kan helfen, aber wenn du dann nicht regelmäßig was für die Muskulatur tust, dann kommen die Shcmerzen auch da wieder. Andere arbeiten lassen ist nicht ...

ENhemaligqer Nut(zer (#3125731x)


Wie ist es eigentlich mit Akupunktur? Hilft die bei Wirbelsäulenprobleme?

Du suchst nach Möglichkeiten wo du selber möglichst gar nichts machen musst, kann das sein :=o Die gibt es nicht!

Wvolfg_ang


Ich kann nicht 24 h am Tag Physiotherapie machen.

Doch!! Genau das!

Du kannst dich beraten lassen, wie du sitzen musst, am Arbeitsplatz und vor dem TV. Du kannst dich beraten lassen, wie du liegen musst. Ist deine Bettmatratze passend? Du kannst Gangschule machen – musst dann aber auch immer so gehen, wie es dort gelehrt wird. Du kannst auf deine Haltung achten – 24 Stunden am Tag. Das erfordert eine Bewusstseinsänderung, aber es geht und es hilft. All diese Beratungen macht ein guter Physiotherapeut, ein guter! Diese Beratung macht normalerweise nicht der Arzt.

Von Akupunktur halte ich in deinem Zusammenhang gar nix.

E:inKaOetzcxhen


@ Studentin

Ja, ich weiß wie das ist. Geht mir nicht besser. Hab auch keinen vor Krankheiten und Schmerzen gefeiten Körper. Gab Zeiten, wo ich jeden Tag eine Stunde lang zu Haus geturnt habe, damit es aushaltbar ist.

Jetzt sollte ich immer noch was tun- und ja, ich kann mich auch nicht immer aufraffen und es geht halt Zeit bei drauf.

Das die Übungen dir nicht helfen, ist logisch. Wenn du sie nicht regelmäßig machst... (und nein, ich spreche nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern eher mit Schuldbewusstem Blick, weil ichs eben auch kenne...)

fDeine^_stu}dentinx16


@ Wolfgang

Achso, das steht alles auf meinem Zettel oben denn ich eh schon habe.

Achso, okay danke

@ EinKaetzchen

Ja, es fehlt mir oft auch die Zeit dazu.

Ich will mich in meinem Leben nur auf meine Wirbelsäule konzetrieren.

Naja, wie auch immer. Ich geh mal zum Arzt und guck was der sagt,

Wobei ich eh sagen muss, es ist schon besser geworden.

Naja...ich schau mal :)* @:)

E4inKae@tLzchxen


@ Studentin

Zu den Punkten, die Wolfgang genannt hat, da hilft ein Zettel nicht. Also, mir zumindest nicht. Ein Zettel konnte mir nicht erklären, wie ich gerade stehe.

Aber eine Physiotherapeutin vor der ich kaum bekleidet stand. Sie hat mir von der Sohle bis zum Scheitel gesagt, was ich verändern muss. Ich habe das dann ausgeführt. Anschließend stand ich objektiv gerade (subjektiv total schräg). Und dies hat sie nicht nur einmal gemacht. Sondern immer wieder und wieder. Im Resultat ist meine Haltung immer besser geworden und ich kann mich inzwischen alleine richtig hinstellen und setzen. Das kostet mich dann wirklich keinen Moment. Hab eben auchmal eben wieder mitten beim Schreiben von der Hüfte hoch korrigiert.

An der Zeit dürfte es wirklich nicht liegen. Auch die Übungen, die der Physio dir zeigen sollte, sollten 5-10 Minuten am Tag schon ganz gut sein. Und die kann man- wenn man motiviert ist- immer iwo einschieben. Und sei es vorm Fernseher oder anstatt hier schlaube Beiträge zu verfassen *annasefass*

W'olf-ganxg


Kätzchen :)^ :)= :)^ :)=

f|eine_sPtujdentxin16


@ EinKaetzchen

Das hat mir die Physiotherapeutin ja auch gezeigt. Auf dem Zettel sind nur die Sachen, wie man sich die Schuhe zubindet, welche Übungen man machen soll mit Handtuch, Matte etc.

Aber danke ;-D

ExinKae+tzcjhxen


Lass dir Übungen ganz ohne Hilfsmittel zeigen. Die funzen bei mir am besten. Bei der Suche nach dem Handtuch oder platz für die Matte verlier ich meine Motivation oft schon :=o Aber eine Übung, wo ich ander Wand steh und das "mal eben im Vorbeigehen mache" mach ich doch etwas häufiger als den Rest *gg*

fjeine_styudentinx16


@ EinKaetzchen

Ja, ich auch! xD

Aber ich kann es mir ja zeigen lassen :)

Danke für die antwort! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH