» »

Knie bricht nach innen weg

GoibNUichtBAuf hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe einige chronische Vorerkrankungen in beiden Knien.

In meinem alten Faden habe ich die einmal aufgezählt [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/538484/]] und schon Hilfe erhalten.

Nun habe ich seit ca. einer Woche ein Problem mit meinem linken Knie, welches ich so noch nicht kenne. Und zwar bricht mein Knie nach innen weg. Ich kann das schwer beschreiben, es geht mehr nach innen als wenn man es nur übertreckt und es zieht sehr stark. Es passiert plötzlich und ohne Vorahnung (Schmerzen, Instabilität o.ä.).

Es passiert mehrmals am Tag und manchmal auch beim Schlafen (während ich mich umdrehe). Der Schmerz ist so stark, dass ich davon aufwache.

Ich hasse meine Knie. Es soll aufhören. ]:D

Jemand eine Idee? Termin beim Orthopäden hab ich erst in 3 Monaten und vorher bekomme ich da auch schlecht einen Termin (muss immer so 6 Monate warten). Zu einem anderen Arzt gehe ich ungerne, weil mir bei meinen Knien schon viel "versaut" wurde (durch falsche Behandlung etc.).

Antworten
EvhemaAliger *Nutzer (#*325731)


Na ja das was du da geschrieben hast was das Knie hat ist ja bis auf den Knorpelschaden nicht sowas dramatisches. Den Rest haben viele und die Plica wurde ja scheinbar entfernt.

Was ist denn jetzt genau das Problem? Ich verstehe deine Problembeschreibung ehrlich gesagt nicht

GDibNitchtAuxf


Meine Kniescheibe läuft generell halt nicht im Gleitlager und springt gerade bei ungewohnten Bewegungen immer wieder raus. Der Knorpel verschleißt schneller als man gucken kann. Dazu kommt eine Hüftdisplasie, die dazu führt, dass ich nur noch auf dem Rücken liegen kann und nicht länger als 2 Stunden stehen/gehen kann. Der Arzt rät mir dazu eine Behinderung anerkennen zu lassen.

Zu dem jetzigen Problem.

Ich stehe ganz normal und plötzlich überstreckt mein Knie nach innen. Es bricht weg und es schmerzt höllisch. Es passiert einfach so (ohne das ich herumhapel o.ä.) und auch wenn ich mich im Schlaf umdrehe.

Elhemaliger Nuptze%ra (#3257x31)


Joa meine Kniescheiben laufen auch nicht zentriert. Und gegen das rausspringen kann man ja was tun. Ich verstehe nich was überstrahlt nach innen heißen soll. Einfach nur überstreckt?

GCibNvichtGAuf


´Ich verstehe nich was überstrahlt nach innen heißen soll. Einfach nur überstreckt?

Ich hab mal versucht eine Zeichnung zu machen.

[[http://www.fotos-hochladen.net/view/unbenanntlp45oyx1jd.png]]

Ich stehe oder liege ganz locker da und plötzlich "ploppt" mein Knie nach innen und schmerzt sofort sehr stark. Druckschmerzen habe ich mittlerweile auch (liegt vllt. auch daran, dass es so oft passiert). Hab das seit einer Woche und mehrmals am Tag.

Kreuzband vllt.? Ist das einzige womit ich den Schmerz assoziieren kann. ":/

ErhemaliEger Nxutzer D(#32573x1)


Sowas nennt man giving ways. Kommen vor weil die Muskulatur reflexartig nachgibt. Hatte ich nach meiner OP häufig und passiert jetzt immer noch hin und wieder. Kann man mit Muskelaufbau ausgleichen. Wenn du nichts gemacht hast ist es unwahrscheinlich das das Kreuzband gerissen ist

GMibhNicht_Auf


Ah ok danke für deine Hilfe! :-) @:)

Und woher kommt es, dass es so plötzlich auftaucht und dann gleich so häufig? Ich habe nichts anders gemacht als sonst und die letzte Op ist schon länger her.

Euhemal$iger Nu~tzer (x#325731)


Man sagt das das ein Schmerzreflex ist. Also Körper merkt Schmer und den zu vermeiden lässt plötzlich die Muskulatur nach. Ich denke es liegt eher mit an schwacher Muskulatur

GKib7NichtxAuf


Ach blöd. Mein Knie nervt. %-|

Ich mache seit einigen Monaten gezielt Muskelaufbau mit einem Personal Trainer und trotzdem wird alles schlimmer und die Muskulatur scheinbar schwächer (davor hab ich selber Muskelaufbau betrieben).

Bald bleiben mir wirklich nur noch die ganzen Ops übrig zu denen mir die Ärzte raten. Ich hab so gehofft, dass ich das irgendwie hinbekomme.

Aber ohne meine Diclofenac würde ich gar nicht mehr laufen können. Man.

Danke nochmal! @:)

GQibNiBchtAuxf


Ich war doch beim Arzt. Er hat einen Lachmann-Test (oder so ähnlich) und noch ein anderen Test gemacht und meint, dass mein linkes Kreuzband locker ist (eventuell angerissen).

Muss jetzt noch zum MRT und hab erstmal eine Schiene. Es muss aber operiert werden und dabei wird iregendeine Sehne aus dem Oberschenkel entnommen und als neues Kreuzband fixiert.

Naja, ohne Zweitmeinung lass ich eh nichts machen und versuche mit Schiene die (fast) 3 Monate bis zu meinem Lieblings-Orthopäden-Termin auszuhalten. :-(

EWhemaligger Nut<zer (#32157x31)


Wenn ein Kreuzband angerissen ist muss es nicht immer operiert werden und ohne MRT ist sowas auch nur eine wage Vermutung

EqhemaligerC Nutzer /(#3g2573x1)


Außerdem wäre ich mit 3 Monate mit Schiene rumrennen vorsichtig, danach hast du gar keine Muskeln mehr und machst es noch schlimmer

G}ibNic{htAuuxf


Grad geht in meinem Knie einiges schief. >:( Gerade beim Streichen (ja, ich war nicht so schlau mit meinem Knie) ist mir meine Kniescheibe beim Bücken subluxiert (hatte ich bisher fast nur beim Schwimmen). Jetzt kann ich zwar auftreten, aber kaum noch beugen und strecken. Das Knie wird außerdem dick und blau. Strike. Jetzt warte ich auf meinen Freund und fahr dann ins Krankenhaus.

@ Mellimaus21

Eigentlich habe ich eine recht gute Muskulatur, wurde mir auch nochmal vom Arzt bestätigt. Der Personal Trainer leistet gute Arbeit. Das mit der Schiene ist nicht optimal, aber ich würde sie zum Trainieren ab nehmen und meinem Trainer sagen, dass wir etws vorsichtiger sein müssten. Naja, wenn das nach meiner Streichaktion überhaupt noch aktuell ist. :-/

Sag mal, hast du Erfahrung damit dir deine Knieerkrankung (an der Hüfte hast du nichts, oder?) als Behinderung anerkennen zu lassen? Ich bin nämlich reichlich am Schwanken, ob ich das überhaupt will.

Danke. @:)

E'hemali_ger ENutzerr (#3N2E57x31)


Ich wage zu bezweifen das dein kleine KNieproblemchen (mehr ist das nämlich nicht) dafür ausreicht

GVib>NicBhtAuxf


Oh, da hast du ja wirklich Glück gehabt. :-)

Ich wurde nun operiert und befinde ich mich in der Reha-Phase. Wenn diese abgeschlossen stehen zwei Hüft Ops an. :[] Ich wurde an einen abgeblich ganz tollen Spezialisten in der Schweiz überwiesen, mal schauen, was die Krankenkasse sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH