» »

Taubheitsgefühl am Kopf , ständiges ziehen , pulsieren

HZig{hway|To@Hell hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mich soeben hier angemeldet um mich hier gute Ratschläge zu holen bzw. um mein Gewissen zu verbessern und hoffe auf Antworten.

Ich bin 18 Jahre alt und seit knapp einem Jahr leide ich an seltsamen Symptomen die ich noch nie im Leben hatte.

Diese sind wie folgt:

- Seltsames unangenehmes Ziehen der "Adern /Nerven/Muskeln" (weiß nicht was es ist) um die Ohren entlang (beide Seiten), nähe Kiefergelenke bis hoch in die Schläfen, als wären da Gewichte dran die baumeln

- Taubheitsgefühl und Kribbeln am Kopf ( wie ein Helmgefühl ) vor allem am Nasenbein und um Augen herum ( Kopfdruck)

- Manchmal kurze Gesichtsschmerzen die langsam sich verstärken und dann verschwinden ( bohrend, als ob man sich gerade die Stelle angestoßen hätte), manchmal Kirbbeln am Gesicht

- Das Gefühl als ob der Stirn manchmal wellenartige Bewegung macht und als ob der Blut auch außerhalb der Adern fließt oder gegen Stirn /Kopf schlägt– > Angst vor Aneurysma

- Nackenschmerzen und manchmal auch Ziehen bei Kopfbewegung

- Häufiges Pulsieren der Adern ( Hinterkopf, entlang um die Ohren , speziell Schläfenbereich, Adern werden dick –> Schwindelig)

- Manchmal Arm und Beinschmerzen, vor allem Fußsohle und Finger ( aber das nicht so oft)

- Rückenschmerzen Herzrasen,Herzklopfen bei kleinster Anstrengung aber verschwindet auch oftmals wieder zum Glück

- Selten Überhitzung und"Ansammlung von Blut-Gefühl" an Füßen und Beinen, Ohren laufen meist total rot bei Anstrengung sogar blau ( ist paar mal vorgekommen) aber dies nicht so häufig

- Knacken am Nackenbereich , Kieferknacken usw.

- Drückender Schmerz am Nacken bzw. Hinterkopf

Untersucht wurde:

- Neurologisch : Nervwasser entnommen ( vor mehreren Monaten) , Nervmessung am Gesicht und Händen bzw. Arme – > sauber

- Kardiologisch: EGK , Blutdruckmessung ( auch 24 h) normal, nur manchmal erhöhter Puls im Ruhezustand

- Bildverfahren/ Orthopädie : 2 mal Kernspin am Kopf ohne Kontrastmittel – > sauber ( länger her) , Röntgen von Wirbelsäule – > HWS Syndrom und paar Blockaden an BWS

- Zahnarzt: CMD(Craniomandibuläre Dysfunktion-Befund – > Schiene wird seit kurzem benutzt , extrem dauerverspannte Kiefermuskeln und Nackenmuskeln

- Physiotheraphie : wird gemacht zurzeit

Der Atlas wird vom Physiotherpeuten soweit es geht eingerichtet ( kleine Fehlstellung)

Meine Fragen:

1. Kann es sich hierbei um ein Aneurysma oder Durchblutungsstörungen im Kopfbereich handeln und ist eine Angiographie oder Kernspin notwendig ?

2. Können diese Symptome von diesen Befunden kommen und kann es zu lebensgefährlichen Komplikationen führen?

3. Sollte ich zu einem Atlasspezielisten gehen wie Antlantotec nach der Physiobehandlung? -> [[www.atlantotec.com/]]

4. Kann alleine durch die Eckzahnführung-Schiene CMD geheilt werden bzw überhaupt geheilt werden weil ich das seit einem Jahr habe und es in den len letzten Wochen entdeckt worden ist? -> [[www.cmd-dachverband.de/]]

Ich danke ihnen schon im vorraus für ihre Antworten und hoffe natürlich auf gute schnelle Antworten und entschuldige mich für den langen Text.

Vielen Dank,

mit besten Grüßen

ein junger verzweifelter Patient

Antworten
sytrPikKermaxn


Hi HighwayToHell !

Bin ebenfalls ein junger verzweifelter Patient und habe ähnliche Symptome wie du.

Also soweit ich das als Laie beurteilen kann, kannst du Lebensgefahr auf alle Fälle ausschließen, so gut wie du untersucht bist.

Aber ich schätze mal es geht whl hauptsächlich um die Einschränkung an Lebensqualität die du durch deine Symptome verspürst.

1. Aneurysma sollte auf alle Fälle augeschlossen werden, warst du schon beim Internisten? In deinem Alter sollte das normalerweise nicht vorkommen, so hat es mir zumindest mein Internist gesagt und ich bin 22. Durchbluttungsstörungen im Gehirn kann ich mir auch kaum vorstellen, ebenfalls der INternist der richtige Ansprechpartner. MRT vom Kopfbereich hast du ja bereits machen lassen und war unauffällig, also sollte kein großes Problem darstellen.

2. Wie gesagt, Lebensgefahr kannst du vergessen. Dafür bist du zu ausreichend untersucht...

3. Atlantotec hab ich ebenfalls durchführen lassen. Ist mit Sicherheit keine schlechte Sache, ich steh seitdem gerader und bin 2 cm gewachsen. Aber mein eigentliches Problem, ständiges pulsieren und Taubheitsgefühl im Kopf wurde dadurch nicht beseitigt. Aber ich kanns dir auf alle Fälle empfehlen. Falls es nichts konkretes für die Sache bringen sollte, schaden tut es in jedem Fall nicht.

4. Bezüglich Zähne kann ich dir nichts sagen, sorry...

Eine Frage hätte ich auf alle Fälle noch: Hattest du irgendein auslösendes Ereignis? Einen Sturz auf den Kopf? Eine starke Überanstrengung? Sonst irgendetwas auslösendes nachdem die Symptome aufgetreten sind?

LG strikerman

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH