» »

Totale Rückenschmerzen nach Schneeschippen

ZLi_na 5 hat die Diskussion gestartet


hallo,

das kann ja nicht wahr sein, hab ich mir vorhin nen Bandscheibenvorfall zugezogen??

Ich habe eine halbe Stunde lang einen Teil der Schneemassen von meiner Loggia beseitigt – ok, genau so, wie man es nicht machen soll: Permanentes Runterbeugen vorneüber und Schnee auf die Kehrschaufel, dann wieder aufgerichtet und Schnee über die Balkonbrüstung geschmissen.

Jetzt hab ich seit ner Stunde zunehmende Schmerzen im unteren Rücken, im Bereich der unteren Lendenwirbel links von der Wirbelsäule ... also da, wo das Gesäss anfängt bzw. n bisschen drüber. Kann auch schlecht sitzen {:(

Ich habe sonst keine Probleme mit der Bandscheibe – aber mein Freund sagte vorhin, so hätte es damals auch bei ihm begonnen bei dem BS-Vorfall.

Was kann ich tun? Habe schon mit Tigerbalm eingeschmiert ..... Voltaren Salbe hätte ich auch noch da .... Eine Wärmflasche? Kann ich irgendwas tun, damit sich das nicht noch verschlimmert?

Antworten
b%eat5iMtaxs


hey

es könnte sein, dass du dir eine lumboischialgie zugezogen hast. am besten stufenlagerung zur entlastung und dann vorsichtig paar dehnübungen. das das jetzt ein akuter bandscheibenvorfall ist, würd ich so nicht vermuten. ist aber von hier aus (sofa ;-) ) auch schlecht zu berurteilen. bring dich mal in diese lage...also auf dem rücken und beine hochlegen zur entlastung. optimal wären 90° in knie und hüfte gebeugt.

vorsichtige bewegungen versuchen und auch durchführen, soweit schmerzfrei und dann schau, wie es morgen ist.

b@eati6tas


ach und wärme, wenn es dir gut tut dan pack dir wärme in den rücken

ZIina x5


hallo,

diese Entlastungslage hab ich vorhin schon gemacht ... war ganz angenehm aber lange hielt ich es nicht aus, nur so rumzuliegen ...

Habe in meinem Salbenfundus gekramt, aber die ABC-Salbe ist 2000 abgelaufen :|N

Im Auge hat sie dennoch noch ganz schön gebrannt :)= , nur auf dem Rücken tut sich nichts.

Ich werd mir nachher im Bett eine Wärmflasche an den Rücken packen.

Dank dir @:)

Zkinax 5


So, die Wärmflasche hat ja über Nacht Wunder gewirkt :-) Konnte anfangs kaum vor Schmerzen liegen nachts, aber seit heute morgen sind die Schmerzen so gut wie weg. :)^

b;eaOtxitas


das ist super :)^

Zainxa 5


Oh Mann. Heute war ich einkaufen und machte wohl irgendwie eine falsche Bewegung beim Tüten-aus-dem-Auto-heben. Seitdem zunehmende Schmerzen an besagter Stelle {:( . Dann war ich beim Tanztraining, weil ich dachte, Bewegung hilft vielleicht, außerdem ist das immer ein gutes Training für die Rückenmuskeln.

Fazit: Kann nicht mehr sitzen, linkes Bein tut weh beim Belasten und der Schmerz zieht in den Oberschenkel. Ah Mist :°(

mJmmxc


hallo

hört sich an wie meine geschichte.

habe schneegeschippt super! danach habe ich mit voltaren versucht zu helfen hat auch erst gut geholfen. zwei tage später bin ich dann zu arzt. hatte blockade im lendenwirbel

kannte ich schon vom sandschippen also wieder einrenken und jetzt ear ich im mrt verdacht auf bandscheibenvorfall >:(

tja habe immer noch keine diagnose muß noch bis donnerstag warten.

die junge frau meinet nur ob ich gestürtzt sei mann könne einen riss in einem oder zwei wirbel erkennen (sie wolle mir aber keine angst machen) >:( toll

also ich würde auf jedenfall zum arzt gehen, kann ja auch wirklich nur eine blockade sein.

kopf hoch

lg

mmmc

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH