» »

Brustbein Starke schmerzen

S'prgagy21 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich habe jetzt seit 2 Tagen starke schmerzen am Brustbein, tauchen am häufigsten auf wenn ich mich stark dehne oder mit den fingern draufdrücke, ist so 5 cm oberhalb des solarplexus lokalisiert.Tief einatmen, lachen oä steigert den schmerz.

Fing erst mit rückenschmerzen an, "wanderte" dann aber zum brustbein ab.

Laut aussagen der Familie war ich gestern auch sehr blass,und ich hatte ein stromartiges ziepen im linken unterarm.

Können die schmerzen eine nervenreiung sein?ich habe mich nicht sonderlich körperlich betätigt in der letzten zeit oder so.

Ich würde ja zum arzt gehen, leider ist heute mittwoch da haben ab 13 uhr alle ärzte dicht hier in köln...

währe gut wenn jmd wüsste was dies alles aussagt...

mfg

Antworten
S$pray2x1


ich dachte ürbigends schon an ein Tietze-Syndrom wegen der schmerz-symptomatik wie brennen, hitzegefühl und beschleunigter puls, was ich vorgesternbend recht stark hatte.

jedoch erfühle ich selbst keine schwellung was angeblich auch für sowas üblich ist...

S.p2ra'y2]1


ich hab vergessen beizuschreiben dass ich immer mal so 2-3 minuten sitdem sehr starke schmerzen im linken arm habe, die fühlen sich ein wenig so an wie damals wachsstumschmerzen.

schade dass es hier keine edit funktion gibt...

b5lu*e-lTeonxie


Hallo Spray! *:)

Also ich selber kenne diesen Schmerz auch und bei mir waren es harnäckige Brustwirbelblockaden, die haben auch in die Arme gezogen, immer wenn sie sich gelöst haben, gingen auch die Beschwerden weg..Ggf. mal die Tage zum Orthopäden, der auch die Chiropraktik beherrscht.

Kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor.

GLG

Susanne

B8arbarXa_xS


ACHTUNG!

Das kann auch eine Angina Pectoris sein!!!

Bitte schau zum Arzt!!!

GLG

SOprauy,21


ich bezweifle mal sehr dass druckschmerzen eine angina pectoris sind, die schmerzen werden schliesslich nur durch bewegungen oder direktes draufdrücken verursacht und befinden sich NICHT hinter dem brustbein.zudem sind die schmerzen nicht anfallartig sondern gleichbleibend und nur durch druck,dehnung stärker werdend.

zur kleinen info dazu, ich sitze mind 12 std am tag, 5 tage die woche und ich sitze immer sehr krumm.

wegen dem herz war ich schon früher beim arzt/krankenhaus, herzultraschall,EGK, Langzeit EKG blutbild etc alles war i.o(bin 21 jahre alt).

Blöd ist nur dass termine beim orthopäden sooo unglaublich lange dauern und da ich eine Panikstörung habe wird diese zeit wohl mal wieder der horror :/

K3lauxs F


mach mal regelmässig so ähnliche übungen..... muskulation aktivieren heisst die devise. [[http://www.heikemayer-wellness.de/html/ratgeber.html]]

ich schock dir das buch auch als pdf. aber regelmässig muss sein....

Bqaqrba6ra_S


äh....

du hast im Brustbereich Schmerzen, die in den Arm ausstrahlen, aber nicht beständig sind....

eine Angina pectoris macht Schmerzen im Brustbereich, die in den Arm, Nacken, Kiefer, Bauchbereich ausstrahlen und zudem, wie soll ich sagen, anfallsartig auftreten und bei körperlicher Betätigung schlimmer werden.

Zudem kommt es zu einem Engegefühl im Brustbereich...

Ich seh dich nicht, ich kann nur von dem Ausgehen, was ich hier lese....

und das Alter ist für eine Angina Pectoris kein Hinderungsgrund....

aber das musst du wissen, ich wollte dich nur drauf hinweisen...

GLG

S*praKye2x1


aber noch was, ich schlafe seit kurzem auf einem weicheren bett, kann es vll auch daran liegen?also dass die beschwerden kommen

K[latus! F


jede veränderung kann sows bewirken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH