» »

Auto fahren nach Schenkelhalsfraktur

MrauTric eBLxN


Ja eben und der Arzt sagt, sobald mal ohne Stützen laufen kann darf man fahren. Irgendwann muss man sich ja wieder dran gewöhnen. Ohne Auto gehts halt manchmal schlecht.

Und @ nanchen: Die Bremse bediene ich ja mit dem rechten Fuss, meine OP war aber links. ;-)

n-anchxen


Aber bei einer Vollbremsung benutzt man ja gleichzeitig auch die Kupplung, gell!

Meine Führerscheinzeit ist erst 1,5 Jahre her. ;-)

M$aKuri&ceBLxN


Meiner ist etwas länger her. ;-) Aber selbst wenn du die Kupplung nicht trittst, dann passiert nichts, geht nur der Motor aus und das ist bei Vollbremsung dann auch egal. *g*

Aber mal eine andere Frage: Meine OP war links und jetzt wo ich wieder mehr laufe, tut mein Fuss links und rechts neben der Achillessehne total weh, ist auch druckempfindlich und ist etwas geschwollen, wohl noch wegen der Lymphe.

Was kann das sein und wie bekomme ich das weg?? Tut manchmal echt höllisch weh. :-(

RAed2AUpp lxe


Eine Freundin hat gerade ihre zweite künstliche Hüfte bekommen und hatte in der Reha genau diese Fragestellung als Thema eines Vortrages. Dabei wurde deutlich, dass es größtenteils von den Versicherungsgesellschaft abhängt, wann man nach welcher OP bzw. grundsätzlicher größerer Knochen-OP wieder Auto fahren kann. Es gibt Versicherungen, die ein ärztliches Attest verlangen, andere geben eine explizite zeitliche Frist an. Oder es gab die Aussage, dass solange Gehhilfen benötigt werden, auch das Autofahren nicht erlaubt sei.

Ich habe im Auftrage bei der HUK nachgefragt und von dort kam die Antwort, dass man Autofahren könne, wenn man sich das körperlich und psychisch zutraut. Und erst im Schadensfalle, so er denn eintritt, würde geprüft, ob der Griff zum Steuerrad aus diversen Gründen fahrlässig war.

Ethemalig|er N?utz%er (#h3257x31)


Es geht ja immer erst um den Schadensfall, vorher interessiert das ja keinen Menschen. Aber wenn es geknallt hat, dann kann es unter Umständen zu spät sein ...

Myauri0cTeBLN


@ RedApple:

Danke für die Info. Bin sogar bei der HUK. Dann weiß ich ja jetzt bescheid.

Hat noch jemand einen Rat wegen meinem schmerzenden Fuss??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH