» »

Ich kann nicht mehr

luoAko hat die Diskussion gestartet


ich will nicht das ihr denkt,ich bin nur am Jammern ,normal ,stehe ich mit beiden Beine fest im Leben ,beklag mich nicht,habe 4 süße Kinder und trotz Schmerzen liege ich nicht auf der faulen Haut rum ,mit der Ausrede ich hätt doch schmerzen,meine Kinder können nichts für ,von daher beweg ich meinen Hintern

dennoch muss ich mir einfach mal was runter schreiben......

denn ich kann nicht mehr,ich hasse meine Schmerzen und könnt weinen ohne Ende

was hab ich denn für ein Leben,wo jeder Atemzug schmerzt ,

jedes Wort überlegt sein muss,mit welcher Kraft ich es einsetze ,

jedes Aufstehen ,jedes hinsetzen jede Bewgung muss durch dacht sein

ich hasse es und bin so verdammt traurig ,

es schmerzt in der Seele und versteh nicht warum ich dies ertragen muss

wieso ??

ich weiß nicht ob sich jemand überhaupt vorstellen kann ,welch schmerzen ich Tag für Tag durchlebe und das seit über 2 Jahre

Tag für Tag,stunde für Stunde,sekunde für Sekunde

die komplette Muskulatur ist ein reißen ,manchmal auch krampfend

das heißt JEDER Muskel ,außer der im Mund

und noch einige am Körper Links

jede Handlung muss durchdacht und im Koipf durchgehandelt werden und dann muss ich entscheiden

ob oder ob nicht

manchmal ist selbst glücklich sein zuviel

mein Arm reißt momentan auch wieder so stark ,die ganzen Venen drücken sich so fett raus ,

das sieht nicht nur schei*e aus ,sondern macht auch mächtig Angst

ich will endlich Leben

leben ,ganz normal

jeden Morgen steh ich mich starken schmerzen auf,die Arme sind taub und kribbelig,manchmal sind sie auch so

als gehorchen sie nicht ,fühlen sich fremd an ,die Füße sind auch fast jeden morgen von Krämpfe geplagt

Magnesium nehm ich schon

mein Rücken ist Morgens so versteift das ich schon früh heulen könnte

MEnsch,verdammte schei**- ich bin doch keine 80

ich bin gerade mal 36 Jahre

werd ich so überhaupt 80

selbst wenn ich hier schreibe reißt jeder muskel im Arm bis Hals

der Druck vorn in der Brust

alles ist so zum brechen...heulen :°( :°(

wiederlich

ich will wieder frei und unbeschwert leben

laufen ohne durchdacht zuhaben ,atmen und lachen ohne kontrolle

ich will wieder Leben,ich mein so richtig

atmen ohne schmerzen ,leben ohne blitze im Körper

sorry wenn ich mich so ausheule %:|

Antworten
Elhemahligerz NutEzerc (#3939@10)


Hey loko,

was ist denn der Auslöser für diese Schmerzen? Nimmst Du irgendwelche Medikamente und vertragen die sich auch untereinander?

Gerne auch per PM.

Gruß

devil

l1okxo


ich nehm seit märz 2010, nach einen kreißlaufkollaps,wo ich im KKh auf Intensiv lag mit sinustachikardy und und und KEINE schmerzmittel mehr

vorher nahm ich schon fast 1,5 Jahre 200mg tramadol,100 mgnovalgin,800 ibu nach bedarf,tetrazepam

im märz hatte ich auch Helicobakter,schwerste entzündungen im Darm,magen und zwölffingerdarm,meine Blutungen waren so extrem durcheiander ,das ich eisen brauchte und tagelang nicht auser haus gehen konnte.

seit juni nach der behandlun von den Helis und einer darmspieglung geht es mir in diesem sinne wieder besser

mein Puls ist keine 200 mehr sondern normal zwischen 60-80

nur die schmerzen eben

und heute bin ich wohl wieder ein weichei :(

l9okxo


mal mein Rückbefund

Befund: Steilstellung der LWS.Linkskonvexe skoliotische Fehlhaltung in liegender Position.Signalminderung der Bandscheiben in T2,LwK4bis hin SWK1.

Abbildung einer breitbasigen Bandscheibenhernie in LWK 4/5.

Bandscheibengewebe überragt die Wirbelkörperhinterkante bis zu 8mm.In Höhe der Lwk5 bis SWK1 stellt sich eine ausgedehnte mediolaterale bis zu 18mm und komprimiert Nervenwurzel und Duralsack deutlich.

Keine wesentliche Einengung der Neuroformania.Multiple kleine Hämanginome in T1 und T2 signalreich abgebildet.

Facettengelenksarthrosen LwK 4 bis Swk1 und Abbildung einer abgekapselten Flüßigkeitsansammlung am Facettengelenk LWK 4/5 ,ansonsten DD Ganglion .Die interpedikuläre Distanz in Höhe LwK5 bis SWK 1 auf 11mm eingeengt.

Beurteilung

Ausgedehnte mediolateral rechts lokalisierte Bandscheibenextrusion in LwK5 bis Swk 1mit deutlicher Komprission von Nervenwurzel und Duralsack.Breitbasige Bandscheibenhernie LWK 4/5

Facettengelenksarthrosen LWK 4 bis SWK 1.

Einengung der interpedikulären Distanz auf 11mm LWK 5 bis SWK 1 im Sinne einer relativen Spinalkanalstenose.Abgekapselte Flüßigkeitsansammlung am Facettengelenk L4 L5.links

DD zustand nach Injektion oder Ganglion.Linkskonvexe skoliotische Fehlhaltung der Lws

KAaterN_I3-8


loko

wie alt sind deine vier Sonnenscheine ? Was macht dein Mann

unterstützt er Dich bei den Hausarbeiten?

Hinterfrag dich mal was der Grund sein könnte für Deine Schmerzen,

Hast du nicht verarbeitete Leiden erlebt, zb Todesfälle in der Familie.

schon mal Autogenes Training versucht,

Du musst Dich nicht entschuldigen wegen Deinem Faden, im gegenteil

lass deine Sorgen raus, das hilft manchmal auch.

beachte aber nicht irgendwelche negative Antworten.

sehe und denke positiv. @:)

ZDwachk44


Scheint ja so, loko, als sei Deine Wirbelsäule nicht gerade fürs Lehrbuch geeignet. Gibt es denn da nicht operative Möglichkeiten? Was sagen denn die von Dir sicher befragten WS-Experten dazu?

l-oxko


mensch Kater,wie lieb

vielen lieben dank

bitte nicht wieder die Psycho-Schiene ,als ich damals mit fast 240 puls und tachykard eingewiesen wurde ,meinten die ärzte auch psychosomatisch

weil sie zufaul waren ,den Gründen nach zugehen

ich habe denen damals zig mal gesagt,das ich eine starke und nicht unterzugriegende Frau bin

ich hab schon Dinge erlebt,da würden andere nicht mal ihr 12 .lebensjahr erreichen

mich haut nichts um und für mich gibt es kein jammern ,schwächeln ,denn es kann immer schlimmer sein

deren Psychosomatisch

war ein starker Befall der Hellikobakter mit ...siehe oben

und der lange medikamentenmißbrauch ,mißbrauch deswegen ,weil ich dies wohl mabesten einschätzen kann

eingenommen hab ich zb tramadol nur,weil es mich aufputschte,das paßte super

auch wenn ich kein schlaf hatte,fühlte ich mich wie auf drogen und war voller Energie und wille

mein Mann hatte uns damals verlassen als unser 4. in der 26.ssw geboren wurde,es war vorher schon alles kaputt

nummer 4 war auch nicht geplant

dank der 3monatsspritze bekam ich ihn doch

unser jüngster hat schwere Defizite und 80% schwerbehinderung

meine kids sind

17,11, 6 und 5 Jahre

ich bin glücklich mit meinen Kinder ,wirklich und ich bin ausgelastet mit ihnen

klar wünsch ich mir ab und an ein Wellnessurlaub ]:D aber der kommt noch ,ganz bestimmt

darauf freu ich mich schon ,als lohn meiner Mutterarbeit

Tot

nunja

ich habe mit 17 Jahren meinen liebsten Freund verloren,ich kam dazu bei diesen Unfall

also das Auto prallte 200m vor mir ,gegen einen Baum :°(

als 21 jahre war,verstarb mein Liebling ,mein Held :°( wir hatten 8jahre eine wirklich magische Freundschaft :°( :°(

klar brach ich zusammen und klar

ich weiß ich habe es noch nicht verarbeitet,aber ich bin dabei ,es ist nun 15 Jahre her und der Tot meines ersten Besten freundes liegt knapp 20 jahre zurück

ich bin wirklich stark und nebenher auch Hobbypsychologe ;-)

zur zeit mach ich sport,Fitness Osteopahtie und mediale massagen

Bade öfters fast 8 x die woche

ich habe meinen Rückenbefund mal gepostet ,damit es eben nicht auf die psycho-schiene geht ;-)

.

lNokxo


@ Zwack

ich habe 3 Ärzte befragt

und du wirst es nicht glauben ,aber die meinen ich hätte nichts und solle mich nicht so anstellen :°( :[]

Z9wackx44


Würde sich dann nicht der Besuch einer Einrichtung empfehlen, bei der alle Fachrichtungen vertreten sind? Uniklinik oder Deutsche Klinik für Diagnostik in Wiesbaden, oder aber eine Schmerzklinik.

l'ofko


die in Wesbaden,wird mir immer von einer freundin empfohlen;)

schmerzklinik,ist meines erachtens ,nicht gerade günstig,weil nur der schmerz behandelt wird und nicht nach ursachen geforscht wird

Z4wahck44


Na, dann mal los. Telefonisch Fragebogen anfordern, ausfüllen und Kostenträger klären.

lUojko


und meine kinder ???

ich kann die doch nicht einfach so für sich lassen :(

LMeuch"tfeuerx 41


Hallo, erst mal wuünsche ich dir ganz viel mut und kraft...ich kann dichganau verstehen, hab auch ständig schmerzen...allerdings an den händen.... anfangs haben die ärzte auch gemeint es wäre ne psychosomatische störung....mittlerweile eitert alles.... sogar die zähne.....jetzt ist festgestellt worden das es ne autoimunerkrankung ist...nach 20 jahren....soviel zu dem themapsychoschiene...find es klasse das du dir mal alles von der seele schreibst...klar die schmerzen werden nicht besser...trotzdem tuts mal gut...

vielleicht kannst du mal ne mutter kind kur machen ??? Wie gehts deinen Kindern? Denke das du sicher auch große sorgen um deinen Jüngsten hast...lebt er bei dir , oder in einer einrichtung ??? Frage deshalb weil ich auch in diesen Bereich arbeite und sehr gut weiß, welch verantwortungsvolle Aufgabe es ist ein zu betreuendes Kind erziehen, pflegen und die richtige förderung zu geben... hut ab vor dir.......

wünsch dir alles liebe und gute

luo=kxo


Hallo Leuchtfeuer

lieben dank für deine Antwort,das tut so gut ,wenn jemand schreibt,gehört zuwerden ist doch entspannung für die Seele

daher danke ich jeden der antwortet

Mein jüngster lebt ganz klar bei mir,er kann ja nichts dafür und er ist eigentlich auch so bezaubernd

so witzig so süüß wie alle 4 auch die große ,trotz ihrer doofen pubertät

mein anderer Sohn hat ADHS und ist Bluter ,aber auch das trage ich

weil auch bei ihm ,das gleiche gilt ,er kann nichts dafür

klar ist es schwer und manchmal auch nicht einfach,aber es ist meine Aufgabe

ich habe die kinder gewollt also muss ich mich mit Liebe um sie kümmern

schrecklich was du hast ,ich hoffe das du damit einergermaßen gut leben kannst

L#eucyhtfeu<erx 41


Hallo, hab auch meine höhen und tiefen....momentan mehr tiefen...das dein jüngster bezaubernd ist glaub ich dir aufs wort.... deine kinder geben dir sehr viel, aber du mußt auch an dich denken, denn nur wenn du fit sein kannst, kannst du deinen kindern auch gerecht sein...ist dein jüngster in einer hpt oder ist er den ganzen tag daheim...wenn die kids in der schule sind kansst du dir auch mal zeit für dich nehmen....du brauchst es... ich arbeite mit geistig und körperlich mehrfachbehinderten menschen, das sehr gerne ich liebe diesen beruf.... aber es ist unheimlich anstrengend... deshalb kann ich es in etwa nachvollziehen mit welcher hingabe du dich um deine kinder kümmerst, adhs bracuht auch viel kraft...pubertät sowieso...du sagst dein jüngster kann nix dafür, da hast du recht....er kennt es nicht anders, aber er muß auch lernen, das die mama auch zeit für sich braucht....ich denke auch das er es sicher auf seine weise verstehn kann.... du kanst stlz auf dich sein..... :)= aber tu auch was für dich...... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH