» »

Anhaltende Knieprobleme trotz Op

ppolo3hexmd hat die Diskussion gestartet


bin 20jahre alt, fussballer 3-4ma die woche, bisher nie kniebeschwerden...

meine linke kniescheibe sitzt lockerer als die rechte und verspringt sobald ich mein bein ausstecke.soweit nicht schlimm doch bei jeder streckung schleift irgendetwas unter dem oberen linken kniescheibenrand al würde eine sehne "flutschen". dies ist begeleitet von einem stechschmerz.

eine arthroskopie hat eine leichter knorpelerweichung ergeben jedoch nicht an der stelle wo ich den schmerz verspühre.

nun ists nach der op wie vor der op. ich habe physiotherapie ohne ende gemacht und der vastus medialis ist links nun sogar stärker als rechts.

ist die muskulatur aufgedehnt und leicht trainiert läuft die kniescheibe nahezu nadlos und verpsringt nur selten.

bei stop&go bewegungen jedoch tritt dieser stechschmerz wieder auf. an der oberen linken ecke vom linken knie und ich würde behaupten es ist wie ein kleiner strang der leicht is anfang oberschenkel zieht.

nach längerem sport fühlt sich das knie leicht wärmer an als das andere und jede streckung ist um einiges schmerzhafter wenn ich nach intensivem sport wieder auskühle.

der op befund:

-bänder&menisken alle in ordnung

- kneischeibe verläuft leicht lateral

- leichte knorpelerweichung, aber nicht an der stelle die mir schmerzen bereitet

gehe ich in die knie oder komme aus den knien wieder hoch esteht wieder dieser schmerz genau bei einem bestimmten winkel. und das jedesmal wenn ich die bewegung ausführe.

was könnte man noch tun? 3mal den orthopäden gewechselt und jetzt bei einem angesehen sportmediziner in köln.

hab die beschwerden seit einr knieverdrehung beim hochsprung. fuss stehengeblieben und oberschenkel gedreht.

...vll habe ich glück und einer kennt genau dieses problem, denn so ist fussballspielen nur schwer möglich für mich *auf holz klopf* :)

hier ein bild wo ich meine schmerzzone eingezeichnet habe:

[[img202.imageshack.us/img202/5968/kniegelenk.gif]]

Antworten
Joulexy


Wurde nur eine Arthroskopie gemacht? Also nur reingeguckt sozusagen? Dann ist es kein Wunder, dass sich postoperativ keine Veränderung zeigt ;-)

Wenn du schon Krankengymnastik, Muskelaufbau usw. gemacht hast und das alles ohne Erfolg war, hat keiner deiner Ärzte mal an eine Weichteil-OP gedacht, um die Kniescheibe praktisch dahin zu "versetzen", wo sie eigentlich hin sollte (du schreibst ja auch, dass sie leicht lateral verläuft)? (ich schreibe deshalb Weichteil-OP, da ich von der "großen" OP, sprich Tuberositasversetzung, nicht viel halte... deshalb würde ich in diesem Fall erstmal zur sogenannten medialen Raffung/lat. Release tendieren...hat mir übrigens sehr geholfen, ich hatte 10 Jahre lang Probleme mit meiner Kniescheibe, ständig ist sie mir luxiert und zu weit lateral war sie auch) Aber ich weiß ja gar nicht, ob das in deinem Fall die geeignete Therapie wäre, denn Ferndiagnosen kann ich auch nicht stellen ;-) Deshalb: frag doch mal deine Ärzte, ob da operativ etwas zu machen wäre :-)

puoloPhvemxd


ja wurden ein paar nerven denerviert und geringfügig knorpel geglättet...aber das war echt nur minimal und an einer stelle. nicht an der stelle wo es mir immernoch weh tut.

was genau ist denn eine weichteil op?

könnte man nicht den kniescheibenverlauf mittels den seitlichen haltebändern irgendwie verbessern? also diese iwie straffen oder sonst was dass die kniescheibe wieder fest sitzt und widerstandslos gleitet? denke daher komm der schmerz. die eingezeichnet schmerzstelle ist ja eig eher typisch fürs vordere kreuzband aber das ist alles okay habe selbst die bilder gesehn in der arthroskopie...

JOulexy


könnte man nicht den kniescheibenverlauf mittels den seitlichen haltebändern irgendwie verbessern? also diese iwie straffen oder sonst was dass die kniescheibe wieder fest sitzt und widerstandslos gleitet?

Ungefähr das meinte ich mit "Weichteil-OP" :-) Ich nenne es deshalb so, weil die andere von mir genannte OP (die Tuberositasversetzung) bedeutet, dass man ein Stück Knochen sozusagen "versetzt", während bei der med. Raffung/lat. Release der Knochen ganz bleibt ;-)

pYolBohexmd


okay habe jetzt einen erneuten kernspin-termin mit verschiedenen messungen: tt-tg und insal-index ...was auch immer das sein soll :D

werde ich mal abwarten was dabei rumkommt, denn von dieser kleinen knorpelerweichung kann der schmerz ja wohl eher nicht kommen.

hoffe mal es kommt was raus :)

Eih1emalYiger VNutzer 7(#3257x31)


Bei mir wurde ein lateral release gemacht, aber das sollte man auch nur tun wenn die Kniescheibe deutlich lateralisiert, wenn die nur minimal lateral läuft dann wird die vermutlich auch nicht das Problem sein.

Was sagt denn der Physio was das Problem sein könnte und was sagen die Ärzte. Du warst ja nun schon bei sehr vielen.

Bei mir sind die Schmerzen nach dem Release übrigens geblieben, nur wird mein Knie nicht nur leicht warm sondern recht heiß und das schon beim sitzen.

Vermutlich werde ich nächstes Jahr erneut operiert, aber erst mal muss ich morgen ins MRT

J6u(ley


Bei mir sind die Schmerzen nach dem Release übrigens geblieben, nur wird mein Knie nicht nur leicht warm sondern recht heiß und das schon beim sitzen.

Das ist ja mal krass :-( {:(

Mir hats zum Glück geholfen, vor allem luxiert die Patella nun nicht mehr, das ist schon ein tolles Gefühl, wenn man sich wieder ohne Angst hinknien kann oder in die Hocke gehen kann ;-)

Erhemaliger N/utzer! (#3x25731)


Ja mein Doc und mein Physio finden es auch sehr komisch, aber mein Doc hat gefühlt (ich hatte davor ne Stunde im Wartezimmer gesessen) und der wäre fast hinten rüber gekippt, der meinte nur irritiert das das ja tatsächlich so warm wird ;-D

J5u_lUexy


Das ist echt strange... ":/

EXhemal}igePr NutGzer (u#325i731)


Ja daher soll jetzt nochmal kontrolliert werden ob da im Knie noch irgendwas ist, und ansonsten muss im Februar ein Schleimbeutel dran glauben ...

cboo)lx1x00


Leistungssportarten wie Fußballspielen und Hochspringen können für unsere Gelenke nicht gut sein, das sollte jedem Sportler klar sein, die Belastungen der Gelenkknorpel sind einfach zu groß. Wenn man am Knie schon Schmerzen verspürt, sollte man besser seine Kniee mal eine Weile schonen.

Das kann schon sehr hilfreich sein, zusätzlich kann man Gelatine essen, sie gelangt über die Nahrungsaufnahme in die Gelenke, das wurde schon in Versuchen festgestellt, Gummibärchen wirken nicht ganz so gut. Hier ein Link für die Gelatine:

[[www.fitgesundschoen.de/food/gelatine-hausmittel-gegen-gelenkschmerzen.html]]

Wenn das alles nicht hilft, was ja auch gut möglich ist, dann könntest du dir das mal überlegen:

[[www.go-on-bei-arthrose.de/]]

Das Wichtigste sehe ich aber in der Knieschonung durch vorsichtiges Auftreten, wenigstens solange du diesen Schmerz im Knie hast. Nur nicht die Geduld verlieren, es wird schon wieder gut werden. :)*

pkolo\hemd


warm wirds bei mir auch nach belastung.bin ja froh, dass es mittig unter der kniescheibe nichtmehr wehtut sondern nurnoch oben links am rand und einige millimeter über der kniescheibe. das gibt mir hoffnung,dass diese erweichung des knorpels bei mir nicht so dramatisch ist und nicht der auslöser sein kann,denn sosnt wäre es ja unter der kniescheibe.

ich glaub auch nicht,dass ich mich nochma operieren lase wenn ich nicht genau wiess das es dann 100%ig weg ist. wenn mein physio die kniescheibe bei dne übungen festhält und mit der hand führt läuft sie 1a. wenn ich gedehnt bin und sport treibe habe ich auch kaum probleme aber sobald ich auskühle wird das knie warm und es schmerzt wieder :(

ich merke richtig wie die kniescheibe über irgendwelche sehnen reibt -.-

und die kniescheibe ist noch nie rausgesprungen....aber was könnte ich denn noch versuchen?

ist ja wie verhext, dass ich nahezu uneingeschrängt fussballspielen kann und das am oberen amateurbereich.

kommt meine symptomatik denn keinem bekannt vor? :(

ErhEemalig3er Nutzer <(#32n5731)


Dein Problem wird wohl nicht von der Kniescheibe kommen sondern von den umgebenden Weichteilen. Sonst wäre der Schmer unter der Kniescheibe. Wurde mal Ultraschall probiert? Das kann gut helfen.

Wenn das alles so einfach wäre, dann wären wir alle nicht hier ;-) aber Knie sind nun mal eine scheiß Erfindung :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH