» »

Schleimbeutelentzündung Hüfte, Mrt ohne Befund, was nun?

PHoo.f hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich bin 23 Jahre alt und übergewichtig. Vor 3 Monaten bekam ich Abends nach der Arbeit (ich bin Friseurin) von Tag zu Tag stärkere Leistenschmerzen die in den Oberschenkel zogen. Beim ins Auto steigen musste ich mein Bein mit den Händen hochheben, sonst hätte ichs nicht reinbekommen.

Naja vor 7 Wochen bin ich dann mal zum Arzt.

Der erste war völlig überfordert und wollte mich direkt ins KH schicken. ich bin aber erstmal zu nem andren Orthopäden gegangen. Dieser hat dann ne Schleimbeutelentzündung am Trochanter diagnostiziert. Spritzen in den Oberschenkel (außenseite – Schmerzpunkt) gegeben. Hat nichts genützt. Ibuprofen bringt auch nichts.

Nun wollte er mich zum MRT schicken und wegen OP ins KH. Ich mein OP ist denk ich langsam echt sinnvoll, weil ich hab im Juni Gesellenprüfung und muss endlich wieder arbeiten!

Naja dann hatter gesehn, dass er ja MRT angeordnet hatte und meinte "ok dann warten wir da erstmal ab". Nun war ich beim MRT und hab eben die Ergebnisse bekommen.

Alles ohne Befund...

Und nun ???

Poof.

Antworten
E~hemal*ige`r Nutzer $(#325x731)


Dann wird es wohl kein Schleimbeutel sein sondern vielleicht was muskuläres. Lass dir doch mal Physiotherapie verschreiben ...

P0oof


zB was? es geht ja einfach nich weg... und fing in der leiste an...

E%hemaliBger NutFzer H(#32x5731)


Ja wie gesagt lass dir mal Physio verschreiben und der Therpeut wird dich vorher erst mal anschauen und befunden

P[oxof


Gibts sonst noch ideen?

ich kann nicht noch wochenlang krank sein...

Im MRT Bericht steht der ganze Hüftbereich rechts wäre in bester Ordnung.

Allerdings meinte mal nen andrer Arzt die Radiologie wo ich wär, würden schlechte Bilder machen (war auch ohne Kontrastmittel). Kann ein MRT bzw der Arzt was übersehen haben? Ich bilde mir die Schmerzen doch nicht ein... Da MUSS doch irgendwo was sein...

GBoldoxSR


Und was wenn es einfach an deinem Übergewicht liegt?

Muss ja nicht zwingend ein Schleimbeutel sein, und auf den Radiologen muss man jetzt auch keine Schuld schieben von wegen schlechte MRT Bilder, ohne Kontrastmittel etc. Ob mit oder ohne Kontrastmittel wenns nen Schleimbeutel gewesen wäre, hätte man ihn gesehen.

Er kann nichts dafür dass es ein Ergebnis ohne Befund ist. ^^

Ich mein der Radiologe kann auch was einzeichnen wenn es dich beruhigt. ]:D

Geh mal zum Physiotherapeuten und nimm ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH