» »

Nach Kreuzbandoperation ausgerutscht

I%ronMaixden85 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgendes "Problem" das mir keine ruhe laesst. Bin vor ca 3 Wochen am vorderen Kreuzband operiert worden. Alles lief nach Aussage des Arztes "sehr gut".Mir wurde aus der Innenseite des Oberschenkels 2 Sehnen entfernt und diese wurden dann als Kreuzbandersatz hergenommen. Schmerzen im kniegelenk habe ich eigentlich keine. Nur was ich nach der OP gemerkt habe, wenn ich auf der Toillette sitze das ich einen schmerz im Oberschenkel spuere , da der Ring der toilette auf meinen Oberschenkel drueckt. Dieser schmerz wurde von tag zu tag weniger.....

Nun bei diesen eisigen Temeraturen bin ich die letzte Treppenstufe ausgerutsch und einen langen schritt nach vorne gemacht. habe gespuert wie im oberschenkel einen starkes "ziehen" breit macht. NAch genauerem fuehlen mit dem Finger merkte ich , das der schmerz von einer Sehne kommt(unterseite Oberschenkel) . Nun habe ich panische angst das ich mir mein kreuzband auch noch gerissen habe..... schmerzen in der kniekehle etc habe ich nicht.

Frage: Spuert man es deutlich wenn man sich sein Kreuzband wieder reisst? Schwillt dann wieder was an? Bluterguss??

Ps: Habe vor ca einer Woche die kruecken weggelegt und kann mit ganz leichten "humpeln" gehen. das kann ich auch jetz.... nur das ich ein wenig ein ziehen im oberschenkel spuere. Das ist alles gestern passiert.

Danke fuer die Antworten. :)^

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH