» »

Zeh gebrochen, nach 3 Wochen immer noch starke Schmerzen???

K3el&lerz[icke hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Erfahrungen. Ich habe mir vor 3 Wochen den kleinen Zeh gebrochen, der Arzt hat den kleinen Zeh an den Zeh daneben mit viel Pflaster geklebt. Nach 4 Tagen sollte ich das Pflaster ab machen, ging aber gar nicht. Ich war auch ein paar Tage arbeiten, mit gewaltigen Schmerzen. Dann war ich noch ein mal eine Woche zu Hause, weil ich nicht in den Sicherheitsschuh passte, die ich in dieser Woche brauchte. Jetzt war ich wieder eine Woche arbeiten. Mit Schuhen zwei Nummern größer ging es.

Jetzt ist der Bruch also schon 3 Wochen her. Der kleine Zeh ist immer noch völlig dick, er direkt tut nicht mehr ganz so weh, aber der Fuß ringsum um den kleinen Zeh ist auch noch dick und das tut weh. Den Zeh kann ich noch nicht bewegen, auch den daneben nicht. Oft sticht es richtig im Zeh beim Auftreten.

Jetzt meine Frage, wie lange kann der kleine Zeh denn so dick bleiben? Wie lange dauert es bis es geheilt ist? Wer hat Erfahrungen?

Es ist mein erster Bruch (toller Schnitt in 40 Jahren) ":/ Ich bin deshalb etwas unsicher. Aber so dick sieht nicht gut aus.

Über eure Antworten würde ich mich riesig freuen...

LG eure Kellerzicke

Antworten
S.chnFeeh"exxe


Wie lange dauert es bis es geheilt ist?

Ich denke mal das dauert 4-6 Wochen so wie bei jedem anderen Knochenbruch auch.

m}arikai stexrn


was erwartest du denn, wenn du den zeh nicht schonst? dann kann der doch auch gar nicht heilen.

aber auch geschonte zehbrüche dauern.

SWilveArPearl


Vor allem hätte der Tape-Verband aber länger bleiben müssen. Wurde wenigstens eine Röntgenkontrolle gemacht um den Bruch zu kontrollieren?

kWathariHna-dpie-xgroße


Also ich hab mir den Knöchel gebrochen und der hat selbst ohne permanente Belastung nach 3 Wochen noch höllisch wehgetan...

Ohne Schonung wird das auch so schnell nicht besser werden. Dass es drumrum wehtut, kann an der "Entlastungshaltung" bzw. der falschen Belastung liegen, die du durch den Bruch automatisch einnimmst.

Ich hab auch jetzt noch Schmerzen beim Tasten auf dem Fuß, weil ich anders laufe...

udnkomplSizierxt


Hi Kellerzicke

Nach 4 Tagen sollte ich das Pflaster ab machen, ging aber gar nicht.

also den Satz verstehe ich nicht ganz. Heißt das du hast seit drei Wochen das gleiche Tape dran, weil es nicht abging. Dann wundert mich nichts mehr.

Oder hast du zwar das alte Pflaster abgemacht und kein neues Tape d'rauf gemacht, dann wundert mich auch nichts mehr.

K!ellerczicxke


Hallo erst mal Danke für eure Antworten.

Vielleicht habe ich mich mit dem Tape etwas unglücklich ausgedrückt. Ich sollte ab dem 4. Tag ganz ohne Tape gehen. Das ging nicht. Tat viel zu doll weh.

Schonen ist gut, einen Krankenschein habe ich nicht bekommen. Damit kann man arbeiten, so der Arzt. Er wollte mir nur eine Bescheinigung geben, dass ich wegen dem Röntgen zu spät zur Arbeit komme.

Und wie soll ich das auf Arbeit schonen? Wenn ich vom Chirurgen keine Krankschreibung kriege?

Zu Hause schone ich den Fuß, aber anscheind reicht das nicht.

Ich bin schon froh, dass meine Chefin mir nur ruhige Arbeiten gibt, so mit Fuß hoch... Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Brüchen. Deshalb bin ich froh, über Erfahrungen von euch zu hören.

SXilver5Peaxrl


Ganz ehrlich? Ich würd mir nen anderen Chirurgen suchen!

Ich hab 3,5 Jahre bei einem Unfall-Chirurgen gearbeitet. Normalerweise sollte der Tape für mindestens 2 Wochen bleiben. (Natürlich wird der je nach Bedarf frisch gemacht. Aber mindestens 1x die Woche.) Dann muss eigentlich bei jedem Bruch nach 1 und nach 3 Wochen ein Röntgenbild zur Verlaufskontrolle gemacht werden. 1. Um zu sehen ob sich was verschoben hat und 2. um zu sehen, ob der Knochen zu Heilen beginnt.

Dann wäre es auch wichtig, dass Du feste Schuhe mit flacher Sohle anziehst, so dass Dein Fuß einen guten, stabilen Halt hat. Und normalerweise sollte der Arzt zumindest die 1. Woche krank schreiben, damit sich wenigstens die Schwellung gescheit zurück bilden kann. Außerdem besteht sonst die Gefahr, wenn man trotz starker Schmerzen weiter läuft, dass man sich eine Schonhaltung angewöhnt und nachher überall Schmerzen hat. Und dann sollte die Krankschreibung natürlich davon abhängig gemacht werden, wie groß die Schmerzen beim Laufen noch sind.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen. Ich bin kein studierter Arzt, aber ich würd mir zumindest bei nem anderen Chirurgen ne 2. Meinung einholen und ne Röntgenkontrolle machen lassen. *:)

sIchneid8erin


Hi Kellerzicke,

normalerweise dauert es 6 Wochen bis der Bruch geheilt ist.

Schmerzen kannst du unter Umständen noch lange haben, letzes Jahr hatte ich mir den kleinen Zeh gebrochen.

Geh mal zu einem anderen Arzt wegen Krankschreibung.

Liebe Grüße

:)*

K%ellie|rzickxe


Hallo SilverPearl,

ich war alleine zu Hause und es war der einzige Arzt in der Nähe, der so kurzfristig Zeit hatte. Ich denke schon, dass es anders hätte ablaufen sollen, also wirklich mir Krankschreibung. Aber er war so überzeugt, dass es geht. Obwohl ich mir den ersten Tag zu Hause sogar Krücken geliehen habe bei meinen Nachbarn. Damit ich überhaupt vorwärts kam.

Ich bin kurz davor doch noch mal einen anderen Arzt zu suchen. Ich glaube, mein Fehler war ich habe dem Arzt zu sehr vertraut und geglaubt.

Schmerzen habe ich immer noch, zumindest in sämtlichen auch sehr großen Schuhen. Und es tut nicht nur der Zeh weh, auch schon große Teile vom Fuß. Wahrscheinlich vom "Humpeln".

Werde mich jetzt mal auf die Suche nach einem anderen Arzt machen, der hoffentlich nicht zu lange Wartezeit bis zum Termin hat. Kurzfristig hat ja immer keiner Zeit.

Nochmal vielen Dank :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH