» »

Schrauben entfernen nach Oberschenkelhalsbruch

S&c-hniebdhie7%6 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Vor einem Jahr habe ich bei Glatteis einen Oberschenkelhalsbruch erlitten. Ich bin 35 Jahre alt, somit vom Heilungsprozeß OK.

Nun meine Frage. Es sollen in den nächsten Wochen die Schrauben entfernt werden. Ist das genauso aufwendig und schmerzhaft wie die erste OP nach dem Bruch. Die Krankenschwester meinte, das wäre nicht so´n Ding. Aber irgendwie geht mir schon die Muffe.... :[]

Antworten
n`anc_hexn


Also, ich kann nur von mir schreiben:

mir sollten entfernt werden: 1 Marknagel (aus Oberschenkel) und 4 SChrauben (aus Knie bzw Oberschenkel)

Durfte einmal im KH ´übernachten. Die haben aber nur 3 Schrauben rausbekommen.

Am OP Tag konnte ich wieder aufstehen und ein klein wenig belasten(wollte rauchen, aber die Schwestern hätten mich fast ans Bett gefesselt ]:D )

Zu Hause bin ich ca 5 Tage höchstens mit 2 UA Gehhilfen gelaufen, danach nur noch eine.

Nach 10 Tagen Fädenziehen und UA Gehilfen an die Seite gestellt. Richtig rund laufen konnte ich erst später wieder. Autofahren ging wegen dem Knie erst ca 4 Wochen später schmerzfrei.

Du hast ja jetzt kein Trauma mehr. Also ist das wirklich nicht viel.

S chnUied_ime7x6


Hat da ernsthaft keiner mehr Erfahrungen ??? ":/

S'chnTee"hexe


Eine Kollegin von mir hatte auch einen Oberschenkelbruch mit Marknagel und Verriegelungsschrauben die nach ca. 1 Jahr entfernt wurden, sie war ca. 2 Wochen arbeitsunfähig und war auch nur eine Nacht im Krankenhaus nach der OP.

E!hemal]iger MNutzker (#32573x1)


Schauben raus ist kein Problem. Der KNochen ist ja auch geheilt und somit theoretisch auch belastbar. Kann sein das du noch ein paar Tage mit Stützen läufst, aber du solltest keine großen Schmerzen mehr haben.

SKchnieediex76


Danke!

Ich hoffe, die Schmerzen, die ich bis heute hab, lassen dann auch mal nach! :-/

S\chnniedine7x6


Und aufschneiden tun´s sie es ja auch wieder!!

n<ancxhen


Bei mir waren die Schnitte hinterher wesentlich kleiner.

M8auricbeBLxN


Ich hatte am 3.11. auch eine Schenkelhalsfraktur und ich glaube ich würde mir die Schrauben erstmal nicht rausnehmen lassen.

Was hast du denn noch für Beschwerden derzeit??

Dbualpllaxyer


Ich hatte vor Jahren auch eine Oberschenkelfraktur und nach einem Jahr wurde die Platte mit 7 Schrauben entfernt. Ich lag ein paar Tage im Krankenhaus und hatte noch ein paar Schläuche wegen dem Wundwasser im Bein. Schmerzen hatte ich keine großen, nur ein schreckliches Kribbeln rund um der Narbe, wenn man sie berührte (waren wohl die Nerven).

Und aufschneiden tun´s sie es ja auch wieder!!

aber nicht genau auf der alten Narbe, bei mir hat man etwas versetzt geschnitten, die Narbe sieht dadurch dicker aus, weil es zwei nebeneinander sind.

Du bist erst 35 Jahre, lass sie dir rausnehmen, wenn Du im hohen Alter Probleme damit bekommst, ist eine OP für deinen Körper anstrengender.

n3an[chen


Das Problem ist, wenn du sie dir jetzt nicht rausnehmen lässt, kann es sein, das die SChrauben sich so verwachsen, das man sie dann, wenn es nötig ist, sie ganz schlecht raus bekommt.

Das war bei mir der Fall. Nach 1,5Jahren haben die versucht mir den Schrott raus zu holen, was nicht ganz geklappt hat, weil es alles sehr gut verwachsen ist. Aber das Metall ist ein Fremdkörper, zwar sehr verträglich, aber dennoch kann es passieren, das der Körper irgendwann eine Abstoßungsreaktion zeigt. Oder der Knochen wird im Alter weich. Ausserdem hat der Knochen durch das Metall nicht die Flexibilität, die er haben sollte.

Deine Schmerzen können durchaus vom Metall kommen. Bei mir kam hinterher raus, das eine Schraube zu lang war und deswegen die ganze Zeit ein Reizzustand im Bein war.

p*etcSor6x2


Hallo Schniedie76,

mein Mann ist auch letztes Jahr Glatteisopfer gewesen mit eine Oberschenkelhalsbruch und Ihn wurde gesagt solange die Schrauben (drei Stück) keine Beschwerden bereiten, können Sie drinnen bleiben. Aber Er hat auch noch Schmerzen bei bestimmten Bewegungen, hast Du das auch ???

S&ticGhlixng


..ich habe Schrauben bzw. Krampen im Knie die nicht entfernt werden.

Vor einiger Zeit große Aufregung wegen eines Blutwertes. Weitere Untersuchungen bestätigten einen Verdacht nicht. Schuld sollten die Metallteile sein.

Slchni+ed2ixe76


Danke Euch, ihr Lieben!!

@ pector62:

Ja, das habe ich auch. Besonders ätzend ist es nach dem Sitzen auf bestimmten Stühlen.

@ Nanchen:

Naja, ganz 1,5 jahre sinds bei mir ja noch nicht!

p`etc4or62


Hallo Schniedie,

wie weit bist Du jetzt mit Deinen Nägeln, kommen Sie nun raus und wie geht es Dir ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH