» »

Plötzlich Schmerzen am Ellenbogen, wie weiter verhalten?

Rvajxani hat die Diskussion gestartet


Huhu!

Ja kurz gesagt, seit ca. 5 Tagen habe ich Schmerzen am linken Ellenbogen. Ich versuchs mal zu beschreiben. Die Schmerzen sind an dem Knochen der so Spitzrausragt an der Seite die zum Körper zeigt. Sie werden stetig schlimmer aber sind jetzt nicht unaushaltbar. Also ich merke zumindest, dass es mich immer mehr einschränkt.

Anfangs konnte ich den Arm nur nicht durchstrecken. Seit heute kann ich aber auch keine Kraft mehr setzen. Also Türen aufdrücken mit dem Arm geht nicht mehr ohne das es weh tut. Manchmal, je nach dem, tuts auch bei beugen weh. Hab dann mal ein bisschen getastet und kann den genauen Punkt nicht so richtig eingrenzen, hab das Gefühl, dass es sich dabei um eine Entzündung handelt.

Kennt das jemand oder hat eine Ahnung was es sein könnte? Sollte ich damit schnellst möglich zum Arzt, oder erst mal sehn ibs von alleine wieder bessr wird.

Antworten
Rnaj5anxi


Irgendwer ne Idee? @:)

m*edkl|au


Hallo R. !

Mein Mann hat das auch seit kurzem.

Ich glaube, das könnte der Schleimbeutel sein.

medklau

R\ajxani


Dann werd ichs einfach erstmal weiter beobachten. Wenn ich dann demnächst zum HA geh und es immernoch da ist, oder falls es noch schlimmer wird, dann werd ich den Doc mal drauf gucken lassen.

M_andri@oxla


Hört sich nach Tennisarm an, hab ich auch, ohne je im Leben Tennis gespielt zu haben. Kälte ist das beste für die Schmerzen, wenn meine Laiendiagnose stimmt, ansonsten einen guten Orthopäden aufsuchen. :-D Viel Glück bei der Suche, diese Art von Spezies ist äußerst dünn gesäht. Gute Besserung und lieben Gruss *:)

S+c~hneeheexxe


Google mal nach Golferellenbogen.

R,aj]axni


Hmm ja das könnte es schon sein, aber ich kann mir die Enststehung überhauptnicht erklären. Das soll ja bei dauerhafter einseitiger Belastung der Fall sein, aber der linke Arm.... das wundert mich. Am rechten Arm würd ich das ja verstehn, weil ich mit dem am Meisten mach. Naja, danke für eure Antworten, ich werds weiter beobachten und bei Bedarf, bzw beim nächsten HA-Besuch mal ansprechen!

Saarayh76


Hallo Rajani ,

das was da so nach außen steht nennt sich "Epicondylus" lat.olecranon.

Schmerzen in diesem Bereich können durch überlastungen oder mech.Einwirkungen wie. z.b einen Sturz auf den Ellenbogen entstehen. Das menschliche Ellenbogengelenk besteht aus drei Teilgelenken: Articulatio humero-ulnare,Articulatio humero-radialis und Articulatio radio-ulnaris-proximalis.

Alle drei Komponenten sind in einen gemeinsamen Kapselapparat mit eingebunden. Wirken nun auf die Bänder/Muskeln/Sehen Belastungen ein, so können diese mit den genannten Sympthomen "antworten".

Seit einem Fahrradsturz mit anschließender Ellenbogengelenksluxation re. habe ich selbst immer wieder mit Schmerzen in diesem Bereich zu kämpfen. Zum einen liegt wohl eindeutig eine Athrose vor, zum anderen wurde mir erklärt, das durch den Sturz und die anschließende Luxation die ganzen Komponenten etwas verschoben wurden. Man hat das Ellenbogengelenk zwar wieder operativ zusammengesetzt und den gerissenen Bandapparat wieder zusammengenäht, aber es ist nun mal mech."verschoben" läuft nicht mehr ganz rund...

Was nun bei dir ursächlich ist – ohne deine genau med.Vorgeschichte zu kennen, ist schwer.

Ich habe seit jahresanfang nun auch Schmerzen im li.Gelenk insbesondere bei Belastungen, wenn ich den Arm durchstrecke, dann tut´s schon mal weh – wo das nun herkommt, das weiß ich selbst noch nicht...

Ich habe am 9.Febr.einen Orthopädentermin deswegen, wenn dir dein HA nicht weiterhelfen kann, lass dich auch dahin überweisen !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH